Windows-Datei beschädigt nach Absturz.

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Shibby_89, 12. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Hallo Forum,
    ich übertakte gerne und so kommt es hin und wieder zu Abstüzen, wenn ich zu stark mit den Cores nach obne gehe.

    Nun is der PC eingefreezd und ich musste ausschalten. Dann bootet Windows nicht mehr und es kam folgender Fehler:
    Die Datei C:\Windows\System32\config fehlt oder ist beschädigt.

    Ich habe dann Windows neuinstalliert, weil ich den PC gleich wieder brauche und keine Zeit hatte lange den Fehler zu beseitigen.

    Kann man das durch die Wiederherstellungskonsole wieder reparieren oder irgendwie anders???

    Kann mir jemand sagen wie, damit ich in Zukunft das Problem beseitigen kann????


    Andreas
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hast du denn ohne diesen Treiber unter PE-Builder keinen zugriff auf deine Platte ? Das Grundprinzip ist folgendermaßen : Du mußt die Registry-Eintrage für den Treiber in das System über die entsprechende inf-Datei für den Treiber einbeziehen.Die Treiber-Dateien selbst werden über das entsprechende Treiber-PlugIn in den Ordner %windir%\system32\drivers kopiert. Ich würde dir empfehlen, dir einfach mal ein Treiber-PlugIn anzuschauen und als Muster zu verwenden. In der Standard-Version von Bart sind z.B. verschiedene Grafikkarten-Treiber-Plugins enthalten, an deren Konstruktionsprinzip du dich orientierern kannst.Wenn du Hilfe brauchst, findest du diese immer in folgendem PE-Builder-Spezial-Forum :

    http://www.911cd.net/forums/index.php?showforum=21
     
  3. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Danke, ich hab das Tool heruntergelden und eine Sicherung gemacht.

    Ich hab aber noch eine Frage zu PE: Mein Windows ist auf einer Festplatte installiert, die als SCSI-Platte läuft, weil sie über einen separaten Controller auf meinem K7N2 Delta-ILSR läuft.

    Wie kann ich dann diese Treiber installieren unter PE. Die Treiber sind schon auf einer Diskette, die beim Mobo dabei war.


    Danke schon mal.


    Andreas
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Der Registry-Editor ist ja nur dazu da, die Registry zu Editieren .Erunt legt eine Sicherung der Haupt-Registry-Dateien an und bietet eine einfache Möglichkeit, diese ohne weiteres ins System zurückzuschreiben und damit sehr schnell wieder ein funktionsfähige Registry zu bekommen.Der Knackpunkt ist allerdings der, dass man dazu noch ein funktionsfähiges System braucht (zumindes den abgesicherten Modus).Wenn also das Festplatten-XP überhaupt nicht mehr startet, dann kann man von der PE-Builder-CD aus Erunt aufrufen und die Rücksicherung veranlassen.
     
  5. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Was ist der Unterschied zwischen dem und dem Registry-Editor??
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Die Eingabe-Aufforderung in PE-Builder ist dieselbe wie unter XP (cmd-exe; kein echtes DOS).Das ist aber nicht identisch mit dem Befehlssatz der R-Konsole !
    Zur Registry-Sicherung würde ich die in jedem Fall Erunt empfehlen :

    http://home.t-online.de/home/lars.hederer/erunt/
     
  7. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Eine PE-CD habe ich bereits. Aber kann ich da nicht auch DOS benuten ??? Bei PE ist doch auch nur eine Eingabeaufforderung. Gibt es da einen Unterschied ???

    Kann ich die Sicherun der Registry auch mit dem Registry-Editor durchführen???



    Danke


    Andreas
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Die Fehlermeldung besagt, dass deine Registry beschädigt ist. wenn du mit der Recovery-Konsole vertraut bist, dann kannst du die Sicherungsdateien der regiastry wieder aus dem Systwm Volume-Ordner heruas kopieren und so eine lauffähige Registry herstellen.

    Wie das geht steht hier :

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;DE;823048

    Eine bequemere Methode isrt, wenn du dir mit dem Programm Erunt ab und zu eine Registry-Gesamtsicherung machst, dir eine PE-Builder-CD herstellst und im Fall der Fälle in wenigen Sekunden deine Zweit-Registry aktivierst.
     
  9. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Ganz einfach..................nicht so viel übertakten.

    Man weiß ja vorher nicht,welche Datei geschrottet wird.Von daher gibt es auch keine Standard-Rettungsformel.

    Leg Dir ein Image an,bevor Du an den "Knöpfen" drehst,und gut is.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen