Windows XP mit Treibern brennen?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von alexis408, 5. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alexis408

    alexis408 ROM

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    ich habe gehört, dass es eine Möglichkeit gibt, die Treiber für den PC mit auf die Windows XP install Cd zu packen. Ich habe schon geg00gelt, habhe aber nichts wirklich brauchbares dazu gefunden. Hat da wer ne Ahnung wie sowas geht? Es wäre wirklich eine große Zeitersparnis für mich weil ich (leider) oft formatiere.

    greetz

    Alexis408
     
  2. Faame

    Faame Kbyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    181
    meinst du vielleicht, ein Image erstellen ? :cool:
     
  3. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
  4. alexis408

    alexis408 ROM

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    3
    Nein, ich meinte kein Image! Wie soll man das auch installieren wenn gerade kein OS drauf ist? :rolleyes:

    Und das ich nicht so oft formatieren soll weiß ich ja! gg ;)

    Ich meine einfach:

    Man kann ja das SP2 in die Installation mit einbinden, dass man das dann nicht nochmal extra installieren muss. Das wird dann halt direkt mit aufgespielt. Ich habe gehör, dass man das mit den Treibern auch machen kann. Ich weiß halt nur nicht wie. DAS möchte ich wissen.

    ED!T:
    Es gab in der Computerbild 12/2005 einen Kurs dazu. Leider ist dieses Heft vergrifen sonst wäre mein Problem gelöst.
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  6. archonw

    archonw Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    114
    Um dir das Leben wirklich einfacher zu machen solltest du auf eine Image-Lösung zurück greifen. Dass brennen einer Windows-Version mit eingebundenen Treiber für deine Hardware mag sich zwar schon mal als eine gute Zeitersparnis anhören, doch bedeutet das weiterhin immer noch, das du alle Programme wie z.B. Office, Spiel etc., trotzdem nachher wieder neu aufspielen musst.
    Wirklich effektiv ist da die Lösung mittels z.B. Norton Ghost ein Festplatten-Imgae anzulegen, welches auch direkt auf Cd gebrannt werden kann.
    Von diesen Images kannst du auch direkt booten und sie so bei zerschossenem Windows wiederherstellen.
    Dieses ist für mich die schnellste und eleganteste Lösung, da man so schnell und sicher Komplettsicherungen erhalten kann.
     
  7. Faame

    Faame Kbyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    181
    mhm, ein Image ist wirklich am sinnvollsten, wenn du die platte noch partionierst, hast du dann auch keinen datenverlust, da beim einspielen des Images nur diese eine Partiotion wo Windows drauf is "Formatiert" wird. :cool:

    lg stoffl
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Man sollte sich bewußt machen, dass der TO offensichtlich eine kostenneutrale Lösung haben wollte.Image-Programme sind eine feiue Sache, kosten aber in der Windows-Variante eine paar Euronen. Nicht jeder will oder kann das Geld ausgeben.

    Wenn man eine kostenneutrale Image-Lösung haben will, dann sollte man sich mal PartImage auf der Knoppix ansehen.Allerdings sollte man dazu mindestens wissen, wie man eine Partition unter Linux mountet.
     
  9. alexis408

    alexis408 ROM

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    3
    So, erstmal Danke für eure Hilfe! Ich denke, da gibt es dann keinen anderen Weg als ein Image machen! Najut, werd ich das dann mal machen. Ich hatte eigentlich gehofft, dass das mit den Treibern in die Windows installation einbinden doch geht. Die Programme müssen da garnet mit rein. Es ging mir in erster Linie um die Treiber weil das wirklich nervt und ich dort die meiste Zeit bei brauche. Die Programme kann ich locker nochmal extra aufspielen. Ich wollte nur die Treiber in die Installation mit einbinden. Aber das geht ja anscheinend nicht :heul: .

    Alexis408
     
  10. archonw

    archonw Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    114
    Doch das geht mit Nlite.

    Aber meiner Erfahrung nach bringt das nicht wirklich viel.
    Besser sind da ein zwei CD-RW's gekauft, auf denen man eben mal in ein paar Minuten seine komplette Windows-Partition sichern kann. So spart man sich einfach alles.
    Denn ich brauche wirklich nur 15 Minuten bei meinem System und es ist wieder da.
    Selbst mit integrierten Treibern musst du immer noch sämtliche Windowsinstallationsroutinen durchgehen.
    Also wie lange? Sagen wir naja bis zu ner Stunde (und dann auch nur wenns auf anhieb klappt)?
    So ein Imageprogramm ist schon sein Geld wert.
     
  11. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Liest Du eigentlich die Dir angebotenen Lösungen?
    Im 5.Posting hat Dir franzkat die Lösung auf dem Silbertablett präsentiert und hier behauptest Du, es geht nicht?

    Aber ohne lesen zu können, kannst Du Dein Problem auch mit nlite nicht lösen...

    EDIT
    BTW.die Eingabe von "treiber in xp cd einbinden" im Google-Suchfeld ergab eine Trefferanzahl von 69700 Links.
    Der dritte Link
    http://www.winhelpline.info/daten/index.php?shownews=486&kapitel=1
    bietet Dir ein komplettes HowTo.
    Schon mal versucht?
    Oder zuviel zu lesen?
     
  12. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Das kommt darauf an, was man tun will.
    Stell' Dir nur einmal vor, Du willst für mehrere Rechner eine XP-CD incl. Treiber vorbereiten...
    Und das Alles soll dann auch noch unattended installiert werden...

    Das Image kannst Du immer nur auf EINEM Typ Hardware verwenden, nLite ist da flexibler.

    Ich persönlich bervorzuge auch ein Image meiner Platte, schon aus Zeitgründen, aber nLite ist für andere Zwecke echt eine feine Sache.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen