Windows startet nicht durch und BlueScreens

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Lachrymology, 21. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lachrymology

    Lachrymology ROM

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo Leute,

    hatte mich schon im chip.de Forum ausgetobt, da hab ich aber keine Hilfe bekommen.

    Also folgendes, mein jetziges System (WIN XP SP1) auf einer SATA2 HDD mit 200GB (2-Partitionen) bootet zu 70% nicht mehr durch. Sprich der Windows BootScreen läd und läd, bleibt stehen und läd weiter, doch es passiert nichts - wenn ich mal ins System komme braucht er 5 Minuten, bevor er meinen Benutzer angemeldet hat (TaskManager - Prozesse - Benutzer: Leer)
    Weiterhin bekomm ich diverse Bluescreens über die win2k.sys, die tcpip.sys, IRQ_LESS_OR_EQUAL, einfache 0x00000000c oder 0x0000000A8 oder aber irgendwas mit PORT, ich denke bei sovielen Bluescreens nützt das aufschreiben der Parameter nichts.
    Hab die Platte mit dem Firmeneigenen Diagnostic Tool getestet, keine fehlerhaften Sektoren, aber er meldet, das die Oberflächenstruktur fehler aufweist, was auf das Betriebssystem zurück zu führen sein kann.
    Den Speicher hab ich damit auch getestet, keine Fehler - einen intensivtest für den Speicher hab ich noch nicht gemacht. (Corsair DDR2 TwinX Dual-Channel insg. 1GByte)

    Dann hab ich versucht, aufgrund des nichtfunktionierens von Windows auf der 2. Partition Windows XP SP2 zu installieren, weil viele meinen SP1 kann viele Fehler ausweisen, ok.
    SP2 die erste installation wurde aufgrund eines Bluescreens abgebrochen - ntfs.sys
    Die 2. Installation von SP2 hat funktioniert, die Treiber von dem Hersteller alle draufgespielt, keine weiteren Optionen durch XP-Y oder Anti-Spy - Bluescreens

    Die treten bei allem auf, sei es das spielen von F.E.A.R, NFS:MS oder das gucken von einem Film, Dateitransfer oder anderem ... je nach Varriation - so ich bin selbest Informationstechniker, hab darauf aber keine einzige Antwort mehr, außer das löschen der gesamten HDD über S0(Null) und neudraufspielen der Partitionen und dem System.

    (Kann ja sein, das Windoof beim anlegen der Partionenen auf der SATA einen Fehler gemacht hat, ODER MUSS MAN für SATA Platten irgendetwas besonderes bei der Installation von Windows beachten?)

    Bin mit meinem Latein am Ende ..
    Oder gibt es von eurer Seite noch irgendeine Idee?

    LG
    Lachrymology
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.638
    Hast du mal die SATA- und Chipsatztreiber Treiber aktualisiert?

    Kannst du dich noch daran erinnern, was an dem System als letztes verändert wurde, bevor die Probleme auftraten?

    Bootet XP im abgesicherten Modus und kommen da auch Fehlermeldungen?
     
  3. Lachrymology

    Lachrymology ROM

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    2
    Meinst du nun das BIOS? Naja der Stand ist wirklich nicht der Neuste: 17/05/2005 oder meintest du in Winblöd?

    Weis nicht, für normalerweise nutz ich nie stundenlang den Abgesicherten Modus. *g* .. da ist doch eh alles auf Minimum, da ist soweit bis jetzt nichts passiert.

    Aber auf der SP1 Partition komm ich sofort ins System wenn ich den Abgesicherten Modus nehme - das klappt!

    lg
    lachrymology

    ps: ne, kein plan was da installiert wurde, ist auch mitlerweile seit geraumer zeit, deshalb keine möglichkeit über die wiederherstellungskonsole da was grade zu biegen .. was mich nur halt wundert, das es selbst beim neuinstall und minimaler software so ist.

    NACHTRAG: Hab das BIOS gerad geflashed und die neuste Version draufgespielt.
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.638
    Du könntest den RAM mit memtest86+ testen.
     
  5. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Da war ein Rechtschreibfehler :D

    Und da wir beim Thema sind,... "IRQL_LESS_OR_EQUAL, einfache 0x00000000c oder 0x0000000A8 oder aber irgendwas mit PORT, ich denke bei sovielen ..." - NEIN. Die Fehlermeldung ist falsch. Falsch und unvollständig und irgendwie, ach egal.

    Es gibt: STOP-Fehler (gepinnter Thread im XP-Forum), Du kannst aber auch auf das fehlende L klicken. - Obwohl, die Adress-Angaben dort sind nicht 36-bittig *grübel*

    -Ace- (nach Diktat verreist) :baeh:
     
  6. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hast Du denn bei der Installation von Windows auch die SATA-Treiber eingebunden? Manchmal lässt es sich nämlich auch ohne installieren und funktioniert dann seltsamerweise bis Windows es sich plötzlich anders überlegt und nicht mehr starten will.

    Gruß
    Der Neolyth
     
  7. KWild

    KWild Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    11
    Sind irgendwelche nennenswerte Fehler in der Ereignisanzeige? Wenn ja, welche?

    Hast Du Dump-Dateien von den Abstürzen? Suche mal nach *.dmp

    Lade Dir dann das Tool Windebug von Microsoft herunter und versuche die Dump-Dateien zu analysieren.

    Versuche mit "verifier" defekte oder ungültige Treiber herauszufinden.

    Ansonsten besuche die Seite von Jasik,
    wo es einige Tips zu Bluescreens gibt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen