Windows Media Player / Real Player

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von august_burg, 11. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. august_burg

    august_burg Guest

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    796
    Es fällt auf, daß diverse Anwendungen darauf "bestehen", statt mit dem installierten WMP, nur mit dem RealPlayer zu arbeiten. Also bleibt letzten Endes nur eine Parallelinstallation übrig, um z.B. die mühsam aufgebaute Musikbiliothek bei WMP nicht zu zerstören.

    Soweit ich feststellen konnte, läßt sich der RealPlayer so einstellen, daß dort z.B. nur Video-Dateien abgespielt werden, so daß die Musik weiterhin bei WMP verbleibt.

    Geht das auf die Dauer gut, oder soll sich lieber auf die Nebeneinander-Installation verzichten ?

    Gruß, Achim
    [Diese Nachricht wurde von runner43 am 11.07.2003 | 14:32 geändert.]
     
  2. oberbernd

    oberbernd Guest

    Siehe Zoomplayer, dann hast Du keine Probleme. Unter Einstellungen kannst Du anhaken, welche Extensionen er berücksichtigen soll. Soweit ich weiß, kann man Abspiellisten importieren. Im Übrigen habe ich, wenn Windoof darauf bestand, den M-Player2 angegeben - nicht den Ressorcenfresser MP6.
     
  3. mr.b.

    mr.b. Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    2.463
    Wenn man sich gerne Streaming-Videos anschaut wie ich, muss man wohl über übel beide installiert haben. Nur selten werden beide Formate gleichzeitig angeboten. Nachteile außer dem Wust von Registry-Einträgen hast du dabei nicht.
    [Diese Nachricht wurde von mr.b. am 11.07.2003 | 19:47 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen