Windows xp läuft nicht

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Beefman, 2. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Beefman

    Beefman Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    11
    Hi,

    Ich hab eine komplettkiste ausm Mediamarkt mit Pentium3 866Mhz, nem Elitegroup P6VAP-A+ mit VIA-Chipsatz und als os WindowsME.

    Hier mein Problem: Wenn ich auf NT basierende Betriebssysteme (also WindowsXP oder Windows 2000) installieren will kopiert er die Systemdateien,startet ordnunsgemäß neu, und sagt mir dann beim Booten, das kein Betriebssystem vorhanden sei!
    Diejenigen von euch, die ME kennen, wissen sicher wie schei*** es ist und verstehen bestimmt warum ich Win2k bzw. Winxp draufmachen will :)

    Habt ihr ne Ahnung ob ein Bios-Update oder IRGENDETWAS anderes das Problem lösen könnte??

    Glaubt mir, ich hab schon Tage wegen dem Problem vorm Pc verbracht und nichts hat geholfen!!!

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Guinn3sS

    Guinn3sS Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    72
    im Internet giebts sicher ein Programm mit dem du MBR und eventuell den rest der Platte mit nullen beschreiben kannst.
    oder versuch es mit "fdisk /mbr" mit eine Win9x Bootdiskette.
    Ich kenns von mir und Linux. Wenn lilo im MBR ist kann ich mir mit der installation von in meinem Fall Win98 noch so viel muehe geben er wird immer wieder versuchen das nichtmehr vorhandene Linux zu booten.
    Wie es mit WinME iost weis ich nicht.
    also mindestens den MBR mit nullen ueberschreiben.
    neu partitionieren.
    wenn XP oder 2k drauf soll dann ist formatieren nicht noetig. das kann man noch im setup machen.
     
  3. Beefman

    Beefman Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    11
    EIN GROßES DANKE FÜR EURE HILFE!!!!
     
  4. tune

    tune Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    115
    Kannst du probieren, aber ob es dann funzt weiss ich nicht. Meiner Meinung nach sollte es dann funktionieren, aber eine Garantie kann ich leider nicht geben.
    Gruss
    Tune
     
  5. Beefman

    Beefman Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    11
    Wenn ich beim installieren in den Dateiformat Fat32 zurückwechsle (von NTFS) zeigt er mir die gleiche Fehlermeldung!
    Würde es was bringen, einfach noch ne andere Platte reinzumachen und auf die dann WinXP draufzuspielen???
     
  6. tune

    tune Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    115
    Sorry, muss mich verlesen haben. Dein aktuelles Dateisystem ist, wenn ich dich richtig verstehe NTFS? Und was passiert, wenn du von der CD bootest, bei der Installation als Dateisystem dann aber als neues Dateisystem FAT32 wählst? Ich glaube fast, der Fehler liegt im Sector Zero der Festplatte.
    Gruss
    Tune
     
  7. Beefman

    Beefman Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    11
    also das mit onboard sound abschalten und pci-GraKa einbauen steht in meiner macht, probier ich mal!
    Aber tune, wo habe ich denn etwas von einer lauten FP geschrieben??? Nein, sie rattert nicht!
     
  8. tune

    tune Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    115
    Du hast doch C:\ schon formatiert, oder? Hast du C:\ auch schon mal wieder zurückkonvertiert zu FAT32 und es dann noch mal probiert zu installieren? Was meinst du mit "laut" bei der Festplatte? Hat sie gerattert oder geknackst?
    Gruss
    Tune
     
  9. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    Hi!
    Anscheinend hat ja noch niemand eine Lösung des Problems gefunden, dann werde ich mal mein Glück versuchen.

    1. Im BIOS den on Board Sound abschalten!
    2. zur Installation eine PCI Grafikkarte verwenden, kann nach der Installation wieder gegen die AGP KArte ausgetauscht werden.

    Wenn\'s nicht klappt, bitte wieder melden.
     
  10. xooyoo

    xooyoo Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    8
    Also ich habe jetzt gerade mit dem Disc Fitness Tool von IBM (von dennen ist auch meine Festplatte) den MBR komplett mit Nullen überschreiben lassen. Jetzt hat es der Rechern sensationell gerade geschafft den Windows XP Installations Bildschirm zu laden. 3 Tage Odyssee durch Windows XP Setup BIOS & Co.

    Allerdings finde ich ein BIOS Update immer Recht nützlich, bewirkt manchmal Wunder, und den PC zerschießt es auch nur wenn entweder der Strom ausfällt oder das Betriebssystem abstürzt, also mit einer MS- DOS Bootdiskette starten, dann auf eine das Flashtool und die Datei, und schon kann eigneltich fast nichts mehr schießgehen. Trotzdem der Kick ob der PC danach noch startet ist jedesmal wieder da.

    Also ich wünsche meinem Mitleidenden noch viel Glück bei der Fehlersuche.

    Mfg Andreas
     
  11. Beefman

    Beefman Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    11
    falls du "norton antivirus" etc. meinst: nein habe ich nicht drauf gehabt!
    es ist ja so, das ich noch nie eine laufende version von winxp/win2k
    drauf hatte, die betriebssysteme laufen einfach nicht!
    das problem is ja nicht plötzlich unter winxp aufgetaucht, sondern jedesmal wenn ich es installieren wollte!!!

    Gruß

    Beefman
     
  12. Beefman

    Beefman Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    11
    falls du "norton antivirus" etc. meinst: nein habe ich nicht drauf gehabt!
    es ist ja so, das ich noch nie eine laufende version von winxp/win2k
    drauf hatte, die betriebssysteme laufen einfach nicht!
    das problem is ja nicht plötzlich unter winxp aufgetaucht, sondern jedesmal wenn ich es installieren wollte!!!
     
  13. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    wenn das auch nicht hilft *kopfkratz*
    dann ist eigentlich lowlevelFormat angesagt
    also mit dem bios kann das meiner meinung nichts zu tun haben
    *grübel* hatest du ev. norten drauf (ich mein als das prob. noch nicht da war?
    Mfg
    Don
     
  14. Beefman

    Beefman Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    11
    Ich habe auch schon mehrere male einen neuen MBR geschrieben weil ich auch irgendwo irgendwas(is schon ne weile her) von Master boot record (mbr) und das er was damit zu tun hat gelesen hab, es hat aber net geholfen.

    ICH HABE EINEN VIRUS AUF DEM PC : ER NENNT SICH IN FACHKREISEN "WINDOWS" :(

    PS: liegt es evtl. daran das mein Bios ca. 2 Jahre alt ist???
     
  15. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    HI
    schon fdisk/mbr gemacht
    wenn ja dann nimm doch mal das prog "killmbr"
    (frag nicht von wo "googeln")
    damit kannst du den mbr plattmachen und hinterher wieder neu
    aufspielen

    MfG Don
     
  16. xooyoo

    xooyoo Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    8
    Gut jetzt hab ich herausgefunden wo der Satz zu 99% herkommt. Betriebsystem nicht vorhanden ist irgendwo im MBR zu finden. Die Meldung wird vom MBR ausgegeben, also ist es wahrscheinlich, dass dieser irgendwie "verwirrt" ist. Jetzt müsste man also um das Problem zu lösen den MBR irgendwie neu aufbauen.
     
  17. xooyoo

    xooyoo Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    8
    Hallo, ich sitze gerade vor dem Rechner meines Vaters und habe auch das tolle Betriebssystem nicht vorhanden Problem. Obs an S.M.A.R.T. liegt hab ich gerade ausprobiert, ist eganl pob ichs auf Enabeld oder Disabeld stehen habe der Rechner bleibt trotzdemhängen. Da ich schon diverse lustige andere Probleme vorher hatte. Kann ich sagen, dass meine FP total ganz ist laut Norton Discdoktor und IBM Check Software. Beim BIOS hab ich das neuste Update drauf, die FP funktioniert inn meinem PC ohne Probleme, ich hatte schon sämtliche unnötigen Bauteile draussen und das BIOS läuft mit "Fail- Safe Defaults". Auf jeden Fall ist das immens lustig.
     
  18. Beefman

    Beefman Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    11
    Um dein Rätseln und deine Nerven noch ein wenig zu strapazieren: Ich bin in sachen Bios leider nicht grade erfahren und habe daher keine Ahnung was S.M.A.R.T. sein soll...
    Mit Powermax habe ich meine Platte soeben geprüft und sie hat den quick test ohne Fehler bestanden!
    auch den Test des "rätselhaften" S.M.A.R.T. \'s hat die FP bestanden!

    Gruss
    Beefman
    [Diese Nachricht wurde von Beefman am 02.01.2003 | 23:48 geändert.]
     
  19. tune

    tune Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    115
    ... und die Festplatte ist Primary Master, ich weiss. Hast du die Festplatte mit dem Tool Powermax überprüft? Hast du S.M.A.R.T. im BIOS aktiviert?
    rätselnder Gruss
    Tune
     
  20. Beefman

    Beefman Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    11
    Ich habe eine Maxtor 40Gb Festplatte falls dir das hilft. Dann habe ich noch ein DVD-Laufwerk,einen Brenner und ein Diskettenlaufwerk (Floppy) im Pc.
    Also Bootreihenfolgen habe ich alle ausprobiert

    Gruß

    Beefman
    [Diese Nachricht wurde von Beefman am 02.01.2003 | 22:53 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Beefman am 02.01.2003 | 22:55 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen