Windows Vista: Qualität bestimmt das Tempo

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von jeeva_k, 30. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jeeva_k

    jeeva_k Kbyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    173
    Tja bei OSS Software wo es seltener Relaese Zeitpläne gibt bestimmt schon lange die Qualität das Tempo, aber das M$ nach einer über 20 Jahre alten Firmengeschichte immer noch nicht die Struktur hat, dass sie ihre Termine einalten können? Wieso nicht von Anfang an Dezember 2007? es gibt doch kaum eine Konkurrenz (laut M$) dann hätte man noch genügend Zeit für die Beta-Tester. Aber hauptsache mal ein Produkt rausbringen und beim Kunden reifen lassen, mit einer Monatsdosis Patches und Service Packs.
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.607
    Das könnte das erste OS sein, bei dem das SP1 vorher erscheint:
    nämlich bei XP als SP3

    Ich bin enttäuscht. Vista hat anscheinend nur 10 Systemprozesse mehr als XP.
    Und habe mich so aufs Dienste abschalten gefreut. :rolleyes:
     
  3. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    :volldoll: .. würde man wirklich mehr Wert auf die Qualität, statt des Erscheinungstermins legen, hätte man XP auch erst 3 Jahre später (dann mit einer von Anfang an Firewall und Antiviren bzw. Spywarelösung) auf den Markt gebracht. Nun ja, als User ist man daran ja auch etwas mitschuldig! Mit den Vorgängerversionen hat es sich ja so ähnlich verhalten (siehe die ganzen Service-Packs). Die im Moment beste ausgereifteste Banane und kostengünstigste BS-Software für Unternehmen (Spieler sehen das anders) ist wohl noch immer Windows 2000 :rolleyes:
    Bezüglich des neuen Dateisystems sieht man es ja auch wieder bei "Vista"; ursprünglich sollte es mit dabei sein, nun aber wg. dem Erscheinungstermin auf später verschoben!
     
  4. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    Hä, hä!
    Und das ist das beste:
    :totlach: :heilig: :topmodel: :madcat: :huh: :grübel: :spinner: :totlach: :totlach: :totlach:
     
  5. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Die Anzahl der gefundenen sicherheitslücken wird zeigen, wie genau man es mit der Qualitätskontrolle genommen hat. Mehr sage ich dazu nicht.
     
  6. Lactrik

    Lactrik Guest

    Das ist natürlich blödsinn. Sicherheitslücken tauchen überall auf: Bei Linux, bei Firefox, in Bankensoftware, ... alles halb so schlimm, solange diese möglichst schnell geflickt werden. Wieviele Sicherheitslücken gefunden werden, hängt in erster Linie von der Popularität der Software ab... in einem Windows werden natürlich mehr gefunden, als in einem IBM OS/2 aus dem Jahre 1996.

    Die Stabilität ist in erster Linie der Faktor, der angibt, wie es um die Qualitätskontrolle steht.
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.607
    Sol Open Source werden, nachdem IBM den Support eingestellt hat. :)
     
  8. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    Hehe - ist mir grade eingefallen: Bei der Präsentation damals, von Windows 2000 ist der Rechner schon beim Booten abgestürzt!:totlach:
    OK. Aber heute isses zum Glück das stabilste Windows.
     
  9. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Ich kann mich nur an Windows 98, das bei der Präsentation damals abstürzte, erinnern!

    War aber auch nicht weiter schlimm, da der Absturz ein neues Feature von Windows zeigen sollte: "Die virtuelle Schwerkraft"
     
  10. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.607
    win2k war aber erst mit dem SP1 benutzbar.
    Das war dann auch eine lange Beta-Phase :rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen