1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Windows XP - Internet legt rechner lahm

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von yesss, 5. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. yesss

    yesss Byte

    Hallo zusammen!

    Ich bin vor kurzem auf Win XP umgestiegen. Nun habe ich ein Problem mit meiner Internetverbindung.
    Sobald ich mich einwähle, ist der PC saulahm. Um den IE zu öffnen, braucht er 15 Sekunden, für Word sogar über 30!
    Mir ist aufgefallen, dass, während ich eingewählt bin, ein Prozess mit dem Namen System (gestartet vom User System) die CPU ständig zu 100% auslastet. Ich weiss aber nicht, zu welcher Anwendung dieser Prozess gehört, ich kann ihn auch nicht stoppen.
    Nach der Abwahl läuft dieser Prozess wieder auf 0%, und ich kann wieder ganz normal mit dem Rechner arbeiten.

    Wäre echt super, wenn mir da jemand helfen kann.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen