Windows ME: Systemwiederherstellung mit Rettungsdiskette

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von hclenhard, 12. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hclenhard

    hclenhard ROM

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    3
  2. lufra

    lufra Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    19
    Hier wird mit der größten Selbstverständlichkeit auf die "Rettungsdiskette" verwiesen.
    Viele PC's der neueren Generation (z.B. die Modelle von Aldi) haben gar kein Diskettenlaufwerk mehr. Was macht man in diesen Fällen? :aua:

    MfG

    Lutz Rödiger
     
  3. MicroSmurf

    MicroSmurf Byte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    8
    Hi,

    auf den neueren PCs ohne Diskettenlaufwerk wirst du auch kein WinME draufhaben. Bei XP gibt es standardmäßig nicht mehr die Möglichkeit mit der Startdiskette. Solltest du doch ME benutzen, kannst du es ja mal mit deiner Installations-CD versuchen. Damit müsstest du deinen PC auch starten können und kannst dann meines Wissens auch auf die DOS-Eingabeaufforderung zugreifen. Ich kann es aber nicht mit Gewissheit sagen, da es lange her ist, dass ich mit ME gearbeitet habe.
     
  4. MicroSmurf

    MicroSmurf Byte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    8
    Hi,

    Die Rettungsdiskette kannst du nur mit funktionierendem WindowsME herstellen, gewissermaßen vorbeugend. Die nennt man auch Startdiskette. Schau mal unter [Systemsteuerung] und dort unter [Software] nach. Da gibt es dann 3 Registerreiter. Einer für die De-/Installation von Software, einer für das Windows-Setup und der dritte ist für die Startdiskette. Du legst eine leere Diskette ein und klickst auf [Diskette erstellen]. Alles andere geht "fast von selbst" ;-) Es gibt zwar auch Tools im Internet, aber auch dazu brauchst du ja einen funktionierenden PC. Hier müsstest du was Passendes finden: [size=-1]http://www.bootdisk.com[/size]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen