windows jetz ganz verzogen!!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von harrypotter1234, 19. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. harrypotter1234

    harrypotter1234 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    559
    als ich meinen monitor ausgeschaltet und nach 15min wieder an war das bild ganz verzogen auf die seiten so, das ich nur noch den halben bildschirm sehen kann...

    liegt das am pc oder an windows oder am monitor??

    ich hab nichts anderes gemacht, hab schon versucht die auflösung zu ändern, geht nicht, hab auch schon monitor+pc von netz genommen, bringt auch nichtx hab auch schon mal das kabel raus-rein gesteckt geht nicht

    bitte helft mir!
     
  2. harrypotter1234

    harrypotter1234 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    559
    hmm, auf einmal hat sich das bild ruckartig wieder normal geformt..

    woran liegt das ? es ist jetz immer in unregelmäßigen abständen anders
     
  3. harrypotter1234

    harrypotter1234 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    559
    weiß das keiner?
     
  4. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    hast du lautsprecher daneben zu stehen? magnetische einwirkung könnte das problem sein. kannst du deinen monmitor entmagnetisieren?
     
  5. Mario63

    Mario63 ROM

    Registriert seit:
    26. Dezember 2003
    Beiträge:
    5
    das Problem gabs bei uns auch mal, bei einem niegelnagelneuem Monitor
    einfach den Lüfter der Grafikkarte gereinigt und gut wars, die Gute war wohl etwas überhitzt

    Gruß Mario
     
  6. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Derart starke Magneten, welche ein Monitorbild verzerren, dürften im Hausgebrauch kaum zu finden sein. Wenn das mal nicht ein zeitweiliger Fehler (Windungsschluss) in der Ablenkeinheit des Monitors ist.
    Gruß Eljot
     
  7. harrypotter1234

    harrypotter1234 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    559
    hmmm, es ist weniger geworden, eigentlich hats aufgehört... es ging ja auch immer... aber es lag anscheined am monitor wo das stromkabel nicht richtig drinne steckte, er hat auch immer geklackt als es passierte als ob man die auflösung ändern würde, jo, is entmag.

    hab mir jetz den neusten 6.3 radeon treiber geholt und hatte seitdem noch keine probs omega find ich zwar besser aber was solls

    danke für antworten, könnt ja noch rätseln woran es gelegenhaben könnte, falls es das nicht war/ist

    @mario63:
    ist passivgehühlt...
     
  8. harrypotter1234

    harrypotter1234 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    559
    hmm, eben kams ma ganz kuz, hat sich aber nach 3sek wieder normal geformt! langsam kommt es ir vor als ob es so wäre wenn ich was bestimmtes mache aber was? mausbewegen?
     
  9. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Hau mal kräftig mit der Faust auf den Monitor bei laufendem Betrieb. Und beobachte dabei das Bild. Zuckt es, spare langsam auf einen neuen Schirm.
    Gruß Eljot
     
  10. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Oh doch! Stell mal einen handelsüblichen HiFi-Lautsprecher neben einen Röhrenmonitor im laufenden Betrieb. Du wirst Dich erstmal erschrecken.
    Das ist übrigens auch der Grund, warum die Brüllwürfel magnetisch abgeschirmt sind.

    MfG Raberti
     
  11. harrypotter1234

    harrypotter1234 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    559
    vllt lieggts am telefon, dieses steht daneben, und wenn es klingelt sind streifen im monitor ud er brummt, ich werds mal wegstellen
     
  12. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Das habe ich gemacht! Es gibt keine Verzerrungen in der anfänglich beschrieben Art. Aber natürlich erhebliche Farbfehler im Feldbereich des Lautsprechers. Davon war aber nicht die Rede.
    Gruß Eljot
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen