Windows Security Bulletin für Mai 2004

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von haargenau, 12. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. haargenau

    haargenau Byte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    23
    ... langsam kommt mir die Galle hoch.
    Man ist ja nur noch mit diesem schiss Patchen beschäftigt.

    Das ist nich mehr witzig wenn man 2 Tage in der Gegend rumläuft und fährt, um in drei Firmenstandorten die Kisten zu updaten und drei Wochen später das gleiche Spiel von vorne!!

    Danke Bill, für die tolle ausgereifte Software!!

    mahlzeit
     
  2. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Also sind für Dich nicht die Diebe Schuld, sondern die Autobesitzer, die ihr Auto nicht abgeschlossen haben , oder wie ?

    Und an Viren und Würmern sind nicht Hacker sondern Microsoft schuld ?

    Irgendwie lebe ich in einer seltsamen Welt... ?

    Glaubst Du wirklich was Du schreibst ?

    P.S. Weil Deine Meinung über Microsoft so schlecht ist, gehe ich davon aus, daß sich auch KEIN einziges MS-Produkt auf Deinem PC befindet.

    Andernfalls nenne ich das HEUCHELEI !!!
     
  3. Wasko

    Wasko Byte

    Registriert seit:
    15. November 2002
    Beiträge:
    13
    Solange es für Software keine gesetzlichen Regelungen bezüglich des Verbraucherschutzes gibt, werden sich die meisten Firmen einen Schei... darum scheren ausgereifte Software auf dem Mark zu bringen. Warum soviel Geld investieren, gerade bei Computerspielen egal von welchem Hersteller komme ich mir z.B. immer wie einn Alphatester vor. Oder dieser bescheidene Sycronisationsmist von Intellisync sowas müßter Verboten werden und wir als Verbraucher müßten hier geschützt werden!
     
  4. Zement

    Zement Kbyte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    136
    :spinner: ^^

    Wenn dein Auto geklaut wird, obwohl du es abgeschlossen hast, aber die Wegfahrsperre nicht aktiviert hast, bezahlt dir keine Versicherung, du trägst alleine die Verantwortung. Wenn man davon ausginge, dass alle Menschen gutmütig sind, brächten wir überhaupt nichts abzuschließen. Microsoft geht wohl davon, dass alle Menschen gutmütig sind, deshalb brauchen sie ja auch nicht vorzusorgen.

    Und du freust dich bestimmt über die EIGENE Spyware von Microsnoff auf deinem WinXP... :volldoll:
     
  5. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Wo ist die Kritik an den Leuten (Menschen ?), die diese Sicherheitslücken in miesester Art ausnutzen.

    Ich meine die Pfeifen, die sich nicht aus ihren Löchern trauen und annonym arbeiten...

    Eben diese unterentwickelten und geltungsbedüftigen Dumpfbacken, die wahrscheinlich noch nie in ihrem Leben ehrlich ihr Geld verdient haben.


    Nur weil vergessen habe mein Auto abzuschließen heißt das noch lange nicht, daß man es klauen darf !

    Aber in Deutschland ist es mit der Verhältnismäßigkeit eh nicht weit her:
    Microsoft muss Millionen an Strafzahlungen hinnehmen, weil sie ein EIGENES Produkt (MediaPlayer) in ein EIGENES Produkt (Windows) integrieren - aber ein Wurmschreiber, der Millionen SCHÄDEN anrichtet ist nach 2 Stunden auf freiem Fuss.

    Klasse !
     
  6. Yeti_from_Seti

    Yeti_from_Seti ROM

    Registriert seit:
    12. Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Für sowas gibt es heute, alternativ zum SuS-Server, hervorragende Remote-Control-Software.

    Wir patchen die Systeme in der Regel direkt über die Fernwartung; das funktioniert ganz hervorragend.

    Aus Sicherheitsgründen achten wir lediglich darauf, daß jemand in der Nähe ist, der ggf. einen PC vor Ort aus und wieder anschalten kann.

    Gruss Yeti
     
  7. SPMan

    SPMan Byte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    101
    Nein, keine Angst.
    Mir ging es nur darum, dass es keine Software auf unserer Erde gibt, die perfekt ist. Sie wird halt von Menschen erstellt. Und Menschen machen Fehler.
    Ich freue mich, wenn die Software weiterentwickelt bzw. Fehler beseitigt werden, welche auch immer.
    Sicher bietet M$ mit seiner SW durch den Marktanteil die größte Angriffsfläche.

    Stefan
     
  8. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Geht jetzt das sattsam bekannte Gesülze von wegen Linux oder Microsoft von vorne los? Nööö, ne?

    MfG Raberti
     
  9. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    ;) freu dich
    so hast du immer arbeit und was zu tun;)
     
  10. SPMan

    SPMan Byte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    101
    Bei Linux ist es doch mit dem patchen auch nicht anders.
    Jedenfalls update ich regelmäßig.
    Warum die Aufregung?
    Keine Software ist perfekt. Und Linux z.B. Open Source ist, halte ich es eigentlich für noch gefährdeter.

    Stefan
     
  11. AgentJ

    AgentJ ROM

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    3
    es geht auch einfacher !

    1. Wenn die Maschinen freien Internetzugang haben, einfach den AutoUpdate-Service entsprechend einrichten.
    2. Wenn die Maschinen keinen Internetzugang haben, dies aber prinzipiell möglich wäre, dann einfach ein paar Firewall-Regel, daß zumindest der Update funktioniert.
    3. Auf einem W2K-Server mit IIS den SUS-Server von MS installieren. Das Teil ist klasse und man kann damit alle Maschinen auf dem neusten Stand halten. Man muß die Patches nur auf dem SUS-Server freigeben und innerhalb ein paar Stunden sind die Patches verteilt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen