Windows XP home friert ein

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Sharp, 17. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sharp

    Sharp Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    102
    Hallo!
    Ich habe folgendes Problem:
    Vor gut 2 Wochen bin ich von Windows 98 auf Windows XP Home umgestiegen. Natürlich saubere Neuinstallation, wer weiss, ob sonst alles funktioniert hätte.
    Schon ein paar Stunden (vielleicht 3?) trat der Fehler zum ersten mal auf: Ich hab einfach ein bisschen gesurft, vielleicht noch Musik gehört, und dann fror der Bildschirm einfach ein. Nichts ging mehr, nur ein Kaltstart war noch möglich.
    Innerhalb der letzten 2 Wochen ist der Fehler aber immer und immer wieder aufgetreten, einfach so, sporadisch, nicht reproduzierbar. Egal ob nun beim Musik hören, Surfen, Emailsschreiben, Textschreiben usw.
    Ich hab leider keine Ahnung, woran es liegen könnte. Windows 98 ist nie auf diese Art und Weise TOTAL eingefroren; natürlich auch abgestürzt, aber nicht, dass vom einen auf den anderen Klick nichts mehr geht. Das soll auch so gemeint sein, wie es hier steht: Nach einem Rechtsklick friert das Ding ein, und man kann noch das Halb-aufgeklappte Menü sehen...

    Vielleicht kann mir hier irgendwer weiterhelfen?
    Mein System:
    AMD XP 1800+
    RAM: 512 Mbyte RAM Infineon CL-2 PC133, in 2x 256 Mbyte-Modulen
    Board: MSI K7T Turbo mit Via KT133A Chipsatz
    Netzteil: Enermax, auf alle Fälle genug Leistung für den Prozzi.

    Ein Temperaturproblem ist ebenfalls auszuschließen, die befindet sich immer im "normalen" Bereich (um 38°C bis 45°C).

    Via-Chipsatztreiber hab ich auch in der neuesten Version installiert.

    Was ich noch erwähnen sollte ist, dass der PC NICHT in Spielen einfriert. Wenn ich also mal ne Stunde zocke geht das ohne Probleme - nur im normalen "Desktopbetrieb" friert einfach mal nach Lust und Laune ein.

    Bin für jeden Ratschlag dankbar! :)
     
  2. meeero

    meeero Guest

    "Windows ist sehr wählerich und anspruchsvoll."

    ...woher hastn den mist her....

    mfg
     
  3. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Hi,

    geh mal die Liste durch
    http://www.windows-tweaks.info/html/freezstopguide.html

    mfg
    Y
     
  4. X-RAY01

    X-RAY01 Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    196
    Hallo,
    Du sagst Dein Netzteil hat genug Leistung? Windows ist sehr wählerich und anspruchsvoll. Solltest mindestens 20A auf 3.3Volt haben sowie 28-30A auf 5Volt.

    Nimm doch mal einen Speicherriegel heraus und check dann mal.

    mfg mani
     
  5. Sharp

    Sharp Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    102
    Hat hier denn wirklich niemand eine Idee, woran es liegen könnte?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen