Windows XP mag kein 7-Port USB 2.0 Hub

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von gert12349, 12. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    651
    Servus,

    weil es immer mehr USB-Geräte gibt und mal wieder die Anschlüsse knapp wurden, habe ich mir einen 7-Port USB 2.0 Hub zugelegt, so ein neumodisches Modding-Leuchtreklame-8-superhelle-Blinker-LEDs-Teil :eek:

    Leider wehrt sich Windows XP mit Händen und Füßen, den 08/15-Hub Typ "PH-USB720P" aus einer mir unbekannten chinesischen Klitsche namens Penghong :D einwandfrei zu erkennen.

    Alle Versuche habe ich mit und ohne externem Netzteil gemacht. Alle vorhandenen USB-Endgeräte (Festplatten, Speichersticks, Digitalkamera, Web-Cam, WLAN, Speicherkartenleser, ISDN-Anlage, Drucker, ...) funktionieren bestens an den USB 2.0-Anschlüssen direkt am WinXP-PC (sind nie alle gleichzeitig an). Auch an einem bisher angeschlossenen 4-Port USB 1.1 Hub liefen sie gut. Der ist aber nicht so optimal für Hochgeschwindigkeitsgeräte. An zwei anderen PCs mit WinME und Win98SE, beide leider nur USB 1.x, wird der neue Hub und ein angeschlossener Speicherstick problemlos erkannt. Deshalb vermute ich, es liegt kein Hardwaredefekt vor, sondern ein Problem mit Windows XP.

    Ich verwende Windows XP SP1 auf einem Asus A7V8X-X BIOS 1013 mit VT6202 USB 2.0 Enhanced Host Controller. Es ist bis auf SP2 updatemäßig auf dem neuesten Stand. Die aktuellen VIA Hyperion und VIA USB 2.0 Treiber sind installiert.

    Wir ihr bestimmt wisst, besteht ein 7-Port USB Hub immer aus zwei hintereinander geschalteten 4-Port Hubs. Im Gerätemanager erscheinen deshalb immer zwei Hubs á 4 Ports, wobei beim ersten nur noch 3 frei sind. Die beiden Hubs nenne ich mal Hub A und Hub B.

    Unter Windows XP SP1 ist die Erkennung sehr instabil, d.h. ohne mein Zutun wird Hub A im Gerätemanager mal erkannt, dann plötzlich gar nicht mehr oder er taucht wieder als unbekanntes Gerät auf. Manchmal, aber deutlich seltener, wird Hub B, wenn überhaupt, nur als unbekanntes Gerät erkannt.

    Einige nur in SP2 enthaltene Updates betreffen USB und ich habe mir eine Verbesserung versprochen. Deshalb habe ich das auf dem XP-Rechner vorhanden gewesene Zweit-Betriebssystem WinME geplättet und stattdessen ein Windows XP SP2 incl. aller Updates eingerichtet.

    Ergebnis: Hub A und B werden anstandslos erkannt, aber zwei unterschiedliche Speichersticks erscheinen im Gerätemanager nur als unbekanntes Gerät. Normalerweise sollten sie funktionieren - Speichersticks benötigen unter Windows XP keine extra Treiber und werden auch ohne XP-Treiber ausgeliefert.

    Habt ihr vielleicht noch irgendwelche konstruktiven Tipps? Danke.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen