Windows XP Aktivierung

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von david21, 4. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. david21

    david21 Byte

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    19
    Hallo,
    ich habe mir ein Notebook gekauft, auf dem Windows XP Home instaliert war, es war auch auf einer Recovery-CD. Davon habe ich es jetzt auch auf meinem Desktop-PC installiert, ich muss es aber nach 30 Tagen aktivieren.
    Meine Frage: Wenn ich das telefonisch mache, kriege ich dann irgendwelche Probleme, weil es ja schon mal aktiviert wurde? Wenn ja, würde es irgendwas helfen, wenn ich den Product-Key ändern würde?
    Danke im Voraus.
    Gruß,
    David
     
  2. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Wage ich zu bezweifeln.
    Dann wäre Dir nämlich aufgefallen, daß manche Posts nicht stur am Ursprungspost festzumachen sind.

    Es ist durchaus möglich, daß sich Diskussionen DYNAMISCH entwickeln.
    Und genau das sollte man im Kontext sehen, dann ist auch meist das Verständnis besser.

    Cu
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Zu Deiner Frage: Ja

    Zu Deiner Aussage: Genau darum ging es doch! Er hatte XP auf einer Kiste und wollte dasselbe XP auf einer anderen Kiste installieren. Ist dieselbe Lizenz, darf man also nicht auf zwei Rechnern. Braucht man 2 Lizenzen für.

    Hast Du auch den Thread gelesen?

    MfG
    Vimes
     
  4. pcpetra

    pcpetra Byte

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    56
    @ MobyDuck: Genau!

    ------------------------------------------------------

    Oh Herr, laß Hirn regnen...





    :aua:
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Zur ursprünglichen Frage:

    Ist doch ganz einfach:

    XP auf Rechner A installieren und aktivieren = erlaubt

    Zusätzlich auf Rechner B installieren und Aktivierung umgehen = verboten

    Auf Rechner A löschen, auf Rechner B installieren und (telefonisch) aktivieren = erlaubt

    Dabei ist nach deutscher Rechtslage egal, welche XP-Version man erworben hat.
     
  6. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    [ ] Du hast den kompletten Thread gelesen?

    Im Übrigen DARF man XP auf 2 Rechnern installieren. Oder auf 20 oder 200 oder 2000...

    Wenn man die gültigen Lizenzen besitzt!
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Aber darum ging es doch gar nicht? Sondern nur darum, daß man XP nicht auf zwei Rechnern gleichzeitig installieren darf...?

    MfG
    Vimes
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Die Daten bleiben zwar erhalten, allerdings wird je nach Version (Vollversion oder Update) die Registrierung neu aufgebaut.
    Nein?
    War wohl nur Haarspalterei, um unbedingt Recht zu behalten.
     
  9. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Ich denke, ich irre nicht.
    Da diese Lizenzbedingungen (Kopplung des OS an bestimmte Hardware) in Deutschland nicht wirklich LEGAL ist (Urteile lassen sich über Google easy finden!), ist es auch nicht illegal, aus einer OEM-Version eine allgemein nutzbare zu basteln und zu benutzen.
    Immer Vorausgesetzt, Du besitzt eine gültige Lizenz.

    Zu Deiner letzten Bemerkung...
    Ja, Linux mag ich auch, ist ein ganz nettes System, aber bei der täglichen Arbeit untauglich.
    Wenn Du schon mal produktiv in Versicherungs- oder Bankumgebungen tätig warst, weißt Du das sicher.
    Da aber Informatiker (und besonders Informatikstudenten) sich relativ weit von der gängigen Praxis entfernt bewegen, gehe ich da nicht von aus.
    Dummerweise sind nämlich die dort eingesetzten Applikationen auf Windows ausgelegt...

    Und zuhause...
    Jeder, der gelegentlich mal zockt, weiß, daß außer ein paar niedlicher Arcadegames nicht wirklich etwas vernünftiges unter Linux läuft.
     
  10. pcpetra

    pcpetra Byte

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    56
    @ Quebecois:
    Ja. Oder Linux und / oder Open Office nehmen. Kostet nix :)
     
  11. Quebecois

    Quebecois Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. September 2001
    Beiträge:
    529
    Hallo Leute,

    was ihr erzählt, ist zum Teil richtig. Denn was David gemacht hat, ist illegal, was soweit richtig ist.

    Aber wenn er Schüler bzw. Student oder Vater von Kindern ist, die in die Schule oder an der Uni gehen, dann kauft er sich Win XP als Schulversion, so easy

    Was er auch machen kann, wenn er sich eine Office 2003 SSL (Schullizenz) kauft, kann er die eine Lizenz auf 3 Rechner installieren. Steht in der EULA.

    Was das Aktivieren betrifft. ist folgendes:
    - beim ersten mal kann man es per Internet machen,
    - ab den 2ten mal ist es nur per Telefon möglich, sei es per Telefontaste bzw. Gespräch mit dem Mitarbeiter. Würde empfehlen, er ruft gegen bis 9:00 morgens oder ab 18:00 UHR , da rufen die wenigstens an.

    Guter Link zur Aktivierung
    http://www.microsoft.com/germany/ms/produktaktivierung/service/ac/index.htm

    Viel Spaß damit

    Der fall ist nicht nur für David bedacht, sondern für jede Person, die diesen Text liest, so wird vermieden doofe Fragen zu stellen :-))))(
     
  12. pcpetra

    pcpetra Byte

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    56
    @AntiDepressiva:

    1.) Ich habe nicht behauptet, die Aktivierung durch ersetzen der Datei "WPA.DBL" umgehen zu können.

    2.) Wenn Du Recht hast, hast Du Recht. Nur bei Win 9x genügt ein löschen von Windows vor der NeuInstall., was den Erhalt der sonstigen Daten zur Folge hat - so man die denn nicht eh woanders liegen hat.

    3.) Hier irrst Du. Der Besitz der Lizenz berechtigt dazu, Windows auf EINEM Rechner zu nutzen (Lizenzbestimmungen schon mal gelesen? Wohl eher nicht.)
    Das es mit Win- Versionen vor XP problemlos möglich war bzw. immer noch ist, auf x PCs zu spielen, bedeutet NICHT, das es auch erlaubt ist. XP nun besteht aber auf die Aktivierung nach spätestens 30 Tagen. Wenn Du das schon mal teleonisch gemacht hast, weißt Du, das nach dem key für Dein XP gefragt wird. Und wie willst Du jetzt erklären, warum Dein key zu einem Rechnergebundenem (wir erinnern uns noch an die Frage, die diese Diskussion auslöste?) XP gehört???


    :)

    an dieser Stelle sei mir der Hinweis gestattet, das Linux auf beliebig vielen PCs laufen kann und darf und soll...
     
  13. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Häh? Wie jetzt?
    Natürlich MUSS für eine NEUinstallation das Systemlaufwerk formatiert werden.
    Natürlich kannst Du auch ersatzweise die Partition löschen und neu anlegen...
    Alles andere wäre nur einen Spielerei...

    Und zu dem Gerücht, was Du hier so hartnäckig verbreitest:
    Der Austausch der wpa.dbl kann man die Aktivierung NICHT umgehen!

    http://www.derfisch.de/xppi.php#1

    Und zu Deinem ersten Posting in diesem Thread...
    Was gibt es zu erwischen?
    Du kannst Dir ein x-beliebigen Betriebssystem von MS nehmen (meinetwegen aus dem Muli) und installieren, wohin Du willst, interessiert keine S**, solange Du eine rechtsgültige Lizenz für dieses System Dein eigen nennst!
    Das Installationsmedium ist VÖLLIG egal!
     
  14. pcpetra

    pcpetra Byte

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    56
    @rudiralo:
    Ja genau. Oder anders. Abgesehen davon, das die Festplatte für eine NeuInstall. nicht formatiert werde muß: Auf diesem Niveau (Dein Ton läßt sehr zu wünschen übrig) führe ich grundsätzlich keine Diskussionen. Für mich ist das Thema (welches auch eigentlich ein ganz anderes war) hiermit erledigt. Und tschüß...

    :) pcp
     
  15. Gast

    Gast Guest

    :idee: Ich glaube hier spricht wer starkes Deutsch :totlach:
     
  16. Gast

    Gast Guest

    :D :D
    :spitze:
    Endlich kommt mal Leben in die Bude... ;)
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Und an die ungläubie Tomate: Das Kopieren der Datei WPA.DBL hat im RC1 von XP funktioniert. Bei einer Neuinstallation funktioniert der im Netz herumgeisternde Tipp definitiv nicht mehr, z. B. deshalb, weil die Festplatte bei der Formatierung eine neue Seriennummer erhält, und erst recht nicht, wenn sich noch mehr an der Hardwäre ändert. :p
    Solche Tipps nennt man im allgemeinen Sprachgebrauch Scheißhausparolen :D
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Ich hab mein text oben gaendert...war bloedsinn von mir!!Nur wohl nicht schnell genug um ihn vor dir verstecken zu koennen!!


    Ich sag nur, vorher schlau macchen, becor man postet!! ;)

    Dennoch:

    Die Aktivierung zu umgehen scheint ja ein kinderspiel zu sein...ich hab auf unzaehligen Seiten (darunter auch sehr renomierte ) Schritt fuer Schritt Anleitungen gefunden...soviel dazu!!

    Gruss
     
  19. pcpetra

    pcpetra Byte

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    56
    @NBB:
    Gut aufgepaßt, ich bin weiblichen Geschlechts. Aber das ich mich gut mit PCs auskenne (Informatik- Studentin?), habe nicht ich behauptet, sondern Du. Und sprichst es mir an anderer Stelle wieder ab. Aber zu XPAntiSpy: Das ist natürlich nicht illegal, wurde von mir an keiner Stelle behauptet. Illegal wäre die Vortäuschung einer Aktivierung. Was XPAntiSpy dem XP vorgaukelt, ist die Registrierung (RegDone auf 1 setzen), der Unterschied dürfte sich doch eigentlich inzwischen herumgesprochen haben.

    Und dem anderem Ungläubigem Thomas: Die Datei xxx.xxx von einem aktiviertem XP in Windows > System32 eines nicht aktivierten kopiert, bewirkt definitiv eine "Aktivierung".

    :) pcp
     
  20. Gast

    Gast Guest

    TecChannel ist aber nicht illegal

    Gruss
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen