windows braucht lange zum starten

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von SternMann, 15. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SternMann

    SternMann Byte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    45
    hallo

    ich habe mein xp pro neuinstalliert. nun braucht der rechner wahnsinnig lange bis er komplett hochgefahren ist, auf der win oberfläche bin ich ruckzuck, aber dann dauert es noch c.a. 60 sek bis ich was tun kann. dann rattern noch mal kurz die laufwerke und die letzten symbole in der taskleiste erscheinen.
    ich habe die vermutung es hat was mit der netzwerkkarte zu tun ??

    kann mir einer helfen :confused:

    danke

    kai
     
  2. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Du hast schon recht. Er soll das Protokoll nicht deinstallieren, nur die Bindung aufheben. :rolleyes:
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    >Da DSL über PPP angebunden wird, benötigt man bei keiner Netzwerkverbindung TCP/IP

    Also genaugenommen ist es so.Wenn ich direkt über DSL ins Internet gehe, wird zwischen meiner Netzwerkkarte und dem externen DSL-Modem per PPPoE kommuniziert.TCP/IP wird für diese Verbindung getunnelt (ist natürlich im Prinzip da, sonst würde man ja nicht mit fremden Servern kommunizieren können).Deshalb braucht man nicht die TCP/IP-Bindung an die Netzwerkkarte.Trotzdem wird natürlich das TCP/IP-Protikoll als solches benötigt.
     
  4. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Bei Firewalls (insb. Zonealarm) ist i.d.R. das aktivierte TCP/IP-Protokoll bei (einer) der Netzwerkverbindung(en) für die Verzögerung verantwortlich. Zonealarm sucht dann über das Netzwerk verbundene Rechner. Sind gar keine da, bricht er erst beim Timeout ab (afaik pro Netzwerk standardmäßig 60 Sekunden).

    Da DSL über PPP angebunden wird, benötigt man bei keiner Netzwerkverbindung TCP/IP, an der nicht tatsächlich ein Netzwerk hängt.
     
  5. amadeus9292

    amadeus9292 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    280
    Hallo,
    ich hatte das gleiche Problem, nur bei mir war es die installierten Norton Programme. Nach der kompletten Deinstallation selbiger,
    lief der Startvorgang viel schneller ab.

    Stefan
     
  6. SternMann

    SternMann Byte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    45
    super es hat funktioniert. ich habe das genannte protokoll deaktivert und siehe da er läuft.:bet:

    danke

    gruß

    KAI
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Eine Alternative wäre, die TCP/IP-Bindung an die Netzwerkkarte zu deaktivieren.Dann sucht der Rechner nicht mehr nach einem DHCP-Server; dadurch entsteht die Verzögerung.
     
  8. Green.Syncry

    Green.Syncry Guest

    Eventluell liegt es an der automatischen IP-Adressen Zuordnung der Netzwerkkarte.
    Wenn der Tipp von Marian R. hilft, dann versuch mal eine feste IP einzugeben Zb. 192.168.1.1
     
  9. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    mach doch mal nen rechtklick auf deine netzwerkumgebung und dann nochmal auf deine LAN-Verbindung und dann dekativieren!
    und dann starstest du mal neu und guckst wie lange er dann braucht!
     
  10. Mr. Gummischuh

    Mr. Gummischuh ROM

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo Kai!

    Habe zwar keine Lösung für Dein Problem, aber eine Vermutung.

    Hast Du DSL? eine Firewall installiert?

    Habe ein ähnliches Problem. Da in meinem DSL Modem eine interne Firewall integriert ist, kommen sich wohl (bei mir habe ich Zone Alarm installiert) die beiden Firewalls meiner Meinung in die Quere. Vielleicht weiß jemand anderes eine Lösung (wenn es dass überhaupt ist)

    Gruß
    Guido
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen