1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Windows hängt sich bei der installation auf XP/ Win7 / Win10

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von moonlightx, 30. Dezember 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    Hallo, ich habe ein älteres System im Keller gehabt wo ich mal wieder in Betrieb nehmen wollte.
    Mainboard: Asrock G41M GS
    Core 2 Quad Q6600
    2 x 1 GB Corsair Arbeitsspeicher CM2X1024

    Leider hängt es sich jede Installation gleich am Anfang auf wo die Meldung kommt Windows wird vorbereitet.
    XP Bootet sogar neu

    Habe es auch mit jeweils nur einem Arbeitsspeicher probiert.

    Wieso wird der Arbeitsspeicher mit 442mhz / 884 betrieben? Liegt es vlt daran?

    15784794_1414936101874664_979313991_o.jpg
     

    Anhänge:

  2. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Und die Elektrolytkondensatoren
    ( Defekte Elektrolyt-Kondensatoren als mögliche Fehlerquelle )
    sind noch in Ordnung (keine Aufplatzungen, Häubchen)?

    Die Kühler / Lüfter sind sauber?
    Die Rotoren drehen sich beim Einschalten?
    Der PC hat Zimmertemperatur beim Einschalten?

    Wieso ist der Screenshot von 2015?
     
  3. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    Lüfter und Kühler sind frei. CPU hat im bios ca 35 Grad
    Memtest lief auch 8 Runden ohne Probleme
    Pc hat Zimmertemperatur.
    Habe das Bios resettet über den Jumper deshalb 2015 ist mir aber eben erst aufgefallen
    Die Kondensatoren sehen gut aus.
    Könnte es am Takt oder Timings liegen
     

    Anhänge:

  4. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Der RAM-Takt sieht schon komisch aus.
    Was steht denn auf dem Typenschild?

    Wechsel' mal prophylaktisch die BIOS-Batterie (CR 2032; 2-4 EUR).
     
  5. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    Corsair CM2X1024 6400C4 4-4-4-12 800MHz 2.1v XMS2-6400C4

    Stimmen denn die Timing werte im Bios: 5-5-5-18-42-6-3-3-3
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2016
  6. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Der RAM wird falsch erkannt.
    Der Q 6600 läuft eigentlich mit einem FSB-Takt von 266 MHz.
    Daraufhin würde der RAM auf 2x 266 MHz gestellt werden = 532 MHz.

    Der Corsair könnte bei Bedarf bis auf 400MHz gestellt werden (6400 /8).
    Wenn Du die Riegel schon gewechselt hast sind entweder Board oder CPU defekt.

    Wie heißt das Netzteil?

    P.S.: Man könnte den RAM auf langsamere Taktzeiten setzen ( 6-6-6-15 oder ähnlich).
    Wenn Du damit aber keine Erfahrung hast, laß das lieber.
     
  7. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    werde ich mal probieren.
    Das Netzteil ist ein noname, Grafikkarte läuft onboard.
    Wie kann ich den Ram takt denn ändern?
     

    Anhänge:

  8. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

  9. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Im BIOS.

    Das Handbuch gibt es hier:
    http://www.asrock.com/mb/Intel/G41M-GS/?cat=Manual

    Im BIOS gibt es ein Untermenü SMART.
    Dort steht Load BIOS Defaults - das würde ich zuerst ausführen und neu starten.

    Dann steht unter ADVANCED -> Chipset Configuration.
    Dort kann man die Verarbeitungszeiten des RAMs einstellen.

    Erhöhe die ersten drei 4er Werte auf 6 und den 12er Wert auf 15.
    Alles andere lasse unverändert.

    Dann läuft der Speicher langsamer und stabiler.

    Hilft das nicht -> Board wechseln.
     
  10. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    Danke habe durch das Handbuch mal die Jumper für den FSB richtig eingestellt. Nun kann ich mehr auswählen. Habe auch die timings wie beschrieben auf 6-6-6-15 geändert.
    Leider bleibt die Installation immer noch gleich am Anfang hängen
     

    Anhänge:

  11. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Hast du die vorhandenen Partitionen der Festplatte gelöscht?
    Oder noch besser, die Festplatte zusätzlich bei einem anderen PC anschließen und in der Datenträgerverwaltung neu Partitionieren und vollständig formatieren.
    Dann muss sich das alte PC damit nicht mehr so lange herumquälen.
     
  12. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    ich würde einfach mal eine Installation ohne Festplatte starten, um zu sehen, ob das Setup dann weiter läuft bis zur Meldung, dass keine HDD vorhanden ist - ist das der Fall, wird das Problem wohl an HDD oder Kabel liegen ...
     
  13. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    Leider hängt er auch komplett ohne Ide Geräte. Windows 10 von USB gebootet.
     
  14. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

  15. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    Ich schließe mal den CPU aus, die gehen echt selten kaputt. Das Netzteil macht aber ein ziemlich pfeifendes Geräusch. Könnte es auch an diesem liegen?
     
  16. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Als Ersatz kann man ein ASRock G41M-VS3 R2.0 nehmen. Das gibt es noch neu zu kaufen für unter 60€.

    Klar. Da lösen sich die Spulen.
     
  17. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Sicher.
    Da müßte man mal mit dem Multimeter am Vierpolstecker messen die 5V und 12V.
     
  18. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    Im Bios zeigt es mir ja die Spannungen an, die passen. Aber wie es dann unter Last aussieht?
     
  19. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Das ziehe ich zurück. Das braucht DDR3 und du hast DDR2.
     
  20. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    Habe mal die spannungen gemessen. Masse auf pin 24 gegen pin 10,11,12 also +12v1DC, +12v1DC, +3.3VDC. bei den 12v hab ich nur 9-10V.
    Habe ich so richtig gemessen, also ist es egal welcher Pin für Masse?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen