Windows XP 64-Bit und Steganos Security Suite

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von h3llghost, 21. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. h3llghost

    h3llghost Kbyte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    388
    Hallo Leute
    ich habe eine Frage ich möchte zu Windows XP 64-Bit wechseln ist das so ohne weiteres möglich?
    Kann ich auch dann Software benutzen die für 32-bit geschrieben ist?

    MfG

    H3llGhost
     
  2. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    eigentlich sollte die 32 bit software funktionieren. leider ist das nicht immer so. aufpassen musst du stark mit deiner hardware, da diese zur zeit nicht unbedingt unterstützt wird.

    ich empfehle zum testen die installation auf einer zweiten partition durchzuführen. somit hast du immer noch dein altes betriebssystem.

    wegen hard und softwarekompatibilität gibts schon entsprechende seiten im netz, wie diese hier beispielsweise:

    http://www.ukgamer.com/article.php4?action=win64
     
  3. h3llghost

    h3llghost Kbyte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    388
    ok danke
    als darf ich wechseln??
     
  4. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    :bahnhof:

    Willst du eine Erlaubnis vom Forum oder was soll die Frage?
     
  5. XP Fan

    XP Fan Megabyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    1.258
    Hallo,

    es macht derzeit kaum bis nicht Sinn auf 64 bit zu wechseln. Mit Treiber sieht es arg böse aus und Software die das so richtig nutzt gibt es auch nur wenige.

    Uwe
     
  6. h3llghost

    h3llghost Kbyte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    388
    danke fuer eure antworten
    ich habe nun gewechselt nun mal abwarten wie es mir damit ergeht.
     
  7. LostCyrix

    LostCyrix Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    251
    Hi,
    wo wir schon mal beim Thema sind. Ich habe eine 160Tage Version als zusätzliches BS auf dem Rechner. Als größtes Problem hat sich herausgestellt, das ich noch kein Freeware Virenproggie gefunden habe. Ist da jemand besser informiert?

    Mfg

    LostCyrix
     
  8. h3llghost

    h3llghost Kbyte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    388
    leider nein
    ich habe eine frage wie kann ich das programm steganos security suite 2006 zum laufen bringen?
     
  9. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Meinst du, es wird besser, wenn du dein Problem in die Welt spamst? Hab Geduld, niemand wird für die Lösung bezahlt, manchmal kommt erst nach Tagen die Lösung.

    Hast du denn mal ins Handbuch geschaut, ob deine Software überhaupt XP64-tauglich ist? Hast du den Support mal bemüht?
    Warum machst du dich nicht schlau, ob es Software für XP 64 gibt, bevor du dir das Betriebssyswtem kaufst?
     
  10. h3llghost

    h3llghost Kbyte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    388
    also erstens sollte es KEIN spam sein.
    ok es ist nicht mehr rückgänig machbar.

    2. das habe ich nicht da mir gesagt wurde das die software meist auf 64-bit läuft.
    3. beim support habe ich schon vor einer woche angefragt noch nichts da. es hätte ja sein können das jemand das selbe problem hatte.
    4. ich habe die probierversion von windows xp 64-bit.
     
  11. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Hi,

    bei den Systemplattformen auf der Steganos-Homepage wird XP 64-bit nicht erwähnt - könnte schlichtweg sein, dass es deswegen nicht läuft. Gerade Sicherheitssoftware greift so tief ins System ein, dass 64-bit oft nicht oder erst mit einer neuen Version unterstützt wird.

    Als Käufer hast Du doch (hoffentlich) eine Support-Telefonnummer oder Mailadresse, frag mal nach.

    Ansonsten könnten andere Virenprogramme, Firewalls u.ä. das Programm blockieren.
     
  12. h3llghost

    h3llghost Kbyte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    388
    das ist dann mist.
    sche*ße.
    ok danke.
    hat jemand sonst noch ne idee wie ich trotzdem sle-dateien unter xp 64-bit öffnen kann?
     
  13. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
  14. h3llghost

    h3llghost Kbyte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    388
    ja das ist die fehlermeldung.
    dieser tipp hat nichts gebracht.
    schade.
     
  15. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Ohne die Hintergründe zu kennen: Warum muss man eigentlich immer auf den neuen Zug (64bit) mit aufspringen, wobei man nicht weiss, ob der evtl. aus den Schienen springen wird und wenn es der Alte noch 100%ig bringt?
    :rolleyes:
     
  16. haxti

    haxti Kbyte

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    249
    habe ich irgent wie schon öfter in der signatur gelesen:rolleyes:
    finde sie bloß gerade nicht:mad:

    naja ich schätze, um aktuell zu sein und einfach das beste zu haben (oder wie viele sagen: mehr leistung) allerdings macht es wohl kaum unterschied:
    - ein normales XP ohne irgentwas installiert
    oder
    - ein xp 64bit natürlich auch ohne alles, weils nix gibt
    :ironie:
    :bahnhof:
     
  17. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    So neu ist der Zug auch wieder nicht. Nur die Hersteller pennen alle bisher und stehen einfach nicht auf. Das neue Problem ist die bevorstehende Einführung von Vista. Dadurch werden sich die Hersteller nun auch nicht mehr bemühen.

    Warum 64 bit? Na weil ich einen 64 bit Prozessor habe und diesen auch nutzen will. Was habe ich davon, wenn ich die ganze Zeit mit 32 bit rumschleiche? Nichts, ausser, das ich hätte Geld sparen können.

    Angesichts der mittlerweile in Massen verkauften Endgeräte mit 64bit Prozessoren könnte man eigentlich auch auf die Unterstützung durch die Hersteller von Hardware und Software hoffen. Wenn diese entsprechend vorhanden wäre, könnten sich aller Wahrscheinlichkeit nach auch mehr Nutzer mit 64 bit Betriebssystemen anfreunden.

    Ich nutze auch 64 bit und vereinzelte Anwendungen und Hardware laufen darauf, worüber ich mich dann freue.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen