Windows\System32\Config\System

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von juanferro, 4. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. juanferro

    juanferro Byte

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    61
    Hi zusammen,
    was ist nun schon wieder los, mein Rechner startet nicht mehr (Win XP), kennt von Euch jemand diese Fehlermeldung ???
    "Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:
    Windows\System32\Config\System
    Sie können versuchen diese Datei zu reparieren, indem Sie die Windows Setup unter Verwendung der Original- CD starten.
    Wählen Sie in der ersten Bildschirmanzeige in Option "R" um die Setupreparatur zu starten"

    Nun soweit alles so gemacht, aber welche Befehlsätze muss man hier eingeben C\:?????
    weiter komm ich nicht mehr.
    Kennt jemand das Problem von Euch und könnte mir weiterhelfen, denn ich habe echt keinen Bock Windows XP neu zu installieren.

    Dank schon Mal im Voraus, ich weiss hier treiben sich echte Profis um......... grins
     
  2. Berni75

    Berni75 Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    9
    Ich hatte auch schon so eine Fehlermeldung aber bei W2k das kam aber erst nach Installtion von LINUX und Grub Bootmanager.

    Ich habe das Pob. damals mit wieder einspielen eines Images der Festplatte C: gelöst (System Part.) !!!
     
  3. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    Das problem hatte ich auch mal, ich glaube die datei wurde bei mir verschoben!
    Wenn das problem weiterhin bei dir besteht kann ich mal meinem freund fragen wie er es bei mir gelöst hatte, aufjedenfall hatteer ene startdisskette benutz!
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Der Link vielleicht?
     
  5. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Mit ein bißchen Konsolen-Akrobatik kann man das Problem lösen :

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=KB;en-us;307545&

    Eine vorhandene PE-Builder-CD würde diese Aktion erheblich vereinfachen und beschleunigen.

    Es entsteht in vielen Fällen dadurch, dass man die Zeiten für das Schließen von Programmen und Beenden von Treibern beim Shutdown getunt hat und dem System nicht mehr ausreichend Zeit bleibt, alle Daten auf die Festplattte zurückzuschreiben.
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    wie ich sagte muss es eine Ursache für den Defekt gegeben haben. Die Hardware solltest du im Auge behalten.. SATA-Controller, Treiber und Kabel.

    Dein Fehler ist sowas wie der "Super-Gau" bei einem Windows mit dem Dateisystem NTFS.

    Grüße
    Wolfgang
     
  8. juanferro

    juanferro Byte

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    61
    hi Wolfgang gut gemeint alles, aber ich glaube, ich bin schneller mit einer Neuinstallation, da ich ja nicht so wichtiges drauf habe, aber trotzdem vielen vielen Dank für die tolle Hilfe

    Gruß
    juanferro
     
  9. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Übersicht über die Konsole:

    Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Wiederherstellungskonsole von der Windows XP-Startdiskette oder der Windows XP-CD-ROM zu starten:
    Legen Sie die Windows XP-Startdiskette in das Diskettenlaufwerk ein, oder legen Sie die Windows XP-CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk ein, und starten Sie den Computer anschließend erneut.

    Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie alle Optionen aus, die für einen Start des Computers von CD-ROM erforderlich sind.
    Wenn die Willkommensseite angezeigt wird, starten Sie mit der Taste [R] die Wiederherstellungskonsole.
    Wenn Sie über ein Dual-Boot- oder Multiple-Boot-System verfügen, wählen Sie die Installation aus, auf die Sie von der Wiederherstellungskonsole zugreifen müssen.
    Geben Sie das Administratorkennwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Wenn es sich bei dem Administratorkennwort um ein leeres Kennwort handelt, drücken Sie einfach die [EINGABETASTE].
    Geben Sie an der Eingabeaufforderung die erforderlichen Befehle ein, um Ihre Windows XP-Installation zu diagnostizieren und zu reparieren.

    Geben Sie an der Eingabeaufforderung recovery console commands oder help ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE], um eine Liste der Befehle zu erhalten, die in der Wiederherstellungskonsole zur Verfügung stehen.

    Geben Sie an der Eingabeaufforderung help Befehl ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE], um Informationen zu einem bestimmten Befehl zu erhalten.
    Geben Sie an der Eingabeaufforderung exit ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE], um die Wiederherstellungskonsole zu beenden.
    Zurück zum Anfang
    Verwenden der Eingabeaufforderung der Wiederherstellungskonsole
    Wenn Sie die Wiederherstellungskonsole verwenden, arbeiten Sie statt mit der herkömmlichen Windows-Eingabeaufforderung mit einer speziellen Eingabeaufforderung. Die Wiederherstellungskonsole verfügt über einen eigenen Befehlsinterpreter. Um auf diesen Befehlsinterpreter zuzugreifen, werden Sie von der Wiederherstellungskonsole aufgefordert, das Administratorkennwort (des lokalen Administrators, nicht eines Domänenadministrators) einzugeben.

    Wenn die Wiederherstellungskonsole gestartet wird, haben Sie die Möglichkeit, [F6] zu drücken, um einen SCSI- oder RAID-Treiber eines Drittanbieters zu installieren, falls Sie für den Zugriff auf die Festplatte einen solchen Treiber benötigen. Diese Eingabeaufforderung funktioniert auf die gleiche Weise wie bei der Installation des Betriebssystems.

    Die Wiederherstellungskonsole benötigt einige Sekunden zum Starten. Wenn das Menü der Wiederherstellungskonsole angezeigt wird, wird eine nummerierte Liste der auf dem Computer vorhandenen Windows-Installationen angezeigt (normalerweise ist nur ein Eintrag - c:\Windows - vorhanden). Drücken Sie eine Nummer, bevor Sie die Eingabetaste drücken, auch wenn nur ein Eintrag angezeigt wird. Wenn Sie die [EINGABETASTE] drücken, ohne eine Nummer auszuwählen, wird der Computer neu gestartet und der Prozess beginnt erneut.

    Wenn die Eingabeaufforderung für %SystemRoot% (gewöhnlich C:\Windows) angezeigt wird, können Sie mit dem Verwenden der verfügbaren Befehle der Wiederherstellungskonsole beginnen.
     
  10. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    eine S-ATA Platte kommt auch noch hinzu.. ist ja super..
    Gerne würde ich dir helfen aber wie schon gesagt habe ich hier kein XP am laufen. Das Vorgehen ist zwar bei Win2000 ähnlich.. da du beim starten der Konsole auch noch den Treiber für den S-ATA Controller einbinden musst wird das alles recht kompliziert.

    Ich gebe dir hier mal die Grundlagen zur Reparatur ohne Hilfsprogramme wie "BluCon von O&O" oder den Erdcommander.


    Zuerst den Microsoftartikel lesen.. entscheide dann ob dir das zu kompliziert ist oder nicht. Danach noch eine Anleitung für die Konsole. Eiene andere Möglichkeit besteht noch über eine Boot-CD mit dem PE-Builder.. da ist Franzkat heir im Forum zuständig..

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;269075
     
  11. juanferro

    juanferro Byte

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    61
    hi wolfgang77,

    da haste Recht ich habe nicht die Ahnung, habe ich auch nie behauptet...................

    wenn Du so nett wärst, und mir helfen möchtest wäre ich Dir sehr sehr dankbar, ausserdem kann ich auf der Platte gar net zugreifen, denn das ist eine s-ata aber die wird im controller- bios erkannt, c: ist meine 2. Platte, da habe ich meine Daten drauf, da kann ich über DOS zugreifen, aber auf F. wo windows drauf ist kann ich nicht zugreifen....................................

    gruß
    juanferro
     
  12. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo juanferro,

    leider hast du so wenig Ahnung von Windows wie die Jungfrau vom Kind.

    Das hier ist die Registry:
    Windows\System32\Config\System

    Und jetzt berichte wie man die unter XP repariert und wie es überhaupt zu einer Zerstörung der Datei kommen konnte.. trotz "Selbstheilung" von XP.

    Grüße
    Wolfgang
     
  13. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Ja, Du bist falsch. Die Registry ist die zentrale Datenbank von Windows und die Fehlermeldung kann heißen, daß sie defekt ist.
     
  14. juanferro

    juanferro Byte

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    61
    diese Datei (Fehlermeldung) Windows\System32\Config\System, glaube ich Mal hat nur mit Widows zutun, weniger mit registry ofder Hardware...................
    oder bin ich falsch ???
     
  15. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    muss ja nicht unbdingt an Windows liegen wenn deine Registry zerstört wird. Mögliche Ursachen sind zum Beispiel Festplattenprobleme, instabile Chipsatztreiber, übertaktetes System und Viren.

    Eigentlich hast du nur die Möglichkeit (wenn das über die Konsole geht, habe leider kein XP sondern Win 2000) einen Wiederherstellungspunkt vor dem "Unfall" zu wählen und vielleicht auf diese Art wieder zu einer konsistenten Registry zu kommen. Ein Backup (Image deiner Systempartition hast du offensichtlich nicht) und somit erstmal die Ar*...schkarte gezogen.

    Grüße
    Wolfgang
     
  16. juanferro

    juanferro Byte

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    61
    hi STOI,
    die Befehlszeile kommt, sobald ich das System von CD starte wo ich dann mit der Taste "R" auf Windows XP reparieren gehe kommt C\: habe schon mit "fixmbr" probiert,,, immer noch das gleiche Problem, mit "fixboot" probiert, kann mit diesem Befehl nichts anfangen,,,,,,,,,
    großer Mist mit Windooof
     
  17. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
    wann kommt denn siese befehlszeile?? und was sthet da sonst noch dabei??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen