Windows XP: Aufräumen: "Gemeinsame Dokumente" verbannen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Flitzer1, 29. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Flitzer1

    Flitzer1 ROM

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    Den Tipp All Users löschen, hat bei mir nur das ganze Startmenü
    leer gefegt,die Internetverbindung T-Online war weg.
    Ich kam auch nicht mehr in Hilfe-Support rein,und weil meine
    ganzen Systemprogramme im Menü Zubehör weg waren,
    musste ich die Systemwiederherstellung im Abgesicherten Modus
    starten.

    Betriebssystem: WindowsXP Professionall

    Der Rechner war vorher in einem Top Zustand!

    Meine Bitte ist alle Tipps vorher richtig zu prüfen!

    Gruß

    Flitzer1
    :aua: :heul: :confused: :mad:
     
  2. innernet

    innernet ROM

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen,

    beim Versuch, über 4 GB Daten mit Hilfe des Aktenkoffers auf mein Laptop zu ziehen, ist eine von 5 Festplatten (alle NTFS) im Hauptrechner ausgefallen. Der geforderte Neustart von Windows 2000 startete CHKDSK mit der Begründung, eine Festplatte müsse auf KONSISTENZ geprüft werden. CHKDSK konnte das Problem jedoch nicht beheben. Habe dann mit der WIN2000-CD gebootet und das Reparaturprogramm laufen lassen - ohne Erfolg. Nach mehreren Neustarts (CHKDSK überprüfte immer (erfolglos) auf KONSISTENZ), war plötzlich eine weitere Festplatte weg, von der ich jedoch nichts über den Aktenkoffer kopiert habe. Aus lauter Panik und Genervtheit habe ich versucht, nochmals WIN2000 über die vorhandene Version drüber zu installieren. Das schaffte den totalen CRASH, denn nun bekomme ich nur noch einen BLUESCREEN!!!

    Wer kann mir mit guten Tipps und Vorgehensweisen (logische Arbeits-Reihenfolgen) weiterhelfen?



    corila :confused:

    (dankt vorab ganz herzlich)
     
  3. ottomane

    ottomane Byte

    Registriert seit:
    2. März 2004
    Beiträge:
    81
    Tut mir leid, aber einen ordner der nur "Dokumente" heißt, gibt es bei mir nicht. Wohl aber einer "Gemeinsame Dokumente". Was jetzt?
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    LOL. Wenn bei meinem Windows Probleme auftreten, dann lösche ich immer den Windows-Ordner. Das hat bisher immer geholfen. Dass dann zwar das Betriebsystem nicht mehr funktionierte, soll hier nicht verschwiegen werden. Aber man kann eben im Leben nicht immer alles haben.:D :D :D
     
  5. paxter

    paxter Byte

    Registriert seit:
    6. Juli 2003
    Beiträge:
    53
    man sollte sich auch immer ein image ziehen bevor man solche dinge probiert...
    klappt es nicht ? einfach altes image wieder drüber und gut.....wer ein image hat kann sich freuen - wer die systemwiederherstellung benutzt, sorry der tut mir leid
     
  6. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Das hab' ich kommen sehen: seit etlicher Zeit tummeln sich da Leute, die sich einbilden, sie wären klüger als die Henne (obwohl man zu Microsoft einiges sagen kann, und zu Recht!) und sie könnten aus einem Programm mit etlichen Millionen Programmsätzen mal eben ein paar Systemdateien löschen - das muß doch irgendwann schiefgehen.
    Noch dazu: vor meinetwegen drei oder fünf Jahren hätt' ich noch Verständnis haben können für sowas, mit Platten von 1 - 5 - oder zehn Gigabyte muß man schon auf Platz achten, aber heute...?
    Wie kann man so arrogant sein, für sich selber definieren zu wollen, was für ein BS entbehrlich ist, wo da vorher ein paar hundert Leute über einen längeren Zeitraum dran gearbeitet haben?
    Das einzig Bedauerliche ist dann, daß Leute, die sich auf diese sogenannten "Experten" verlassen, die Dummen sind - und von den Schnöseln, die solchen Stuß verzapfen ist dann ja nix mehr zu sehen!
    Womit die Notwendigkeit eines funktionierenden Backups mal wieder drastisch demonstriert worden ist...
    Gruß
    Henner
     
  7. Blööödsinn

    Blööödsinn Byte

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    22
    Mitdenken ? :D
    Never touch a running system. Auch nicht , wenn es 'nur'
    war.
     
  8. zudumm

    zudumm Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    36
    glaubt ihr mich stören die paar ordner???
    da bin ich sogar zufaul diesen befehl einzutippen.
     
  9. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    in dem Tipp steht ja auch nicht dass du das ganze Profil "All Users" löschen sollst sondern nur den Ordner "Eigene Dokumente". Aber generell sollte man nicht jeden Tipp den die da veröffentlichen nachbauen und ohne Backup(über ein Image-Programm) überhaupt nicht.

    Gruss
    Wolfgang
     
  10. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Erstmal: reden wir von mehreren (physikalischen) Festplatten oder von mehreren (logischen) Partitionen auf einer Festplatte?

    Unabhängig davon: boote das System nicht unnötig, schreibe nichts auf die betroffenen Partitionen und besorg' dir eine Knoppix-CD.
     
  11. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  12. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    Zitat: "ist eine von 5 Festplatten (alle NTFS) im Hauptrechner ausgefallen"...

    ist das ein RAID-System oder SCSI-Festplatten ??

    UKW
     
  13. innernet

    innernet ROM

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    4
    Moin zusammen,

    also, im Rechner sind 5 physikalische FP eingebaut, 2 SCSI, 3 IDE.

    Was ist eine Knoppix-CD und wo bekomme ich (kostengünstig) EasyRecovery Prof 6.03 her? Und läuft das dann unter DOS oder unter Windows?

    Wie komme ich überhaupt wieder in Windows rein? Der Startvorgang endet immer beim Bluescreen!


    Und überhaupt: Wie kann es dazu kommen, dass es die MFT zerbröselt?




    corila :confused:
     
  14. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    EasyRecovery ist ein Datenrettungstool, wenn dein System völlig zerschossen ist und z.B. das Dateisystem defekt ist.Es kann auch auf die Rohdaten zugreifen. Du kannst Rettungsdisketten erstellen und von diesen aus den Recovery-Vorgang einleiten.

     
  15. innernet

    innernet ROM

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    4
    Rettungsdisketten erstellen ist gut, aber mein Windows läuft ja noch gar nicht (BLUESCREEN). Im Moment mache ich Internet übers Notebook. Muß ich dann vom Notebook aus die Rettungsdisketten erstellen und in den Hauptrechner legen? Und kann ich da nicht erst machen, wenn wenigstens wieder das Windows läuft?

    corila
     
  16. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Die Rettungsdisketten kannst du auf jedem anderen Rechner erstellen.

     
  17. innernet

    innernet ROM

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    4
    Hallo Leute,

    danke für die Tipps. Mit Easy Recovery hat´s dann geklappt. Aber das man für ´so´ne Rettungsaktion eine mindestens ebenso große Festplatte braucht, wo das Programm die Daten hinspeichern kann, hätte mir ja gleich einer sagen können. Dann wäre einiges schneller gegangen und ich wäre besser präpariert gewesen.

    Na egal, jezze tut´s wieder!

    thanks
    corila
    ;)
     
  18. DoKaBerlin

    DoKaBerlin ROM

    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    habe XP Pro, den Befehl cd ..\"all users" eingegeben & bekomme nur die Fehlermeldung "cd konnte nicht gefunden werden. :confused:
    Was mache ich falsch?
    Gruß - DoKaBerlin
     
  19. Hammurabi

    Hammurabi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    306
    Tach, die Experten,

    ich kenne keinen einzigen Tip der PC Welt, der so funktioniert wie es beschrieben ist. Statt den gesamten Vorgang Schritt für Schritt zu beschreiben, wird stets immer etwas vorausgesetzt, was der oder die weiss, andere aber nicht oder nicht mehr.

    Ich habe etliche "Tips" wörtlich angwandt und keiner hat funktioniert!

    Die Damen und Herren von PC Welt ( aber auch anderen "Computer-Vergewaltigern" ) werden dies aber in meinem Leben nicht mehr schaffen!

    Adele

    Hammurabi
     
  20. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    Vielleicht hat der Tip vor 2 1/2 Jahren mal funktioniert. ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen