1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Windows hängt wegen Festplatte?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von SorryBaby, 14. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SorryBaby

    SorryBaby ROM

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    6
    Hallo!

    Ich habe folgendes Problem:

    In unregelmäßigen Abständen hängt sich Windows für circa 5 Sekunden auf und das Lämpchen, das aufleuchtet, wenn die Platte arbeitet, leuchtet die ganze Zeit. Außerdem leuchtet meistens auch die Lampe am CD-Brenner.

    Das Problem besteht nun seit etwa 2 Tagen, und tauchte einfach auf, ohne das ich etwas am PC verändert habe.
    Heute habe ich Windows frisch aufgespielt, weil ich dachte, dass das Problem nur an Windows hängt, aber es ist geblieben.

    Meistens tritt das Problem aber auf, wenn man irgendetwas anklickt (also das Programm auf die Festplatte zugreifen muss, denke ich mal?).

    Wer kann mir helfen??!!

    Mein System:

    AMD Athlon 950 Mhz
    384MB RAM
    2 Laufwerke (1x DVD, 1x Brenner, beide Marken unbekannt)
    Windows ME
    40 GB Harddisk (Marke unbekannt)
    GeForce 2 MX 32MB
    Netzwerkkarte
    USB-Karte 4fach
    Diskettenlaufwerk

    ------------------------------------------
    [Diese Nachricht wurde von SorryBaby am 14.08.2002 | 00:13 geändert.]
     
  2. gomposon

    gomposon Byte

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    32
    Hi!
    Du hast sehr wahrscheinlich defekte Sektoren auf der Festplatte.
    Die werden meist durch einen Crash oder Bluescreen verursacht, bei dem man dann gezwungenermassen den Rechner einfach aus- und wieder eingeschaltet hat. Starte mal Scandisk o.ä. und markiere dabei die Option "Automatisch reparieren". Von den Plattenherstellern gibt es oft auch eigene Tools zur Untersuchung, z.B. "Drive Fitness Test" bei IBM-Platten. Nebenbei: Du kannst ein Benchmark-Programm wie z.B. SiSoftware Sandra Standard einsetzen, um erstens Deine Hardware zu identifizieren und zweitens auch auf Performance zu testen.
     
  3. SorryBaby

    SorryBaby ROM

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    6
    IM Geräte-Manager steht, dass die Festplatte "GENERIC IDE DISK TYPE 47" ist.

    Ich habe noch fragen:

    >möglicherweise hast Du die Indexerstellung aktiviert oder auf >Deiner Platte befinden sich fehlerhafte Sektoren, so dass ein >mehrfacher Zugriff erforderlich ist.

    1. Was kann ich dagegen machen?

    >Welche Programme beim Start geladen werden, findest Du mit
    >Start > Ausführen > Msconfig > Autostart heraus.

    2. Was muss ich beim Autostart ändern?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen