1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

windows während install abgestürtzt = festplatte kaputt?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Tom02, 7. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom02

    Tom02 ROM

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    1
    hi,
    ich habe mir gerade eine 200 gb western digital zugelegt. wollte also winxp installieren. leider war die cd so zerkratzt, dass der installer eine datei von der cd nicht mehr lesen konnte. also habe ich den instal mittels f3 abgebrochen.
    kein problem. schnell zum kumpel und sein winxp erstmal raufgemacht bis ich mir ein neues kaufen kann (bin student, dauerpleite). tja... und hier fangen die probleme an. plötzlich sagt mit der installer das meine hdd nur noch 131 gb hat. habe die partition/en mehrmals gelöscht und versucht neu anzulegen aber die 131 gbyte-grenze bleibt trotzdem erhalten. was soll denn das? wie krieg ichn jetzt die restlich 69 gb wieder frei? momentan werkelt die hdd als 131 gb-platte in meinem pc. macht keine probleme nur die 69 bg fehlen mir halt :cry:
    kann mir da jemand helfen? bin für jeden tip dankbar
    mfg
    tom
     
  2. Midnightman

    Midnightman Kbyte

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    383
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Unterstützt Dein Mainboard denn überhaupt Festplatten >128GB? Ist zumindest eine der Grenzen, an denen es gern mal scheitert.Gibt es an der Platte vielleicht nen Jumper, um die Kapazität künstlich zu begrenzen, der zufällig gesetzt ist?

    Gruß, Andreas
     
  4. ohmsl

    ohmsl Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    3.050
    Soweit ich weiß, begrenzt Windows auf ca. 130 GB.
    Mit einer Änderung in der Registry solls gehen:
    [Quote:]
    128GB Begrenzung für Festplatten aufheben:

    Hkey_Local_Machine/System/Current Control Set/Services/Atapi/Parameters (hier nun einen neuen DWord-Wert erstellen -> EnableBigLba (hier den Wert „1“ eingeben)
    [/quote]

    Oder von Beginn an kleinere Partitionen wählen.
     
  5. mkstoe

    mkstoe Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    285
    Ich würde SP2 installieren, da ist die LBA-Unterstützung schon drin und das System kriegt schon mal die wichtigsten Updates.
    Ansonsten wird sich Dein Compi schnell zur Virenschleuder entwickeln und Du fängst wieder von vorne an.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen