Windows Vista: Microsoft testet P2P-Technologie

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 22. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Ähm, wozu sind Betas gleich nochmal da?
     
  2. idhenry2k

    idhenry2k Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    173
    Ähm, um selbsternannten Sicherheitsexperten (und paranoiden Sicherheitsfanatikern die sich hinter 'ner Desktopfirewall verstecken - immer wieder lustig!) was zum Motzen und 5 Minuten Ruhm zu geben.
     
  3. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    335
    Um die Strategie von Microsoft zu verstehen, sollte ein etwas älterer Beitrag von 2002 gelesen werden:

    Dagegen ist nichts einzuwenden, wenn Microsoft die PNRP-Technologie ohne Lizenzkosten veröffentlichen würden. Ansonsten könnten Verschwörungstheoretiker mutmaßen, dass Microsoft das Internet unter seine Kontrolle bringen möchte.

    Phil o’Soph
     
  4. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Was mich aber wundert ist, dass man das erst jetzt bemerkt hat. Schlägt die Firewall (ala ZoneAlarm) den nicht an, wenn das Programm raus will? Dagegen wäre dann doch was einzuwenden.
     
  5. AS_X

    AS_X Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    585
    Nun - wahrscheinlich gibt es noch kein ZoneAlarm, das auf Vista läuft bzw. wenn das denn doch gehen sollte, wäre noch anzumerken, dass PNRP wahrscheinlich als Protokolltreiber oder Dienst läuft, also ZoneAlarm nicht meckert, da es entweder generell keine Dienste (und schon gar nicht Treiber), die von Microsoft stammen, moniert oder geschickterweise den Dienst schon auf seiner internen Ausschlussliste hat.
     
  6. Preazics

    Preazics Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    173
    Bei mir meckert Zonealarm wenn Windowskomponenten aufs Internet zugreifen möchten. :)
     
  7. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    335
    Softwarebasierende Paketfilter haben sowieso einen grundsätzlichen Nachteil. Nur eine Firewall, die komplett vom OS losgelöst arbeitet, kann alles kontrollieren. Ansonsten gibt es immer die theoretische Möglichkeit, dass das OS Hintertüren bzw. Tunnel vorhält um Datenverkehr an der PFW vorbezuschleusen, um es stark vereinfacht auszudrücken.

    Phil o’Soph
     
  8. Jetzt geht das schon wieder los....
    bitte nicht!
     
  9. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.476
    Ich glaube nicht, dass diese Technik Einzug in die entgültige Version hält. Ich werde in meiner Firma wohl kein OS einsetzten, dass mit beliebigen Rechnern im Internet einfach mal so per P2P in Kontakt treten kann. Allein das Vorhandensein dieser Funktionalität stellt in meinen Augen ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar...
     
  10. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    335
    Es läuft wie immer. Du kannst die Funktion deaktivieren. Office 2008 wird einige Groupware-Features bieten, deren volle Funktionalität sich erst unter Einsatz von PNRP entfaltet. Gleiches wird für Windows Server gelten. In einigen Jahren haben es die meisten aktiv.

    Sehe ich ähnlich. Dennoch wird es so kommen. Darum sollte sich jeder überlegen, ob er nicht bei Windows 2000 (Firmen) oder XP (Privathaushalte) und Office XP bleiben oder sich ein alternatives Betriebssystem suchen.
     
  11. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.476
    > ob er nicht bei Windows 2000 [...] bleiben oder sich ein alternatives Betriebssystem suchen

    Darauf wird es bei mir hinauslaufen, wenn w2k nicht mehr tragbar wäre (kein Support und nicht stopfbare Sicherheitslücken). Bis zu OfficeXP habe ich es eh bis heute nicht geschafft ;)
     
  12. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    335
    Es gibt ja doch noch richtige Kaufleute :D
     
  13. Paul_rewila

    Paul_rewila ROM

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    4
    Ich weiss garnicht was die Aufregung soll.
    Das Feauture konnte man schon lange mit dem Network pack runterladen, und mit XP SP2 wurde es automatisch mitinstalliert.

    Wer mal nachschauen möchte:

    1. Systemsteuerung
    2. Software hinzufügen
    3. Windows Komponeneten hinzufügen
    4. Netzwerk -> Kästchen anklicken, dann details
    5. Peer-to-Peer Kästchen anklicken, dann okay, dann weiter
    6. Wizard popt hoch, Anleitung folgen :-)

    Und es wird genauso sein wie immer - man kann es ausschalten, aber wenn man alle "Annehmlichkeiten"von Vista nutzen will, muss man es anhaben.
    genauso wie es jetzt schon kommerzielle Software gibt die ohne XP SP 2 nicht mehr läuft.

    Überhaupt wird Microsoft unter Vista permanent Infos abfragen.
    Ich habe von W 3.11 bis XP und Office 2003 (legal!) alles wichtige mitgemacht - war immer gut, weil ich auch keinen Bock hatte an Linux rumzuschrauben.

    Aber für mich wars das, ich fange jetzt schon an Linux auf einer zweiten Partition zu installieren und mich einzuarbeiten, damit ich fit bin und umsteigen kann wenn XP irgendwann mal veraltet ist.
    Vista kommt mir nicht ins Haus.

    Paul
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen