Windows XP bricht beim booten ab

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von mace238, 25. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mace238

    mace238 Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    40
    Hi @ all
    hatte dieses Thema schon mal reingehängt aber damals konnte mir keiner richtig helfen...vielleicht klappts ja jetzt.

    ich hab Windows XP Professional (Version 2002 mit SP2)

    ich habe folgendes Problem...
    ...ich hatte den PC laufen und dann kam immer wieder die Fehlermeldung, dass der "Explorer" beendet werden muss.
    In der Hoffnung, dass es besser wird habe ich den Rechner neugestartet.

    Dann kann ich wählen wie ich Windows booten möchte (also "Abgesicherter Modus", "Windows normal starten", usw.). Egal wie ich dann Windows starte, wird das Booten von Windows (also wenn der Balken kommt) abgebrochen; der Rechner läuft dann aber weiter- ich kann dann aber nichts auf dem Bildschirm sehen und Tastatur und Maus sind aus.

    Dann hab ich versucht von der CD zu Booten und bin dann in die Reperaturkonsole. Die prüft dann nur kurz die Festplattenkonfigurationen. Dann werde ich aufgefordert "exit" einzugeben um sie zu beenden um den Rechner neuzustarten. Danach tritt aber wieder das genannte Problem auf.

    Daraufhin habe ich zusätzlich eine alte Festplatte angeschlossen um von dieser zu booten. Das hat dann auch geklappt. Nun kann ich auf beide Festplatten zugreifen - es sind auch noch alle Dateien vorhanden.

    Nun zu meiner Frage: Was kann ich machen damit ich wieder von der eigentlichen Platte booten kann?
    (am Besten ohne Windows neu zu installieren)

    mfg mace
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Die boot.ini sollte so aussehen:
    Code:
    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect
    http://support.microsoft.com/?scid=kb;de;289022
     
  3. mace238

    mace238 Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    40
    schau mal ...so sieht die Datei bei mir aus:


    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /noexecute=optin /fastdetect

    das steht bei deiner nicht drin:"noexecute=optin"...soll ich die Datei bearbeiten, sodass sie gleich mit der normalen ist?

    mfg mace
     
  4. HKraack

    HKraack Byte

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    29
    Schon mal versucht mit der Wiederherstellungskonsole zu starten und dann Fixboot und fixmbr einzugeben?
    Damit habe ich schon einige tote Windows wieder zum starten bekommen.
     
  5. mace238

    mace238 Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    40
    nein habe ich bisher noch nicht versucht...aber ich versuchs gleich mal...thx

    mace
     
  6. mace238

    mace238 Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    40
    also ich habe jetzt das mit dem "FIXBOOT" und "FIXMBR" mal ausprobiert:

    wenn ich "FIXBOOT" eingebe kommt: "...konnte Systemlaufwerk nicht finden."

    wenn ich "FIXMBR" eingebe kommt: " der MBR scheint ungültig oder nicht standardmäßig zu sein.
    Wenn sie den Vorgang fortsetzen wird FIXMBR möglicherweise die Partitionstabellen beschädigen.
    das kann dazu führen, dass auf keine Partition der aktuellenFestplatte zugegriffen werden kann.
    setzten Sie den Vorgang nicht fort, wenn SIe keine Probleme mit dem Zugriff auf das Laufwerk haben.
    Sind Sie sicher, dasss Sie einen neuen MBR schreiben wollen? __"

    was soll ich daraufhin eingeben?...Ja oder nein?

    mace
     
  7. HKraack

    HKraack Byte

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    29
    Mit fixmbr schreibt er den Master boot record neu.
    Wenn der beschädigt ist kannst du nicht von der Platte starten.
    Also ruhig mit ja antworten.
    Danach dann nochmal fixboot ausprobieren

    ein chkdsk/p kann auch nicht schaden.
     
  8. mace238

    mace238 Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    40
    ok...danke...ich probiers mal aus und melde mich dann wieder...

    mace
     
  9. mace238

    mace238 Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    40
    ...ich habe jetzt zuerst mal "chkdsk" ausprobiert...darauf erscheint: "Der Datenträger scheint mindestens ein nicht behebbares Problem zu enthalten."

    ich probier jetzt mal FIXMBR aus oder?

    mb
    mace
     
  10. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  11. HKraack

    HKraack Byte

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    29
    Schau mal, das chkdsk die für optionen bietet.
    versuche mal chkdsk/?

    An einen Hardwarefehler glaube ich zur Zeit nicht.
    Du hast ja den Rechner wohl "brutal" neugestartet, aös du nix mehr gesehen hast.

    mache einfach fixmbr, dnach mal fixboot und chkdsk mit der option alles zu checken, auch wenn die Installation angeblich ok ist.
     
  12. mace238

    mace238 Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    40
    okay...ich probiers aus...danke


    mace
     
  13. mace238

    mace238 Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    40
    so...ich habe jetzt einen neuen MBR geschreiben:"ein neuer MBR wurde einwandfrei geschrieben"
    danach habe ich mal "fixboot" eingegeben:"...konnte Systemlaufwerk nicht finden"
    Wenn ich "chkdsk" eingebe kommt wieder:"Der Datenträger scheint mindestens ein nicht zu behebbares Problem zu enthalten"


    was mache ich jetzt?

    mfg mace
     
  14. HKraack

    HKraack Byte

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    29
    Hmm... MBR ist jetzt also OK.
    Warum fixboot sich weigert, weiß ich nicht.
    kannst du dir mit dir die Ordnerstruktur der Platte anzeigen lassen?

    Versuche vielleicht dann doch von Hardwarehersteller eine Test-Diskette zu bekommen.

    Ich benutze gerne den Drive-fittness-test von Hitachi/IBM. Der funktioniert zwar auch mit Fremdherstellern, zeigt aber nur an, ob die Platte fehlerhaft ist oder nicht.
    Doch das reicht ja meistens schon.

    Hier ist der download link:
    http://www.hitachigst.com/hdd/support/download.htm
     
  15. mace238

    mace238 Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    40
    mit "dir" kann ich das Verzeichnis nicht auflisten lassen:
    "dir">>"Fehler beim Auflisten des Verzeichnisses"

    ich probier jetzt mal des Prog aus...

    mace
     
  16. mace238

    mace238 Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    40
    ich habe jetzt mal die DIskette ins Laufwerk gesteckt...

    ...darauf erscheint:"Non-System disk or disk error. Replace and strike any key when ready"
    ...und was jetzt???

    mace
     
  17. HKraack

    HKraack Byte

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    29
    öhm... hast du die exe ausgeführt?
    Die sollte eigentlich eine bootfähige Diskette mit PC-Dos erstellen.
     
  18. mace238

    mace238 Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    40
    joa...ich glaub schon ...aber ich prüfe das nochmal und melde mich dann wieder...

    mace
     
  19. mace238

    mace238 Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    40
    also...wenn ich die exe-Datei ausführen möchte kommen sog. "Diagnostic messages":

    1."the archive is corrupt"
    2."cannot execute "c:\disk1\setup.exe" "

    dann kann ich wählen zwischen:
    "close", "Break operation" und "copy to clipboard"

    was muss ich da machen? bzw. was is da falsch? is des immer so?

    mace
     
  20. HKraack

    HKraack Byte

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    29
    Welche der drei Versionen hast du heruntergeladen?
    Du brächtest die Windows disk creator.

    Also diese hier:

    http://www.hitachigst.com/hdd/support/downloads/dft32_v406_b00.exe

    Bis jetzt hatte ich keine Probleme damit. Ich kann es aber derzeit nicht testen, da ich an einem Mac sitze und der keine Diskettenlaufwerk mehr hat.

    Scheint irgendwie beim herunterladen das archiv beschädigt worden zu sein
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen