1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Windows Xp auf Athlon 1,2 Ghz und SD-RAM

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Gladiator66, 30. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    Hi

    Mein Vater hat einen Athlon mit 1,2 Ghz, 128 MB SD-RAM, eine 40 GB Festplatte, und eine Geforce 2 MX. Das ist wohl das wichtigste.
    Leider läuft das System äusserst schlecht (Abstürze en masse), ist auch Windows ME installiert.
    Nun habe ich ihm vorgeschlagen Windows XP Home zu installieren. Da Win Xp bekanntlich 256 MB RAM braucht, werde ich aufrüsten. Aber läuft das Windows nachher ohne Probleme mit SD-RAM?

    Und stabiler wirds hoffentlich auch...

    THX
     
  2. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    Mein Vater braucht sinenen PC nicht für irgendwelche Grafikbearbeitungen, Videoschnitt oder sogar zum Gamen.

    Ich habe ihm bereits Windows XP installieret, mit 256 MB, und bis jetzt läufts gut, ist aber erst seit ein paar Stunden drauf.

    Die Abstürze waren während den Internet Exploreres etc aufgetreten. Am Netzteil sollte es jedoch nicht liegen, das es ein Komplett PC vom MAXDATA ist, bei welchem jediglich der Arbeitsspeicher erweitert wurde.

    Danke aber für die Nachfrage, falls weiterhin Abstürze auftreten, werde ich mich wieder melden.

    PS: Bei meine eigenen PC habe ich jetzt endlich den EKL 1041 montieren können, und siehe da, die CPU Temp steigt auch nach 1 Stunde bit CPU Burn nicht über 47 °C, und im Leerlauf ist die CPU ca. 10 °C kühler.
    Nur ein Problem muss ich noch lösen, mein Board hat was gegen den Lüfter, weil er "zu langsam dreht". ---> Bios Update
     
  3. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    keine panik, hab hier nen 2-rechner (duron 1200) mit xp am laufen. geht flüssig und stabil. also keinerlei bedenken.

    256MB iss aber schon das minimum was xp braucht um flüssig arbeiten zu können.

    UWE
     
  4. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    Ok, THX dann werde ich also umrüsten.
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ich habe letztens sogar auf einem K6-2 300 MHz mit EDO-RAMs WIN XP laufen sehen...

    Von daher spielt es absolut keine Rolle ob du dein System mit SD-RAM oder DDR-RAM betreibst
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Mein Vorschlag:

    - mehr RAM (Vorschlag: auf 512 MB aufrüsten)
    - Windows ME updaten
    - dann müssen wir schauen, wo der Haken im Fleisch sitzt. Falls das Problem hardwareseitig ist, dann nützt auch der schönste Betriebssystemwechsel nichts.

    Für Windows XP empfehle ich 512 MB RAM. Wenn jemand länger / intensiv damit arbeitet, Grafik-, Video- oder Soundbearbeitung damit macht, oder immer mehrere Fenster offen hat, dann dürfen es gerne auch mehr als 512 MB sein.

    Trotzdem noch die Fragen:

    - Ampèrezahlen des Netzteils?
    - Temperaturen?
    - Adresskonflikte im Gerätemanager?

    Und wann gibt\'s Abstürze, oder in welchem Zusammenhang?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen