Windows 98SE - Absturz

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Mercedes, 9. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mercedes

    Mercedes ROM

    Registriert seit:
    9. November 2001
    Beiträge:
    1
    Hallo Leute!
    Ich bitte mal um eure Hilfe bei folgendem Problem: mein Rechner stürzt ständig ab.Norten Antivirus wird nicht zu Ende geführt,eine Defragmentierung bleibt ebenfalls einfach stehen, Scan Disk Standard läuft durch aber Scan Disk Intensiv bleibt wieder stehen.Durch ( STRG) (ALT) /ENTF) komm ich zum Blue Screen mit dem Hinweis,das System ist ausgelastet oder instabil.Ausgelastet kann es nicht sein (667 MHz u. 128 MB Ram) und an der Hardware haben wir seit dem Kauf nichts geändert. Manchmal hat Scan Disk einen Eintrag mit einem ungültigen langen Dateinamen auf dem Laufwerk gefunden, der nicht behoben werden konnte.Auch mehrmaliges Formatieren und Neuinstallation hat nichts gebracht.Wer kann mir da helfen? Danke im Voraus.
     
  2. DietrichB

    DietrichB Byte

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    56
    Aus c\'t-Lektüre ergibt sich: RAM checken! Die haben auch zwei kleine hauseigenene Prüfprogramme: ct-spd (http://www.heise.de/ct/ftp/ctspd.shtml) und ctRAMtst (ftp://ftp.heise.de/pub/ct/ctsi/ctramtst.zip).
     
  3. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    Hallo "eure Hoheit".......

    habe früher auch mit Norton gearbeitet,sowohl mit den Utilities als auch mit Antivirus......mit zunehmender Aktualisierung wurden meine Systeme aber immer langsamer und instabiler,das ging soweit,daß ich im Startmenü fast 10min warten mußte,bis sich ein neues Fenster öffnete.Nach deinstallation der Nortonprodukte lief mein System wieder ohne Probleme.Woran das wohl gelegen haben mag........
    und ich benutze das gleiche System (Win95 und ME) heute noch ohne Probleme.
    Sorry,ich sag nur noch: NORTON...NEIN DANKE.....das kommt mir nicht mehr auf den Tisch,äh Rechner.......

    Mag ja sein,daß Norton auf deinem Rechner läuft,bei mir jedenfalls nicht........

    MfG
    Mike
     
  4. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Arbeitest du bei Symantec oder warum verbreitest du so einen Bullshit? Wenn ich den Windoktor schon starten sehen und er von einem "Problem" berichtet und der User dann auf "Automatik" schaltet ... weiß ich, das dieser Rechner nicht so einfach wieder auf einen Vernünftigen Stand -> Word stürzt nicht nach 30 sekunden ab und der CrashGuard berichtet "MS Word is abgestürzt - schulterzuck" <- zu bringen ist.

    J(noch 331)2x
     
  5. Gast

    Gast Guest

    @"amerikanischer Bär"
    Hey Kumpel - schlechte Erfahrungen gemacht? Ich bezweifel sehr, dass die Probs an Symantec liegen. Ich arbeite seit Jahren auf mehreren verschiedenen Rechnern mit Norton Utilities, Norton System Works, Norton Anti Virus......Hab noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, geschweige denn ein System damit destabilsiert.
    Hier dürfte ein Prob mit den Treibern, wo leider nichts zu gesagt wurde, evtl. auch ein Hardware-Prob (Speicher?) eher naheliegen.
    @Mercedes
    Was für ein Mobo? Chipsatztreiber installiert? Läuft DMA oder UDMA? Poste mal deine komplette Hardware, wie neu(alt) ist das Bios usw. Dann kann man sich vielleicht besser ein Bild machen.
    M.f.G. Erich
     
  6. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    entferne einfach die Symantec-Sch*****,dann haste wieder ein stabiles System..........

    Norton war mal gut,hat aber sehr stark nachgelassen........

    MfG
    Mike
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen