Windows fährt nicht mehr hoch

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von playa86, 28. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. playa86

    playa86 ROM

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    ich hab ein problem was mir wirklich sorgen macht. Und zwar hab ich wie jeden Abend meinen Computer runtergefahren aber am nächsten Morgen ist er nicht mehr hoch gefahren. Er bleibt immer beim Bios stehen und schreibt mir "Fehler beim lesen des Datenträgers". Einige meinen ja dass die Festplatte hin ist, aber ich hab dann eine zweite angeschlossen (damit ich wenigstens ins Internet kann) und siehe da, ich kann auch die andere zugreifen. Ich möchte ersteinmal einpaar Tipps einholen bevor ich formatiere, was aber der aller letzte Schritte wäre. Danke schon mal im Voraus.

    mfg
    Andreas
     
  2. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Erkennt das BIOS die Platte vernünftig?
    Wenn nein, sitzen alle Kabel am richtigen Platz?
    Wenn ja und geht immer noch nicht: Entsorgen
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Die Festplatte mal mit einem Überprüfungstool des Herstellers checken. Software ist unten aufgeführt. klick
     
  4. playa86

    playa86 ROM

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    4
    Also BIOS erkennt die Festplatte und die Kabel sitzen auch fest, ich kann auch auf sie zugreifen. Da meine Festplatte eine Western Digital ist hab ich mir den Data LifeGuard runtergeladen und laufen lassen. Ich schreibt mir aber das alles in Ordnung ist. Ich hab noch was gemerkt. Wenn ich im Bios den Access Mode der Platte auf Large stelle dann komm er bis Verifying DMI Pool Data... und schreibt anschließend nicht mehr Fehler beim Lesen... . Aber trotzdem kommt kein Windows.
     
  5. Eric March

    Eric March CD-R 80

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    7.069
    Wenn die Kabel IO sind...
    ...was ist dann mit der anderen Platte? Wie, nach welcher Regel, bootet denn der Rechner in Gänze? Die 1. Platte ist laut Testtool IO - stimmt das wirklich?

    Mir leuchtet nicht ein, dass du einmal wegen DMI-Pool nicht starten kannst und dann doch. Wählst du mit einem BIOS-Bootmenü die Platten?

    DMI-Pool mag IO gehen, Lesefehler des Datenträgers sind ein anderes Kapitel!
    Gegen Ersteres sollten BOOTFIX & Co. aus der WHK helfen, dass das Testtool die HW plötzlich doch für gesund erklärt macht mich eher stutzig. Da muss schon was knackiges vorgefallen sein, dass du diese Fehler überhaupt bekommen hast.

    Mit Glück hat nur der Bootrecord Schlagseite bekommen was das Tool gefixt hat und nun muss er nur neu eingrichtet werden.
     
  6. playa86

    playa86 ROM

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    4
    Wenn ich die "defekte" Platte probieren will dann schließ ich die andere ab und wähl beim first boot device HD-O und wenn ich ins internet will schließ ich zusätzlich meine zweite Platte an und ändere auf HD-1.

    Wegen dem DMI-Pool: Wenn Access Mode auf Auto oder andere steht kommt Verifying DMI Pool Data.. und danach Fehler beim Lesen des Datenträgers, Str+Alt+Entf.
    Wenn Access Mode aber auf Large steht dann kommt nur Verifying DMI Pool Data ... und der Computer macht sonst nichts mehr. Dann kann ich nur noch reseten.

    Ich hab schon mit der Wiederherstellungskonsole fixboot und fixmbr gemacht. Jetzt steht halt der Lesefehler auf englisch da.

    Wie mach ich das mit Bootrecord neu einrichten?

    mfg
    andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen