Windows schaltet sich öfter aus

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Räuber 2, 18. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Räuber 2

    Räuber 2 Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    23
    Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem:
    Desöfteren passiert es mir jetzt schon, das sich Win2000 ganz von allein und ohne ankündigung abschaltet.heisst, wenn ich ganz normal arbeite, spiele etc. wird plötzlich mein bildschirm schwarz und windows ist wohl dann abgestürzt.

    Nur kommt dann weder bluescreen noch startet er neu. abaschalten kann ich auch nicht oder überhaupt reset drücken. ich muss immer die stromzufuhr unterbrechen. das einzige was läuft ist das netzteil - glaub ich zumindest.

    Liegt es vielleicht daran, das ich ein flachbildschirm benutze? mit dem röhrenmonitor kam der fehler nie. selbts nach diversen Neuu installationen treten die Abstürtze noh auf.
    Ich weiss echt nicht weiter.:aua:

    braucht ihr weitere angaben, schreibe ich sie euch.
     
  2. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    Ein Versuch: Es wurden die Wiederholraten des früheren CRTs für den TFT übernommen (und der schaltet ab).

    > braucht ihr weitere angaben, schreibe ich sie euch.

    Die Bildwiederholrate
    (a) die für den Röhrenmonitor
    (b) die jetzige für TFT

    (AnzeigeEigenschaften-> Einstell.erweit.-> Monitor)


    Max. zulässige Rate für den jetzigen TFT steht im Manual / Etikett.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen