Windows XP mit Warez? Microsoft hüllt sich bisher in Schweigen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 17. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Warum wieder diese VERMUTUNGEN ?

    Reicht es nicht, wenn man TATSACHEN berichtet ?

    Sätze die mit "Es scheint so.." oder ähnliches beginnen, zeugen von SCHLECHTER Pressearbeit und sind SPEKULATIONEN !

    P.S. Egal ob was dran ist oder nicht, in den Artikeln der PC-Welt zu diesem Thema kommt zu häufig "Es scheint so..." oder ähnliches vor...
     
  2. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    In der Hinsicht können wir auch derzeit nur spekulieren - mehr als Microsoft (USA/Deutschland) um ein Statement zu bitten, können wir nicht. Wie gesagt - selbst unsere US-Kollegen mit dem direkten Draht zu Microsoft-Mitarbeitern in den USA beißen auf Granit. Es scheint so ... upps da ist es schon wieder ;)
     
  3. Kleiner Murks

    Kleiner Murks Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    163
    Es sollte eigentlich logisch nachvollziebar sein, das man ohne Stellungnahme nur Vermutungen äussern kann.

    Ich halte es für schlechte Presearbeit wenn der Verdacht das ausgerechnet einer der uebelsten Monopolisten der staendig rumplärrt wie viel Geld er doch durch illegale Kopien verliert selber Warez benutzt einfach ignoriert wird ! Es gehört zur Pressepflicht solche Meldungen zu verbreiten und solange M$ keine Stellung zu dem Fall nimmt muss man Vermutungen anstellen, sonst waeren es Unterstellungen !
    Das Schweigen ist viel eher bezeichnend und dank der deutlichen Warezregistrierung in den Files auch nachvollziehbar !
     
  4. MAE

    MAE Guest

    hallo ich versteh nicht warum ewig um dieses thema geredet wird. wenn ein mitarbeiter eine warez version benutzt hat oder vielleicht war es ja auch nur ein freischaffender kann der konzern ms nicht viel dafür! nur weil ein polizist kriminell ist ist ni´cht die ganze polizei dafür schuld.
     
  5. Aschmunadai

    Aschmunadai Byte

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    95
    ...und sie dreht sich doch. Es sind halt doch nur Menschen die dort arbeiten.
     
  6. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    ..wenn es ein freischaffender Mitarbeiter war oder eine externe
    Firma, braucht Micro$oft dies nur zu sagen und sie sind raus aus der Geschichte !!!!
    Wenn es ein interner Mitarbeiter war, der den Auftrag bekam , wav Dateien zu erstellen, würde der dann bewusst auf eigene Initiative eine illegale Version benutzen oder ....doch lieber den Vorgesetzten um eine legale Version bitten, um seine Arbeit zu verrichten ?

    Mann Leute , seid nicht so naiv , GW Bush zog auch nicht in den Irak um die Welt vor Terroristen zu retten, sonst hatte er seine ganze Armee nach Afghanistan geschickt , um Bin Laden und seine AL KAida zu vernichten.

    Das große Schweigen von M$ ? Ganz einfach, sie fragen sich wie
    sie aus dem Schlamassel rauskommen und bezahlen irgendwann an irgendjemand eine große Summe , um sich freizukaufen ....NEHME ICH EINFACH
    MAL SO AN :D
     
  7. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Mach Dich mal nicht naß. Schweigen hat keinen Erklärungswert. Sollte dem nicht so sein, bitte ich Dich schnell um ein Dementi hinsichtlich folgender Aussagen, die andernfalls zur Wahrheit erwüchsen, solltest Du daraufhin schweigen:

    - Deine Mutter kann nicht kochen.
    - Du hast einen kleinen Schniedel.
    - Du nutzt Windows XP als Warez-Version.
    - Du kannst nicht einmal Deine Schuhe fehlerfrei anziehen.

    :D :D :D
     
    steppl gefällt das.
  8. Sveni2211

    Sveni2211 Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2001
    Beiträge:
    211
    Ich denke auch, das, wenn es ein externer Mitarbeiter war, MS da schon längst ein Statement zu gegeben hätte und fertig.

    Aber wenn hier ein Kozern, der allein 40 Mrd $ in der Portokasse hat, bei fremden Tools spart und dann erwischt wird, dann kommt eben jener Konzern in dünnes Fahrwasser. Wer als Mitglied der BSA am lautesten schreit und dann selbst erwischt wird, wird schlicht und ergreifend unglaubwürdig. Und wenn die Glaubwürdigkeit von MS auf dem Spiel stehen, werden die sicher jede Zeil ihres Statements von Anwälten 1000 mal lesen lassen. :D
     
  9. brzl

    brzl Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    730
    Zeus, wenn Du unbedingt rumtrollen musst, dann schick doch bitte Deine Mails direkt in den Papierkorb :jump: :jump: :jump:
     
  10. brzl

    brzl Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    730
    Ich denke schon, dass die PC-Welt an diesem Thema dranbleiben sollte. Nachdem Microsoft sich derart intensiv im Kampf gegegen Warez profiliert hat, gilt eben schon der alte Spruch: :) Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen :auslach:

    Die Ausrede vom "externen Mitarbeiter" ist auch relativ dünn. Wenn Microsoft die Herstellung von Komponenten eines Betriebssystems auslagert, dann sollte sie diese Teile vor dem Einbauen schon ***SEHR**** genau ansehen, allein aus Sicherheitsgründen. Aha, *.WAV stellen kein Sicherheitsrisiko dar? Naja, sie sind bestimmt mindestens so sicher wie die *.JPG-Dateien :D .

    Schliesslich frage ich mich auch, wieso bis dato keiner der (n+1) Juristen von Microsoft auf die Idee gekommen ist, in den Vertrag mit Externen einen Passus aufzunehmen, der die verwendung illegaler Software unter Konventionalstrafe stellt, und den man jetzt stolz vorweisen könnte. :confused:
     
  11. gracchus

    gracchus Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    140
    Die Formulierung von Zeus war sicher provokant, aber inhaltlich richtig. Sie haben das Recht zu schweigen... Das hindert mich allerdings nicht, meine persönlichen Vermutungen über Microsoft anzustellen....

    Übrigens möchte ich hier gerne mal die strafrechtlichen und die Zivilrechlichen Aspekte trennen: Ob es gelingt, Microsoft die vorsätzliche Verwendung illegaler Software nachzuweisen, das halte ich für ungewiß, auch wenn wohl irgend einer seinen Kopf hinhalten muß (der daraufhin auch rollen wird); aber für die zivilrechtlichen Schadensersatzforderungen des Rechteinhabers (der ungecrackten Software) sollte dies unerheblich sein. Pro verkauftem Windows-Paket sollte doch da eine angemessene Entschädigung drin sein....
     
  12. GroundHack

    GroundHack Byte

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    45
    ich hab mal eben ein paar .wav dateien in dem microsoft windows ce 2002 emulator angeschaut die im windows directory liegen. dort ist am ende folgende zeile sichtbar:

    <hier>
    ÿÿüÿûÿüÿþÿ     ýÿüÿüÿþÿ     ýÿüÿüÿþÿ     ÿÿýÿýÿýÿÿÿ     þÿþÿþÿÿÿ     ÿÿþÿþÿÿÿ     ÿÿÿÿÿÿÿÿ    LISTÈ INFOICMTC www.vividsound.com (206) 781-8498 ICOP Vivid Sound Productions ICRD 2001-02-15 IENG
    Bill Wolford ISFT Sound Forge 4.5 ITCH
    Bill Wolford DISP  Vivid Sound cue    data LIST< adtlltxt  80 rgn labl  Record Take 001
    </hier>

    Dort ist von einem "Bill Wolford" die Rede. Inwiefern dies evtl. der Name ist, mit dem die Software registriert ist, kann ich leider nicht nachvollziehen, vorstellen könnte ich es mir aber trotzdem.


    Gruß, GH :jump:
     
  13. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Weis eigentlich die Firma, deren Programm eventuell gecrackt worden ist bescheid? Wäre doch interessant was die zu dem Vorfall sagen. Vielleicht sind die ja gesprächiger und erzählen uns vielleicht, dass sie mit M$ in Kontakt stehen und es dort grad gewaltig kracht.
     
  14. AS_X

    AS_X Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    585
    es wäre ja auch möglich, - ich kenne das Programm leider nicht genau - dass ein Microsoft Mitarbeiter zunächst die Software ausprobiert und später gekauft hat oder aber gerade seine Lizenz nicht gefunden hat...
    wer weiß das schon?
     
  15. Fabio-84

    Fabio-84 Kbyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    214
    mh komische Spekulationen.

    Also ich hab mal grad probiert die Datei wmpaud1.wav mit dem editor zu öffnen aber leider erscheit bei mir nichts mit "soundforge oder ähnlichem"

    Bevor man einen solchen Bericht ins Netz stellt sollte man erst selbst prüfen ob da was wahres dran ist.

    Typisch PCWELT(BILD)

    gruß Fabio

    PS: wenns keine news gibt, dann werden "news" gemacht ...
    echt zum kko.....


    eure meinung ?
    Könnt ihr aus dieser Datei "Sound Forge erkennen"?
     
  16. brzl

    brzl Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    730



    Bill Wolford ist ein Jazzmusiker :D Füttere mal Google o. ä. mit "Bill Wolford " ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen