Windows 98 reboot bug

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Shadow2k, 12. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Shadow2k

    Shadow2k ROM

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    4
    Hi Leute!

    Windoofs 98 hat ja diesen "reboot bug" ( hat glaub ich was mit netzwerk zu tun ).....
    Das hat mich bisher nicht sonderlich gestört, da ich wenn reboot nich ging einfach auf reset gedrückt hab :D
    aber jetzt brauche ich den reboot (weil ich in urlaub gehe, und während ich weg bin, ftp server weiterlaufen soll, und ich will das pc alle 24h rebootet um system auszulasten) und hab schon alles probiert um den bug zu fixen, aber sowohl der offizielle fix (bekommt man beim windoofs update) als auch viel rumprobieren helfen nicht.... hab auch schon bei g**gle nach allen möglichen sachen gesucht und in allen möglichen foren, support und faq pages geschaut, finde aber einfach nichts zur lösung meines problems......
    hoffe ihr könnt mir helfen :)
    also lange rede kurzer sinn, ich benutze windows98 se und suche einen fix für den "reboot bug" ( wenn man auf "start", "beenden", "neustarten" geht, hängt der pc bei "windows wird heruntergefahren" <---hat soweit ich weiss was mit netzwerk zu tun
    das gleiche auch wenn man nen fast reboot macht, also beim neustart shift gedrückt hält (die bios abfrage wird übersprungen und es wird nur der text "windows wird jetzt neu gestartet" angezeigt")

    rechtschreibefehler sind natürlich :p (is ja auch schon spät;) )
    danke schonmal im vorraus, hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken

    Shadow
    [Diese Nachricht wurde von Shadow2k am 12.05.2002 | 02:40 geändert.]
     
  2. Shadow2k

    Shadow2k ROM

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    4
    jo, hab den ms patch probiert... hilft nichts, das einzige was der bei mir macht, is die fast shutdown function zu deaktivaten ;(
    nope am board liegts nicht...
    muss doch ne lösung für das prob geben :(
    andere habens doch auch hinbekommen.....
    vielen dank motorboy für deine hilfe :)
    als ich das 1. mal irq deaktiviert hatte, hat der nen fast restart gemacht, und der ging, aber dann hat windoofs beim start haufen neue geräte erkannt, und auch pci diveces, und als er fertig gebootet hatte, gingen netzwerkkarten nimma, dann hab ich irq wieder reingemacht, und alles war wie vorher....
    jetzt habe ich irq nochmal rausgemacht, reboot geht nicht, netzwerkkarten gehen, keine neuen geräte werden erkannt......
    man windoofs suxx ;(((
    aber irgendwas muss man da doch machen können....

    cya Shadow
     
  3. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    hast du den MS patch probiert, der da erwähnt wird, (der bringt normalerweise nichts, laut bekannten von mir)

    es könnte auch ein VIA bug sein, falls dein board so einen hat (tritt bei KT133, KT133a)

    http://www.tweakpc.de/berichte/tipps_tricks/via_northbridge_bug.htm
    http://www.computer-greenhorn.de/viabug.htm
    http://home.nikocity.de/doelf/review-kt133a-1.html

    es gibt da den northbridge (erster link) und den southbridge bug, in deinem fall dann der northbridge vielleicht

    grüsse
     
  4. Shadow2k

    Shadow2k ROM

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    4
    OK thx!
    Ich hab zwar probs mit dem rebooten, aber ich schaus mir trotzdem mal an, vielen dank :)

    edit: hab das jetzt mal ausprobiert, wenn irq deaktiviert ist, rebootet er ganz normal, aber leider gehen dann meine netzwerkkarten nicht mehr :(
    gibt es noch andere lösungen ?

    Shadow
    [Diese Nachricht wurde von Shadow2k am 12.05.2002 | 10:23 geändert.]
     
  5. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    http://www.windows-help.net/windows98/troub-51.shtml

    das ist englisch, aber ganz gut

    grüsse
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen