Windows (XP) 2505 Beta mit Bootmanager?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Mad-Max, 2. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mad-Max

    Mad-Max Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    78
    Hi!

    Ich möchte paralell zu Windows ME mir das Beta von Windows XP installieren.
    Ich möchte kein zusätzlichen Bootmanager installieren und frage nun, ob Windows XP ein BM. integriert hat?????

    Danke im Voraus!

    MfG
    David
     
  2. maxjat

    maxjat Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    215
    Oh mit w2k kenn ich mich eigentlich nicht so gut aus aber XP ist ja näher an w 2000 dran als an w98.

    Zur Installation : Als erstes mit Powerquest eine primäre Partition erzeugt dann nach Fat32 oder NTFS umgewandelt fertig.
    Im Bootmanager diese als aktiv gestellt und gleichzeitig den Bootmanager deaktiviert.
    Dann von CD gebootet und XP in die aktive Partition installiert XP zeigte alle meine primären Partitionen an, und deren Belegung somit mußte ich nur die einzige leere aber bootfähige wählen.
    Nach Abschluß der Installation mit der Notfalldiskette des Bootmanagers die erste primare Partition aufrufen ( geht automatisch beim Lesen der Diskette) und dann den Bootmanager neu konfigurieren und abspeichern, beim Abspeichern wird der MBR neu beschrieben und somit hat der XP Bootmanager (2000) keinen Einfluß mehr auf diesen.
    Bei XP passiert allerdings folgendes der Bootmanager nistet sich am Anfang der XP Partition ein und stellt dann immer die selbe Frage welches BS man starten will.
    Um diese zu verhindern muß man bei XP ( vieleicht auch bei 2000) nach Start-Systemsteuerung-Leistung und Wartung-System-Erweitert- Starten und Wiederherstellen- XP als Standartbetriebsystem einstellen und die Verzögerungszeit auf 0.
    Schon ist der hässliche Schwarzweiß Manager verschwunden.

    Bei XP kannst Du auch irgendeine Startdatei per Editor ändern, aber warum wenn es bequemer geht.

    Vieleicht klappt es ja bei W 2000 ähnlich

    Mfg Max
     
  3. maxjat

    maxjat Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    215
    Hi
    rc1 2505 ist definitiv kein Update, gleich am Anfang des Setups wirst Du gefragt ob Du eine "Neuinstallation(empfolen)" oder ein Update machen willst.
    Zum Bootmanager kann man benutzen muß man aber nicht, ich persönlich habe mich gegen den XP Bootmanager entschieden und bleibe den Jungs von Powerquest treu, Schon allein wegen der viel besseren Optic :-) , am besten während des Setups die Partition auswählen in die XP soll und anschließend den Bootmanager von XP auf 0 stellen.
    Meiner Meinung nach ein Vorteil da die bootfähigen Partitionen bei z.B. Powerquest nicht angezeigt werden, wenn Sie Inaktiv sind bei XP werden die Laufwerke angezeigt und können somit auch verändert werden, was ja nicht immer sinnvoll ist.
    [Diese Nachricht wurde von maxjat am 04.09.2001 | 23:03 geändert.]
     
  4. hausmeister

    hausmeister Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2001
    Beiträge:
    91
    Hi
    also bei mir läufts echt sehr stabil noch keine abstürze nur mein brenner (plextor 16/10/40) wird nicht richtig erkannt wodurch auch winoncd nicht funktioniert
    den rc1 kann man aber auch allein installieren

    mfg hausmeister
     
  5. Mad-Max

    Mad-Max Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    78
    Ich meinte das Relaise 2505.
    Ich hab\'s jetzt versucht zu installieren und hab bemerkt, dass diese Version nur ein Update ist.
    Also hab ich mein ME damit upgedatet- was verhältnissmässig lange gedauert hat- aber es funktionierte.

    Mal schauen, wie XP so ist...
     
  6. hausmeister

    hausmeister Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2001
    Beiträge:
    91
    Hi
    was für eine beta meinst du??? oh sorry hab bei der überschrift etwas übersehen...
    ich habe den rc1 und habe mir vor der installation auch schon nen bootmanager besorgt doch ich brauchte ihn gar nicht da beim starten des rechners nach dem booten von der festplatte gleich eine auswahlmöglichkeit zwischen win xp und (bei mir) winme kommt
    also wäre ein bootmanager überflüssig

    mfg hausmeister
    [Diese Nachricht wurde von hausmeister am 02.09.2001 | 23:43 geändert.]
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hi,
    dank dir für die ausführliche antwort.werde es in den nächsten tagen mal so ausprobieren.geb dann hier im forum kurze info wie es hingehauen hat.
    gruß ossilotta
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    kleiner nachtrag,arbeite sonst auch mit powerquest PM 6.0.ist ein tolles programm.
    gruß ossilotta
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    wie sieht das denn mit dem bootmanager von win2000prof aus.
    der nervt mich unheimlich auf meinem zweiten pc.auch das die partitionen offen sind und man versehentlich was installiert, was aber dann auf die falsche partition geschrieben wird.wie setze ich diesen ausser gefecht.
    dank dir im voraus für deine mühe.
    gruß ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen