1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Windows bricht beim Booten ab

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von mace238, 18. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mace238

    mace238 Byte

    Hey Leute,
    vielleicht könnt ihr mir helfen.

    ich hab Windows XP Professional (Version 2002 mit SP2)

    ich habe folgendes Problem...
    ...ich hatte den PC laufen und dann kam immer wieder die Fehlermeldung, dass der "Explorer" beendet werden muss.
    In der Hoffnung, dass es besser wird habe ich den Rechner neugestartet.

    Dann kann ich wählen wie ich Windows booten möchte (also "Abgesicherter Modus", "Windows normal starten", usw.). Egal wie ich dann Windows starte, wird das Booten von Windows (also wenn der Balken kommt) abgebrochen; der Rechner läuft dann aber weiter- ich kann dann aber nichts auf dem Bildschirm sehen und Tastatur und Maus sind aus.

    Dann hab ich versucht von der CD zu Booten und bin dann in die Reperaturkonsole. Die prüft dann nur kurz die Festplattenkonfigurationen. Dann werde ich aufgefordert "exit" einzugeben um sie zu beenden um den Rechner neuzustarten. Danach tritt aber wieder das genannte Problem auf.

    Daraufhin habe ich zusätzlich eine alte Festplatte angeschlossen um von dieser zu booten. Das hat dann auch geklappt. Nun kann ich auf beide Festplatten zugreifen - es sind auch noch alle Dateien vorhanden.

    Nun zu meiner Frage: Was kann ich machen damit ich wieder von der eigentlichen Platte booten kann?
    (am Besten ohne Windows neu zu installieren)

    mfg mace
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Hallo,

    überprüfe erstmal das Dateisystem auf der Platte die nicht bootet mit "chkdsk".

    Für die Zukunft bitte Backup (Image der System-Partition) erstellen um ein defektes Windows schnell wieder herzustellen. Die Systemwiederherstellung von Windows wird dadurch überflüssig und kann deaktiviert werden (spart Speicherplatz).

    Die Imaging-Technologie (Drive Snapshot) von Acronis ermöglicht Acronis True Image die Erstellung von Online-Images im laufenden Betrieb, ohne Neustart des Rechners. Dank schnellster Wiederherstellungtechnologien werden die Ausfallzeiten minimiert.

    http://www.acronis.de/homecomputing/products/trueimage/
     
  3. mace238

    mace238 Byte

    ok,
    ich hab des Dateisystem mit "chkdsk" überprüft...
    ...ist alles in Ordnung!: NTFS
     
  4. mace238

    mace238 Byte

    Also das Dateisystem ist immer noch NTFS ...
    ...von der Platte kann ich aber immer noch nicht booten.
    was mach ich jetzt?

    mfg mace
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen