1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

windows services for unix - Problem

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Haniwa, 28. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Haniwa

    Haniwa Guest

    Hallo!

    Ich nutze die Microsoft Windows servcies for unix 3.0
    Auf einem Win2000 PC habe ich die services installiert und auch ein freigegebenes NFS-Verzeichnis. Ich kann mich auch wunderbar von einem Dos-PC mit NFS-Client auf die Freigabe verbinden.
    Wenn ich allerdings mit dem NFS-Client Ordner erstelle, ist automatisch eine Berechtigung auf "jeder" (mit fast allen Rechten) gesetzt. Zusätzlich zu dem NFS-user und der passenden Gruppe.
    Wenn ich auf dem Win2000-NFS-Server einen Ordner erstelle, auf den nur der NFS-user und die passende Gruppe Zugriff haben, klappt der Zugriff vom Client nicht. Erst wenn ich wieder "jeder" mit reinnehme gelingt es.

    Das will ich aber vermeiden. Es sollen halt nur die NFS-user Zugriff erhalten.

    Wenn jemand eine Idee hat, wäre ich wirklich dankbar. Ich ärgere mich schon zwei Tage damit rum.


    MfG.
    Julius Hartmann
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen