Windows Quellcode

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von Mr.TNT, 24. Juli 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mr.TNT

    Mr.TNT ROM

    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    3
    1:
    Wieso kann man eigentlich den Quellcode von Windows nicht auslesen. Mit nem Disassembler müsste das doch gehen (auch wenns nicht sehr leserlich aussieht).
    2:
    Könnte man nicht ein Programm erstellen, dass disassembleten Code in eine Hochsprache rückübersetzt?
     
  2. mimi_16

    mimi_16 Byte

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    73
    Hi

    ich weiß zwar nicht wie aber das geht garantiert darauf wette ich.
    z.B wenn man das programm in "Disassembler" dann muss man egal welche sprache es ist es einfach in ein z.B in delphi umwandeln so schwer stelle ich mir das auc nicht vor.
    Man sollte nur wissen ob es ein windows oder ein dos programm ist.
    MFG mimi_16
     
  3. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Eine kleiner Zusatz warum es nicht gehen kann. Alle Hochsprachen können Aufrufe in andere durchführen. Also besteht wenig Aussicht auf Erfolg die Richtige zu finden. Die mehreren Tausend Programm Zeilen in der Hochsprache XY ergib mit Sicherheit noch mehr Tausen Zeilen in Assembler. Da seit den Anfangszeiten von M$ keiner ernstthaft versucht hat das Produkt zu knacken, dürfte auch noch Verschlüsselung vorliegen was das Ganze noch mal schwieriger macht.

    Gruß
    Christian
     
  4. Marsch

    Marsch Kbyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2000
    Beiträge:
    205
    Die Antwort ist ganz schlicht und ergreifend: es geht nicht!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen