Windows 98 auf Diskette sichern

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Rimmel, 15. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rimmel

    Rimmel ROM

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    2
    Computer Neuling

    Mein Windows 98 läuft im Moment sehr schnell und stabil ohne
    abschtürze. Da ich kein dvd Brenner besitze aber denoch mein
    Windows sichern möchte ist meine frage ob es möglich ist Win 98
    mit meiner aktuellen Einstellung auf Diskette zu sichern ??

    Oder gibt es eine andere Alternative

    mfg.Rimmel
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Sorry deoroller, den Einwand versteh? ich nicht so ganz !

    Er hat doch eine gut funktionierende Installation. Die auf die zweite Platte kopiert - 2. Platte in den Schrank ! Wenn seine Installation mal dank Virus oder diversen Shareware-Tests zugemüllt ist: 1. Platte löschen, von 2. Platte starten - zurückkopieren auf 1. Platte - 2. Platte wieder ab in den Schrank !

    Ich mach?s seit Windows95-Zeiten so und hab? innerhalb von ein paar Minuten mein System wieder am laufen - mit kompletter Peripherie, allen wichtigen Programmen und Tools (ca. 1,5 GB).

    Klar geht?s auch mit Euren Programmen - war ja nur als Alternative zu seinem "Disketten-Plan" gedacht ...

    cu, Andreas

    :jump:
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Kompliziert wird die Sache erst, wenn Windows nicht mehr startet und man die Verzeichnisse und Dateien unter Dos zurückkopieren muss.

    Mit einem Image-Programm kann man die Sicherung auch unter DOS und vollig zerstörtem Windows wiederherstellen.
    Mit True Image brennt man einfach eine WiederherstellungsCD mit der man die Sicherung zurückschreiben kann.
    3GB dauern bei mir 5 Minuten.
     
  4. Gast

    Gast Guest

    So kompliziert muss es doch gar nicht sein:

    Du kannst Deine Win98-Installation komplett über den Explorer auf eine zweite Platte kopieren (außer Swap-Datei und Mülleimer - aber die werden beim Neustart eh neu angelegt). Brauchst Dir also nur anschauen, wie groß Deine Installation ist. Da langt auch eine ganz kleine Platte von 0,5 bis 2 GB.

    Andreas
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    TrueImage kann ich auch wärmstens empfehlen. Eine Vollversion ist auf der aktuellen Heft-CD der Chip drauf. Kostet nur 3,99?.

    ******* und DriveImage sind auch gut, gibt es aber nicht auf HeftCD und sind wesentlich teuerer.
     
  6. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Gehen tut es, aber das willst du ganz sicher nicht machen :D
    Weil dazu brauchst du mehrere hundert Disketten. (710 Disketten sind ca 1GB)

    Wenn du auch keinen CD-Brennere haben solltest, wird es am günstigsten sein, eine externe Festplatte (für USB z.B.) zu kaufen und dort z.B. mit mit True Image deine Backups draufzuschreiben.
     
  7. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, wenn du genügend Platz auf deiner Platte hast, kannst du einfach eine Sicherungskopie deines Windows-Ordners anlegen : xcopy32 c:\windows c:\windows.bak /k /r /e /i /s /c /h in der DOS-BOX unter Windows

    im Havariefall startest du zur Eingabeaufforderung und benenns die Ordner um :

    1. ren windows windows.old und dann ren windows.bak windows

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen