Windows Update liefert alten Patch nach

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von BLUE-SKY, 23. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Wichtig: Wer noch gar kein Service Pack für Windows XP installiert hat, schaut künftig sowieso in die Röhre. Windows Update verlangt schon bald, dass zumindest das Service Pack 1 installiert ist.

    Das heißt ja dann, Besitzer von Raubkopierten Windows XP Versionen Die mit FCKGW******* anfangen bleiben beim Windows Update künftig draußen. Denn das Service Pack 1-2 lässt sich ja auf diesen Gecracten Systemen bekanntlich nicht anwenden. :jump: :jump: :jump:
     
  2. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    ist doch wunderbar !

    ps.: in der Zwischenzeit wird sich aber bereits jeder "Raubkopierer" die Version 'mit' SP2 gezogen haben und ist somit bei den Updates wieder dabei :jump:
     
  3. MastaKilla34

    MastaKilla34 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    356
    Huch, da ist jemand micht richtig informiert! :D
    Die SP's lassen sich sehr wohl auf den Corporate Editions installieren. Nach einem kleinen Registry-Eingriff und mit Hilfe der msoobe.exe. Ich weiß wie es geht und ich weiß daß es funktioniert.

    Grüße
    Kurt
     
  4. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Eben wir wissen alle wie das funktioniert, nur der BLUE SKY hat keine Ahnung. Und wenn alle Stricke reisen wird vermutlich nicht nur die Win XP prof. Corporate Edition über eMule angeboten sondern auch die Patches und Updates. Vermutlich funktioniert dann sogar die weltweite Verteilung schneller und zeitnaher als über die MS-Server . :D

    Erläuterung:
    "msoobe.exe" ist für die Aktivierung von Windows XP verantwortlich

    UKW
     
  5. Irmer

    Irmer Kbyte

    Registriert seit:
    6. November 2000
    Beiträge:
    236
    Die servicepacks vergleichen nur die Regestrierungsnummern.
    Wer eine Andere schon bei der Installation eingibt,
    kann auch die ServicePacks problemlos installieren. :rolleyes:
    Hab ich so gehört.... ;)
     
  6. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Oder die Keys im Nachhinein ändern. Soll auch gehen, hab ich gehört. :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen