1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Windows Stürzt immer an unterschiedlichen stellen ab

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von pc king, 8. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pc king

    pc king Byte

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    47
    Also
    Mein Pc

    Amd Athlon XP 3200+
    Asus A7N8X Deluxe rev2.00 bios 1008
    2x Kingston 512MB DDR 400
    Excellent Netzteil 400W 3,3v=28A, 5v=40A
    IDE Festplatte 80 GB
    Windows XP Sp2

    Beim Booten oder im Windows stürzt er dann immer ab und startet dann immer im Bios neu


    Ich bin mit meine Lateien am Ende :bse:
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Start > Einstellungen > System > Erweitert > Starten und Wiederherstellen
    Haken weg bei "Automatisch neu starten"


    Wenn jetzt ein Bluescreen kommt den Inhalt hier posten.
     
  3. pc king

    pc king Byte

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    47
    Da stand oben der übliche windows text

    und dann

    *** Stop: 0x0000008E (0xc0000005 , 0x8058F689 , 0xAADE48F0 ,
    0x00000000 )

    hilfts weiter
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
  5. pc king

    pc king Byte

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    47
    nein

    eine Ati Radeon 9600 Pro
     
  6. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Steht im Bluescreen irgendwo ein Dateiname drin?
     
  7. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Grübel. also wenn ich mich recht entsinne deutet 8E auf def. Ramspeicher hin. Wenn du noch irgendwo welchen hast, tausch mal komplett aus.
     
  8. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Sry. das war 4e, nehme alles zurück :o
     
  9. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    RAM wäre meine nächste Idee gewesen. Falls kein Austausch-RAM vorhanden ist, nimm memtest86. http://www.memtest86.com/
     
  10. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
  11. pc king

    pc king Byte

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    47
    nein es steht nivht von einer datei da aber ich habe noch einen speicher von Infinion

    10 min !!
     
  12. pc king

    pc king Byte

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    47
    Den Ramtest kann ich garnicht starten weil der bluesreen immer vor oder nach der windows anmeldung kommt
     
  13. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    memtest86 ist nicht dazu gedacht unter Windows zu laufen. Du musst eine Bootdiskette oder -CD erstellen.
     
  14. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Sag mal hast du einen aktuellen Virenscanner am Laufen? Seit wann gibt es das Problem (Hardware, Softwareänderungen) ? Gibt es einen 2.PC mit gleichem BS bei Dir ?
     
  15. pc king

    pc king Byte

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    47
    Der Speichertest lauft

    und ich habe eine hardwareanderung gemacht von Amd athlon xp 2000+ auf amd Athlon xp 3200+
    gemacht
     
  16. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Das kann natürlich viele Probleme verursachen.

    Möglich dass durch die veränderte Taktung der RAM jetzt instabiler läuft.

    Könnte auch sein dass die Kiste jetzt zu heiß wird weil die Kühlung nicht mehr reicht. Wie sind die Temperaturen denn so?

    Oder die neue CPU zieht mehr Leisung und das Netzteil kommt nicht mehr mit. Obwohl das bei deinen Netzteilwerten eigentlich nicht sein kann.
     
  17. pc king

    pc king Byte

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    47
    Der ramtest hat nichts ergeben

    Der ram ist bei 28°c
    Der cpu ist bei 52°c

    und ich habe ein 400w netzteil wie am anfang beschrieben
     
  18. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    In weniger als 20min kann memtest nie im Leben deine gesamten 1GB RAM mit allen Tests durchlaufen haben...
     
  19. pc king

    pc king Byte

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    47
    nein nein

    ich habe den Infinion eingbaut wie vorher beschreiben der hat nur 512 MB
     
  20. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    So war das aber nicht gedacht. Du solltest entweder den Infineon-RAM benutzen um zu prüfen ab der PC immer noch abstürzt oder deinen Kingston-RAM mit memtest prüfen. Jetzt hast du den Ersatz-RAM getestet, was hast du denn davon? Und auch für 512MB braucht memtest länger als 20min um alle Testreihen abzufahren.


    Bau den Kingston-RAM wieder ein und lass memtest über Nacht laufen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen