Windows Fat32 keine Dateien sichtbar

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von telesales, 18. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    Hallo alle,

    ich habe eine Fat32 Partition D: unter Winxp.
    Unter SUse sehe ich aber keine Dateien auch nicht als root.
    Unter Suse 9.0-9.2 wurden Fat32 Partitionen immer angezeigt.
    Weiss wer weiter ?


    PS:
    Kann mal der Admin eine Umfrage zur Suse 9.3 starten ?
    Thema: zufriedenheit. :mad:

    Ich habe damit auf drei verschiedenen PC`s nur Probs.
     
  2. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Entschuldige die dumme Frage:
    Ist die Partition überhaupt gemountet? (Im Zweifelsfall auf der Konsole mal mount eingeben, wird sie mit aufgelistet?)

    MfG
    Rattiberta
     
  3. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    komisch nein

    dev/hdd1 wird nicht mit mount angezeigt ?
     
  4. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    /dev/hda5 / reiserfs acl,user_xattr 1 1
    /dev/hda6 /Bilder vfat defaults 0 0
    /dev/hdd1 /Daten vfat umask=000, defaults 0 0
    /dev/hda7 /Video vfat defaults 0 0
    /dev/hda3 /home reiserfs acl,user_xattr 1 2
    /dev/hda1 /windows/C ntfs ro,users,gid=users,umask=0002,nls=utf8 0 0
    /dev/hda2 swap swap pri=42 0 0
    devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
    proc /proc proc defaults 0 0
    usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
    sysfs /sys sysfs noauto 0 0
    /dev/cdrecorder /media/cdrecorder subfs noauto,fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec,iocharset=utf8 0 0
    /dev/dvd /media/dvd subfs noauto,fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec,iocharset=utf8 0 0
     
  5. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    Was kann das bedeuten ?
    mount dev/hdd1
    [mntent]: Zeile 3 in /etc/fstab ist fehlerhaft
    mount: Konnte dev/hdd1 nicht in /etc/fstab oder /etc/mtab finden
     
  6. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    das heisst das die partition nicht korrekt in der fstab eingetragen ist.

    edit: ich glaube in der hdd1-zeile ist ein leerzeichen zu viel...
     
  7. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Die besagte Partition ist hdd1?

    Es hat einen Moment gedauert, ich wollte sicherheitshalber mal unter SuSE 9.3 nachschauen, wie die Ausgabe dort aussieht - bei meiner 9.1 habe ich einiges umkonfiguriert...

    Die Ausgabe auf den mount-Befehl sollte etwa so aussehen:
    /dev/hdd1 on /Daten type vfat (rw,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,utf8=true)

    Schau mal in die /etc/fstab

    Der dortige Eintrag sollte etwa so aussehen:
    /dev/hdd1 /Daten vfat users,umask=0002,utf8=true 0 0

    Natürlich sollte das Verzeichnis /Daten auch existieren. ;)

    MfG
    Rattiberta
     
  8. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    cat /etc/fstab
    /dev/hda5 / reiserfs acl,user_xattr 1 1
    /dev/hda6 /Bilder vfat defaults 0 0
    /dev/hdd1 /Daten vfat umask=000, defaults 0 0
    /dev/hda7 /Video vfat defaults 0 0
    /dev/hda3 /home reiserfs acl,user_xattr 1 2
    /dev/hda1 /windows/C ntfs ro,users,gid=users,umask=0002,nls=utf8 0 0
    /dev/hda2 swap swap pri=42 0 0
    devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
    proc /proc proc defaults 0 0
    usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
    sysfs /sys sysfs noauto 0 0
    /dev/cdrecorder /media/cdrecorder subfs noauto,fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec,iocharset=utf8 0 0
    /dev/dvd /media/dvd subfs noauto,fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec,iocharset=utf8 0 0
     
  9. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    ich arbeite zwar schon über ein Jahr mit den Suse Versionen bin aber immer wider irritiert :o

    gg
    was muss ich nu eintragen ?
     
  10. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    wie schon geschrieben: ich vermute, das in der zeile
    /dev/hdd1 /Daten vfat umask=000, defaults 0 0
    das leerzeichen hinter "umask=000," weg muss
     
  11. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Im Prinzip das, was Michi0815 angegeben hat. (Eintrag in /etc/fstab)

    Der Rest, den ich oben angegeben habe, ist gewissermassen Kosmetik und kein Muß.

    MfG
    Rattiberta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen