windows xp home recovery

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von mikel31, 14. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mikel31

    mikel31 Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    27
    Hallo!
    Habe bei Ebay Windows XP Home mit Product-Key erstanden,leider nur Recoveryversion.Hatte keine Ahnung was das ist.Habe es installiert und verschiedene Probs bekommen.Key musste ich nur einmal eingeben.Inzwischen habe ich Original Windows xp Pro gekauft,läßt sich aber nur (wenn CD von Laufwerk erkannt wird )bis zur Abfrage der I386Datei installieren.Habe zwei Festplatten.Mit Fdisk Partitioniert ,formatiert.Auch MBR mit Killmbr gelöscht.Windows XP Home läßt sich problemlos installieren ohne erneute Eingabe von
    Product-Key.Unter Home wird CD Pro im Laufwerk als Leer CD angezeigt.Hätte lieber verständlicherweise Original Windows Pro
    drauf.Im voraus vielen Dank :bet:
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @derwodaso

    Du hast es also immer noch nicht kapiert. Recovery-CDs zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine im BIOS oder auf der Festplatte implementierte Kennung suchen (wie sonst sollte sonst die Installationsroutine erkennen, dass der spezifische Rechner mit der CD gedongelt ist ?). Wenn man nun meint, dass hier die LL-Formatierung die Lösung war, dann ist das ein schwerwiegender Irrtum, weil wahrscheinlich ein anderer Fehler des Systems die Installation beinträchtigt hat. Das hatte dann aber mit dem Recovery-Mechanismus nichts zu tun.Wer das nicht glaubt, der muss eine Frage beantworten : Wo soll die Kennung für die Recovery-CD sitzen ? (MBR ist aus verschiedenen Gründen Blödsinn; wird aber natürlich auch bei einer LL-Formatierung beseitigt). Wenn man keine Kennung braucht, dann hat man keine Recovery-CD. Ist alles eine Frage der Logik ;)
     
  3. derwodaso

    derwodaso Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    91
    LoL....ohne auch nur einen funken von allem begriffen zu haben und ohne nützliches einbringen einer lösung immer noch zu behaupten der low-level hätte nichts gebacht zeug von begriffstutzigkeit in allerhöchster ausführung.
    aber war ja nicht anders zu erwarten...


    das du nochmal mit fdisk ran mußt ist klar da ja alle partitionen gelöscht werden und natürlich danach format c: sein muß.
    wie dem auch sein freut mich für dich das es jetzt läuft.

    greetz
    derwodaso
     
  4. mikel31

    mikel31 Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    27
    Ne Ne ,hab LowLevel 2mal laufen lassen und dann alles gelöscht,dann ging's.Denke LowLevel hat geholfen und DERWODASO hatte Recht.Hab aber inzwischen noch einen anderen Tipp bekommen der auch helfen soll,mit S0skill,hab's aber noch nicht probiert ,dar System wieder läuft:muhaha:
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    .... was zu beweisen war, dass eine Low Level Formatierung nichts bringt und unnötig war und die "banale Logik" ohne techn. Hintergrundwissen von derwodaso nicht zum Erfolg geführt hat.

    Grüße
    Wolfgang
     
  6. mikel31

    mikel31 Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    27
    Hallo! Problem hat sich erledigt:merci: .Habe das Low Level Format runtergeladen.Beim 1.mal ging's schief,dann nochmal gestartet .Anschließend Fdisk und Format c:. Von CD gebootet mit Win Pro ,Partitioniert ,Formatiert usw.Installation lief wieder bis zur Abfrage der I386Datei.Habe dann entnervt Computer ausgeschaltet und dann mit Xfdisk-Programm alles gelöscht.Win Pro CD rein und Installation lief problemlos durch:) .Weiß nun selber nicht genau was wirklich geholfen hat.Sicher ist nur ,daß bei dieser Recoveryversion der Key irgendwo auf der Festplatte gespeichert war.Nicht im MBR,da Fdisk/mbr und Killmbr nichts brachten.
    Vielen Dank:danke: nochmals für die Hilfe
     
  7. derwodaso

    derwodaso Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    91
    ja aber das ist hier nicht der fall.
    tatsache ist das bei der ersten installation der recovery version ein produktkey abgefragt wurde.
    bei jeder weiteren install nichtmehr. das läßt darauf schließen das er irgendwo gespeichert wurde.der einzige ort wo das möglich ist ist die festplatte.
    so und da fdisk und killmbr nicht gholfen habe ist der nächste schritt ein low-level-format

    bevor er eine andere windows version installiert gilt es erstmal die spuren der recovery version zu löschen
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    er wird nicht im Bios abgespeichert, gemeint ist dass es registrierungsfreie OEM Versionen gibt die an die Hardware gedongelt sind und kein Key-Eingabe erfordern.

    Zudem erscheint es mir nicht logisch dass solche "Key-Informationen" erst beim kopieren oder kurz vor dem kopieren der Dateien des I386-Verzeichn. abgefragt werden sollen. Ich hatte mikel32 nicht ohne Grund gefragt was genau da passiert (ob noch eine Meldung kommt, die Kiste abstürzt oder was auch immer).

    Grüße
    Wolfgang
     
  9. derwodaso

    derwodaso Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    91
    der windows lizens key wird im bios abgespeichert....ja ne ist klar :aua:
     
  10. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Steht oben.
     
  11. derwodaso

    derwodaso Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    91
  12. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Mit fdisk oder killmbr hat das ja nun absolut nichts zu tun, weil die Kennungen nicht im MBR abgespeichert werden.
     
  13. derwodaso

    derwodaso Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    91
    darum geht es hier doch.
    wo glaubt ihr den wo die recovery den key abgespeichert hat.
    mikel31 hat doch jetzt schon etliche mal geschrieben das er den key nur einmal eingeben mußte.
    selbst nach fdisk und killmbr war er noch da.
     
  14. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten für Recovery-CDs die Kennungen in der Hardware zu implementieren. Möglich sind z.B. : Festplatte; BIOS. In beiden Fällen würde eine LL-Formatierung keinen Sinn machen.Im ersten Fall deshalb nicht, weil ja mit der LL-Formatierunmg auch die Kennung weg ist, die die Recovery-Cd zum Installieren sucht; im zweiten Fall ist sie sinnlos, weil ja keine Kennung auf der Festplatte gesucht wird, sondern im BIOS.
     
  15. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    halte eine Diskette bereit.. das Teil läuft nicht unter Windows und berichte ob sich das XP dann installieren lässt. Meine Meinung.. "killmbr" musste eigentlich ausreichen, das arbeitet sehr zuverlässig.

    Grüße
    Wolfgang
     
  16. mikel31

    mikel31 Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    27
    :danke: Nochmals ,hab grad das Programm runtergezogen und werd's gleich laufen lassen und schlafen gehn:schlafen: ,soll ja angeblich sehr lange dauern.Bis denne
     
  17. derwodaso

    derwodaso Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    91
    bei ibm müßte des DriveFitnessTest sein.

    bekommst du hier

    du mußt unbedingt beachten das du das richtige tool für die entsprechende hdd (hersteller) benutzt.
    also Maxtor oder WD oder IBM usw.

    ob die hdd dann in logische Spuren und Sektoren eingeteilt wird ist egal. hauptsache dein windows pro läuft.
     
  18. mikel31

    mikel31 Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    27
    Erstmal Danke für den Tipp mit dem Low Level:danke:
    Werd's auf jeden Fall probieren.Weiß im Moment noch nicht die genaue Bezeichnung meiner Festplatten,denke sie sind von IBM.
    Gehn auch die anderen die Du vorgeschlagen hast?
     
  19. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Auch hier werden wieder falsche Informationen an die Leser weitergegeben.
    Solche Platten bekommst du schon etliche Jahre nicht mehr zu kaufen bei denen über ein LL-Format die Platte in log. Spuren und Sektoren eingeteilt wird !!.
     
  20. derwodaso

    derwodaso Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    91
    nur die ruhe mein lieber :p
    poste dann mal obs geklappt hat.
    vielleicht kann ja der ein oder andere hier noch was lernen /me gibt die hoffnung nie auf :rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen