Windows XP bleibt beim Hochfahren hängen

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von MZepf, 26. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MZepf

    MZepf Byte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    46
    Hallo,

    nachdem mein Desktop-PC bis gestern mittag einwandfrei gearbeitet hatte, bekam ich nach dem Einschalten des PC's folgenden Bluescreen mit dieser Meldung:

    STOP: c0000218 {Registrierungsdatei fehlgeschlagen}
    Die Registrierung konnte die Struktur(datei):
    \SystemRoot\System32\Config\SOFTWARE oder ihr Protokoll oder ihre Alternative nicht laden.
    Die Struktur ist beschädigt, nicht vorhanden oder nicht beschreibbar.

    Speicherabbild des physischen Speichers wird erstellt.
    Abbild des physischen Speichers wurde erstellt.
    Wenden Sie sich an den Systemadministrator oder den techn. Support.

    Seitdem fährt der Rechner nicht mehr hoch. Ich kann auch nicht im abgesicherten Modus starten, der Versuch XP Professional mit der CD und der Repair-Funktion zum Laufen zu bringen ist ebenfalls gescheitert. Das Sytsem verlangt immer das Administratorkennwort. Ich kenne dieses nicht.

    Kennt jemand diese Fehlermeldung? Was kann ich tun? Ich habe wichtige Arbeit auf diesem Rechner und ich kann nicht riskieren, daß mir die Daten verloren gehen.

    Für jeden Tipp besten Dank im Voraus!
     
  2. MZepf

    MZepf Byte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    46
    ICH habe kein Kennwort vergeben. Aber wenn ich nur die Eingabetaste betätige, meldet das System "Falsches Kennwort".
    Woran erkenne ich, ob ich eine "W2k-CD" habe? Was genau ist das?
     
  3. MZepf

    MZepf Byte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    46
    Danke für die Erklärung. Nein ich habe keine Windows 2000 CD. Ich nehme an, der Händler hat bei der Installastion der Software ein Kennwort vergeben. Anders kann ich mir nicht erklären, warum das System beim Betätigen der Eingabetaste ein falsches Kennwort bemängelt.
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo bitpicker!
    Das Eine ist, soweit ich weiß eine bekannte Eigenschaft von XP Home (das mit dem Paßwort), das andere, der Tip mit der Win2K-CD ein Himmelfahrtskommando - ich hab' ganz pronto "richtig" installieren müssen, als ich das mal ausprobiert habe.

    Einmal googeln nach "XP Home" und "Paßwort" wird so ca. 32.000 Treffer bringen.
    Gruß :D
    Henner
     
  5. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Entschuldige bitte, ich hab nicht gesehen, daß er Win2000 hat - insofern ist meine geäußerte Meinung dazu Müll!
    Gruß
    Henner
     
  6. MZepf

    MZepf Byte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    46
    @ BitPicker und Henner

    Danke erstmal für die Hinweise. Wie steht es mit dem Hinweis von MaxMaster, habt Ihr den Weg nach der Anleitung auf der Microsoft-Site schon mal probiert?

    Ich hab' mir die Site angesehen und genau die Fehlermeldung gefunden, die mein PC anzeigt. Habt Ihr mit dem dort beschriebenen Weg Erfahrungen?

    Zusatzfrage: ich habe vor ein paar Wochen schon die Steganos Security Software aufgespielt. Kann es sein, daß diese Software ein Administrator-Kennwort vergibt, sozusagen als Default?

    Wieviel Zeitaufwand schätzt Ihr für den Weg mit der PE-Builder-Software?

    @Henner
    Ich habe XP Professional auf dem Rechner, jedoch kein Windows 2000.
     
  7. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Gestern war wohl nicht der brillianteste meiner Tage, um es mal vorsichtig zu formulieren, aber damit ist Deiner Kiste auch nicht geholfen....
    Weil Dir Deine Daten so wichtig sind, würde ich Dir zwei Sachen vorschlagen: a) anderes NTFS-System besorgen, vom Freund oder so, Deine Original-Platte da reinhängen, alle Daten wegsichern auf DVD oder jedenfalls nicht-NTFS-Partition (wegen der Berechtigungen).
    b) PE-Builder machen, aber komplett, das heißt incl. z.B. Nero, um die gleiche Sicherung an Deinem eigenen PC auf externe Medien machen zu können (aber PE-Builder in der Form zum Laufen zu kriegen, ist mit 4 Stunden nicht zu machen - und ich halte mich nicht für begriffsstutzig oder unerfahren).
    a2) Original-PC platt machen und neu installieren, gesicherte Daten zurückholen - glücklich sein :jump:

    Denn: es gibt zwar Leute, die die beschriebenen Reparaturmethoden im Griff haben und auch behaupten, es sei ihnen gelungen. Allerdings haben sie dreimal solange für das gleiche Ergebnis gebrauch (= Daten benutzbar zur Verfügung haben) und ganz locker 80 % davon, denen irgendwo unterwegs noch ein ganz klitzekleines Malörchen passierte, sodaß sie aprupt bei - 0 zum Stehen kamen (und konsequenterweise fortan ein gutes Image-Programm benutzten - und wenn sie nicht gestorben sind usw.).
    Soweit das Wort zum Montag. Aber ohne Scheiß: Du hast 'ne Chance, wenn Du überlegt und ohne Dir Druck zu machen vorgehst, das haben andere auch hingekriegt. Aber es wird dauern.
    Meine Wahl wär'n a) und a2).
    Gruß :)
    Henner
     
  8. MZepf

    MZepf Byte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    46
    Hallo Henner, kein Problem, wir haben alle schlechtere und bessere Tage...

    Frage 1: Was genau ist der Vorteil von PE-Builder zu der von Microsoft auf der Knowledge-Base beschriebenen Vorgehensweise?

    Frage 2: Ich habe auf der vorhandenen Festplatte 2 logische Laufwerke, C: und D:. Mit der Reparaturfunktion komme ich nicht weiter, da ich das Admin-Kennwort nicht habe und den Händler nicht erreiche. Wenn ich nun XP auf das D:-Laufwerk neu installiere, die Bootreihenfolge ändere und dann die XP-Installation auf C: repariere, das müßte doch gehen, oder?
     
  9. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Ganz kurz: nein! Denn durch die Neuinstallation verlierst Du die alten Rechte auf Deine Dateien, d.h. trotz Neuinstallation sind Deine Daten nicht für Dich erreichbar --> schade um die Zeit(deshalb nicht-NTFS-Partition, siehe erstes Posting).
    b) zum Thema PE-Builder gibt's 'ne ausgewiesene Kapazität hier (den "PE-Professor" - nicht böse sein, franzkat!) und das bin nicht ich, sondern eben --> franzkat.
    Gruß :wegmuss: , heute abend vielleicht wieder
    Henner
     
  10. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Mit PE-Builder geht die Aktion um ein Vielfacjhes schneller; und zwar auch dann, wenn man das Erstellen einer neuen PE-Builder in Rechnung stellt.
     
  11. MZepf

    MZepf Byte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    46
    @bitpicker

    Danke, ich hab's gelesen, aber da ich mit dem Tool nicht so vertraut bin....
    Mein Problem ist, daß ich auf meinem Reserverechner, mit dem ich jetzt online bin, Windows ME laufen habe, und da klappt's nicht mit dem PE-Builder.
    Meinen Händler erreiche ich auch nicht, so daß ich über das verfl... Administratorkennwort nur rätseln kann.

    @MaxMaster

    Was genau meinst Du damit, die "Besitzübernahme wäre in Nullkommanix" erledigt? Würde mein Vorschlag doch funktionieren?
     
  12. MZepf

    MZepf Byte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    46
    @ alle, die mir bisher geantwortet haben:

    Entschuldigt, aber so langsam kenne ich mich nicht mehr aus, offenbar ist heute nicht MEIN bester Tag.

    Bringt es nun was, XP auf meinem D:-Laufwerk zu installieren, oder nicht?

    Mir geht es darum, an meine wichtigsten Daten (Outlook-Adressen, e-Mails, Buchhaltung und ein paar andere Sachen heranzukommen.

    Geht das, wenn ich XP auf D: installiere?

    In einem der Beiträge wird die Windows2000-CD erwähnt: wenn ich damit die Paßwortabfrage umgehen kann, kann ich dann damit die Registry reparieren, oder muß ich nach Umschiffung der Abfrage dann mit der XP-CD weitermachen?

    Gibt es eine Höchstzahl falscher Versuche, das Admin-Kennwort einzugeben? Die drei Mal habe ich schon überschritten.

    Für ein paar klare Infos wäre ich sehr dankbar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen