Windows Dateischutz (sfc)

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von W.L., 9. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. W.L.

    W.L. Byte

    Hallo Forengemeinde,
    Mein Betriebssystem Win-XP mit SP2 läuft relativ stabil. Bei der Überprüfung der Systemdateien mit dem Dateischutz sfc werde ich mehrmals aufgefordert, die XP -CD einzulegen um Dateien in den DLL-Cache zu kopieren. Ist es ratsam dieser Aufforderung unbedingt zu folgen oder sollte man alles so zu belassen wie es ist?
    MfG Wilfried
     
  2. ATZE1

    ATZE1 Kbyte

    Von wo sollen denn sonst die Systemdateien, die getauscht werden sollen, kommen?

    Systemdateien prüfen mit bereits eingelegter Install-CD:

    Start > Ausführen > "sfc /scannow" eingeben,
    (nach sfc 1 Leerstelle und (") nicht mit eingeben) > ok klicken

    Vorher sollte die Install-CD eingelegt sein, damit nicht ständig nach der XP Professional-CD verlangt wird.

    PC- Neustart


    Vorher den Cache löschen ist angebracht:

    Start > Ausführen > sfc /purgecache > enter
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Es sollte zumindest auch eine XP SP2-CD sein, sonst hast du ein Problem.
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    @Atze1

    Wenn er diesen Ordner bei der Installation des SP2 hat anlegen lassen von hier :

    %windir%\ServicePackFiles\i386
     
  5. ATZE1

    ATZE1 Kbyte

    Das kann ja sein, aber das muss dann auch irgendwo extra eingestellt werden, denn der Befehl sfc /scannow lässt keine Auswahl außer der CD zu.

    Schreib mal auf, was da eingestellt werden muss.
    Ich habe zB. die Windows XP-Cd auf Extra-Partition und den Pfad dahin geändert zum kompletten Inhalt.


    Im übrigen glaube ich nicht, dass der Fragesteller ins Detail gehen wollte.
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Du kannst mit folgendem Registry-Hack sfc /scannow von der CD auf ein Festplattenverzeichnis umleiten :

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Setup

    SourcePath

    Hier den Pfad zu dem i386-Festplatten-Verzeichnis eintragen.
     
  7. ATZE1

    ATZE1 Kbyte

    Danke franzkat!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen