1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

windows 98 neben xp installieren

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von pcfan87, 18. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pcfan87

    pcfan87 Byte

    hallo,

    dass man in diesem fall win 98 zuerst und dann xp installiert, ist mir klar... folgender fall :
    laufwerksbezeichnungen :
    c: (nfts)
    d: (nfts)
    e: (fat32)
    --> meine seagate festplatte mit windows xp drauf, ntfs, gerade im betrieb...
    f: (fat32)
    h: (fat32)
    --> meine ibm-platte ohne betriebssystem und ohne sonstige dateien, formatiert, fat32

    nun das problem : wie krieg ich es fertig, dass ich mein windows 98 auf die platte f: (also ibm-platte) kriege, so dass ich nachher mein windows xp auf die platte C: installieren kann?
    muss ich erst windows xp deinstallieren? wenn ja, wie? oder wie krieg ich es fertig, dass ich am schluss folgende kombination habe :
    c: --> nfts, windows xp
    f: --> fat32, windows 98

    grüße
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Ist gar kein Problem, wenn E: eine Primäre Partition ist.

    Installiere XP ganz normal auf C:

    Danach kopierst du folgende Dateien von C:\ nach E:
    ntldr
    ntdetect.com
    boot.ini
    bootfont.bin

    Start / Ausführen / Cmd

    echo x > e:\bootsect.dos
    diskpart
    select disk 0
    list Partition

    Hier guckst du nach, welche Partitionsnummer das Laufwerk E: hat. Im Folgenden Beispiel -->3<--

    select partition 3
    active
    exit
    exit


    Danach Installierst du Win98 ganz normal nach D:\Windows

    E: ist für 98 C:
    F: ist für 98 D:
    H: ist für 09 E:

    J3x
     
  3. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    gar nicht

    das Prob besteht darin,das Win98 als Installationspfad nur C: akzeptiert,
    ferner werden 2 Festplatten von WinDoof wie folgt angesprochen:

    Festplatte 1
    C:
    E:
    F:

    Festplatte 2
    D:
    H:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen