Windows Live: Sicherheits-Dienst für Familien als Beta gestartet

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Nauglamir, 17. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nauglamir

    Nauglamir Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    124
    Als Vater von 2 Kindern kann ich so einem Schritt nur zustimmen, da immer mehr "ungeeignete" Inhalte für Kinder (rechtsextrem, sex, rotten.com) über unscheinbare Links hinter denen man nichts vermutet auftauchen. Ich sehe das jetzt nicht als Zensur sondern als Schutz für unsere Kinder an. Es reicht schon das die Zeichentrickserien im Vorabendprogramm auf manchen Sendern mehr Gewalt und Horror ausstrahlen. Wichtig ist das verantwortungsbewußte Eltern hier ein gewisses Maß ansetzen und endlich ein geeigentes Tool für die Umsetzung erhalten. Vielleicht sollte MS zur Abwechslung mal auch die Eltern informieren und entsprechende Informationen anbieten. Zwar arbeiten viele Eltern mit Computer, aber das Wissen wie Sie den Umgang von Kindern und Computern vermitteln sollen fehlt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen