1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Windows kann nicht mehr auf DVD-Laufwerke zugreifen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Harry2o, 4. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Harry2o

    Harry2o Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    118
    Jemand verzeih, wenn er diese Frage bereits im zweiten Board findet :)
    Allerdings antwortet im anderen niemand *g*.

    Es handelt sich um ein sehr spezielles Problem, das vielleicht auch nur so zu lösen ist, wie's auf den ersten Blick eigentlich gar nicht scheint (nämlich Registry- oder sonstige versteckte Windowseinstellungen).
    (Windows XP Pro SP2, Artec + Pioneer LW)

    Das grundlegende Problem ist, dass der Windows Explorer nicht mehr auf CDs bzw. DVDs zugreifen kann. Die Betonung liegt dabei auf _Windows_.Dabei sind Daten- und Audio-Medien gemeint. Video-DVDs können (von PowerDVD) abgespielt werden - es öffnet sich sogar der Windows-AutoPlay-Dialog.

    Die Fehlermeldung beim Klick auf die Laufwerke im Windows Explorer lautet:
    Der Datenträger kann nicht gelesen werden. Er ist eventuell beschädigt oder verwendet ein Format, das nicht Windows kompatibel ist.

    Es ist hier auch irrelevant, um welche Laufwerke es sich handelt, da das ein rein windowsspezifisches Problem ist. (Kurze Erklärung - nach einem Festplattencrash hatte ich die C Partition gesichert und dann auf eine neue Festplatte komplett 1:1 kopiert. Das Windows läuft bis auf die DVD-Laufwerke mit allen alten Programmen und Einstellungen wunderbar!)Daher geht es grundlegend darum, wie bringt man Windows dazu, wieder drauf zugreifen zu können?

    Noch kurz ein paar Tatsachen, bevor ich Tipps in die falsche Richtung bekomme *g*:Ja, es sind die neuesten Firmwares installiert.Ja, ich habe bereits die Treiber im Hardwaremanager deinstalliert und neugebootet - hat nichts geändert.Nein, es liegt nicht an den Rohlingen oder Medien - sowohl von gebrannten als auch von originalen kann nicht gelesen werden.Nein, es ist kein Schmutz im Laufwerk - Nero kann wunderbar CDs/DVDs brennen (die ich dann auf anderen Computern wunderbar lesen kann).Nein, es liegt nicht an irgendwelchen Programmen - es liegt an Windows, denn z.B. IsoBuster kann alle CDs wunderbar lesen.Nein, ich habe kein Norton installiert.Ja, die Laufwerke funktionieren, wenn ich mit Bart-PE oder Linux Live-CD boote.Ja, das Datenträgermanagement sieht alle DVD-Laufwerke, kann auch die Medien auswerfen.

    Ich habe Alcohol und Nero installiert - immer Problemquellen, ich weiß. Allerdings hat bei anderen Leuten deren Deinstallation auch nichts gebracht, daher fällt dies als Lösung weg.

    Ich habe mittlerweile viel in Foren gelesen, allerdings nur einmal das Problem gefunden, welches wirklich auch mein Problem ist. Der Typ hat jedoch Windows neuinstalliert - das möchte ich vermeiden.
    -> http://www.supernature-forum.de/vbb/...p/t-34961.html
    Wie man sieht funktioniert's hier nach einer Windowsinstallation auch parallel mit allen normalen Problememachern.

    Was daher zu sagen bleibt .... die Lösung muss irgendwie darin bestehen, Informationen, die für Windows bei dieser Kopieraktion verlorengegangen sind, wiederherzustellen bzw von mir aus auch neuzuinstallieren (z.B. Registryschlüssel oder Services).Wie gesagt - bis auf die Laufwerke läuft ALLES nach der Kopieraktion - und Windows neuinstallieren kommt nur als letzte Lösung wirklich in Frage, denn jedes Problem in Windows, lässt sich anders lösen. Neuinstallation is nur ne ausweichende Notlösung

    Vielen Dank, wenn einer ne Idee hat
    CU
    ~Harry
     
  2. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    Hast Du die C-Partition mit dem Windows auf die neue Festplatte kopiert? Anscheinend fehlen Windows doch Treiber, die mit einer Neuinstallation installiert werden. Andere Lösungsvorschläge:

    - Windows-eigene Brennprogramm deaktivieren
    - Wenn Nero InCD installiert ist (oder vergleichbares), dieses deinstallieren.
    - Aktuelle ASPI-Treiber installieren (Version 4.72 oder gleich die von Nero)
    - evtl. HijackThis ausführen (Anleitung im Viren-Forum)
    - oder doch eine Neuinstallation
     
  3. Harry2o

    Harry2o Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    118
    Ja, ich hatte die C-Partition 1:1 kopiert. War BITgenau gleich.

    Sprich, ich denke, die Treiber fehlen nicht, sondern es ist einfach ein Zuweisung verloren gegangen.

    Sonst könnte ja Nero nicht brennen und IsoBuster nicht lesen.

    InCD ist installiert - allerdings hat bei dem Typ im anderen Forum eine Deinstallation nichts gebracht, aber vielleicht werd' ich's mal versuchen.

    ASPI-Treiber .... hmm, auch vielleicht einen Versuch wert.


    Danke für die Tipps auf jeden Fall - nur das paradoxe ist ja wirklich, dass alle Programme die Laufwerke verwenden können, nur Windows selber nicht *lol* - bzw halt der Explorer.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen