Windows XP ohne Media Player ab heute im Handel

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von FetterTroll, 19. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FetterTroll

    FetterTroll Byte

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    49
  2. -CG-MCLAINE

    -CG-MCLAINE Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    221
    Super, aber der Preis bleibt gleich!

    Das ist eigentlich sowas von witzlos, oder?? :aua:

    Gruß
    MC LAINE
     
  3. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    Der Preis bleibt gleich, weil das zu den Auflagen gehörte. Steht eigentlich auch in der News ;)
     
  4. knop290

    knop290 Kbyte

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    236
    Steht auch so in den Auflagen ???
    Brüsseler Fachidioten am Werk ! Jetzt bezahlt man für weniger Software den gleichen Preis. Korrigiert mich, falls ich mich irre, aber ist das Software-Paket im vergleich zu vorher nicht teurer?
    So kann man diese xxx-Millionen Strafe locker wieder reinholen.
    Wetten in Brüssel läuft nirgends Linux....
    :bet:
     
  5. X - Man

    X - Man Kbyte

    Registriert seit:
    24. April 2001
    Beiträge:
    155
    Wieso? Ich habe den Player nie benutzt. Also für mich war er nur unnützer Ballast und dadurch kein Verlust. ;)

    MfG
     
  6. klb

    klb ROM

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    3
    Hat eigentlich irgenjemand verstanden, warum MS den Media Player nicht mehr mit WinXP zusammen verkaufen darf?
    Das hat doch nix mit dem Preis zu tun! :aua:

    Die wollen in Brüssel nur die Wettbewerbschancen für alternative Players erhöhen!

    Den MediaPlayer gibt weiterhin kostenlos auf microsoft.com. Damit kriegt MS höhstens Traffic aber keine Millionen! :D
     
  7. der.jojo

    der.jojo Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    325
    EU Schwachsinn vom feinsten wie so häufig. :aua:
     
  8. goto2

    goto2 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    703
    mein Einwand dazu:

    Die Installation Routine von Windows
    hätte man so gestalten können:
    das bei der Installation ein hacken:
    " möchte Sie den Winplayer " ja/nein"
    oder den IE das outlook installeren ?

    diese Routine existiert zwar in Windows ist nur fehlerhaqft,
    der WinPlayer wird aber nicht richtig aus dem
    OS entfernt wird,
    diese liegt dann noch im Verzeichnis System32 und
    Teile davon im Programm Verzeichnis .

    Einträge in der REG-Dat werden ebenfalls nicht entfernt wenn man über Software de.installiert.

    Bloß versteht ich diese ganze Aufregung nicht,
    der MS.Winplayer ist im eigendliche Sin ein gut Funktionierens Programm:

    Der Sin ist ja wohl gewesen, das der User damit einen Multimedia PC hat ohne lange nach einem
    Player für sein Windows suchen zu müssen.

    man soll sich lieber darüber aufregen,
    über die Viren und Wurm Schleuder von MS
    der IE 6 das Outlook, MSM
    die einem mit aufgezwungen werden und den PC mit
    Viren, Dialer und Würmern versorgen,
    weil es dem Unerfahrenen User ein erheblich SAch schaden entstehgen könnte.

    zumal der IE 6 nicht weiter entwickelt wurde,
    dieser mehr Sicherheits Lecks als funktionen hat,
    aberder schönen Winplayer da macht man so ein Theater.

    Fazit: die Hauptschuld trieft in diesem Fall alleine
    die Firma Micosoft.
    die hätten die Windows Installation Routine so gestalten können, das der Player nicht automatisch mit eingebunden ist, sondern als Windows Multimedia Tool als Zubehör bei liegt.
     
  9. Lactrik

    Lactrik Guest

    Echt klasse... da kauft man ein OS für ~100€ und kann nichtmal mp3-files wiedergeben ohne vorher ins internet zu gehen oder sich nen player von einer zeitschrift zu holen.

    entfernen wir doch den IE auch, outlook auch, die mini-spiele auch (gibt schließlich andere im netz), den Movie Maker sowieso und Windows Messenger & Netmeeting selbstverständlich auch.

    Was hab ich dann? Ich installiere das Betriebssystem und kann keine Musikfiles, Videos, etc. schauen/hören, nicht im Netz surfen, nix spielen, gar nix. Und es macht ja auch nix, wenn sich unbedarfte User dann Quicktime oder gar irgendwelche Shareware Player installieren, Spyware natürlich kostenlos inklusive. Dann können die sich ständig mit lästigen "Purchase now!" bzw "Register now" Meldungen herumschlagen und wenn das System irgendwann vor Spyware in die Knie geht (nicht vergessen: Das MS AntiSpyware Tool darf natürlich auch nicht integriert werden), dann ...? Richtig - dann ist natürlich Windows Schuld. Aber hauptsache der Wettbewerb ist dann wieder im grünen Bereich :)

    Und wir befinden uns wieder in der Steinzeit, wie zu DOS Zeiten. :rolleyes:

    Übrigens: Und was ist mit Windows XP Media Center Edition 2005?
     
  10. mdages

    mdages Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    15
    @goto2: Tja, eine ausgefeilte Installationsroutine hat Brüssel nicht ausgereicht. Die Forderung der EU Schwachmaten war, kein Media-Player, auch nicht optional, bei der Installation von Windows.

    Und zu dem Thema Viren und Würmer, Sicherheitslecks etc.
    Ein so großes System wie Windows ist halt nun mal eben nicht perfekt. Keine Software dieser Größenordnung ist perfekt. Auch von den anderen Browsern wie Mozilla, Opera & Co. hört man ständig von bösen Sicherheitslücken. Es gibt halt mehr Hacker und Virenbauer, die MS schaden wollen als anderen.
    Ausserdem sollte man sich auch mal anschauen, wieviel hunderte von Sicherheitsfixes es jeden Monat für eine moderne Linuxdistri gibt. Da kommt man mit Updaten schon gar nicht mehr hinterher.

    Was die EU Regierung macht ist meiner Ansicht nach wettbewerbswiedrig. Microsoft wird damit die Möglichkeit genommen, ein Betriebssystem mit Mediaplayer auszuliefern. Die anderen, wie Linuxdistributionen oder der Mac haben diese Auflagen in EU nicht.
    Ich frage mich, was machen nun Leute, die kein Internetzugang haben?

    Wäre Microsoft ein europäisches Unternehmen, hätte man sicher anders gerichtet.

    -Markus-
     
  11. btpake

    btpake Guest

    Seit wann werden Installationen eingehackt?
     
  12. Kölner

    Kölner Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    20
    Hi there!

    Ich hab eine ganz andere Frage. Gibt es in Europa dann auch noch das normale Windows Xp Home/Pro? Sodaß man wählen kann?

    Es würde für die Spiegelwichser aus Brüssel ja reichen, wenn Pseudo halber das neue Xp gibt, kaufen müßte das eh keiner, wozu sollten wir denn bestraft werden von Brüssel aus?

    Wie erklärt man dem mündigen Bürger, der sein System kaufen, aufdrehen und spielen will (Musik, Videos etc) ohne einen Kurs über Internet und Download zu machen?

    Ohne Internet, das ist das Ergebnis, kann ich nicht mal eine Audio CD abspielen?

    Damit liefert man den Raubkopien (von den "Voll"-Versionen) ja nur einen Grund mehr!
     
  13. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    Ich finde zwar auch, dass es besser gewesen wäre, wenn man in XP auch ne Abfrage für die Komponennten wärend der Installation hätte wie vorher in den älteren Windows Versionen!
    Dann hätte vieles vermieden werden können!
    Und wen Hinderts ne andere Media-Software zu nutzen als den MP? Niemanden!
    Ich nutze auch andere, und mich beisst es einen alten Hut, dass der MP auch drinnen ist! Ich verwende ihn nur nicht, das ist schon alles!
     
  14. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Dann hast Du ein Betriebssystem!!!! :spitze:

    Denn was hat ein Browser, ein Email-Client, ein Messenger, ein Videoprogramm, Spiele oder ein Multimedia Programm denn mit einem Betriebssystem zu tun?

    Nichts!

    Das alles sind Anwendungsprogramme! Und jeder User sollte in der Lage sein sich selbst zu entscheiden welche Anwendungsprogramme er nutzen möchte.

    Die Prorämmchen können ja meinetwegen mit auf einer Installations CD drauf sein, sollten dann aber wie bereits erwähnt als Optionale Software separat zu installieren sein.

    Was ist mit einem Rechner der nur irgendwo steht, und gar kein Internet oder Videobearbeitung haben soll?
    Der braucht weder IE noch OE, noch MovieMaker. Und wenn Die kiste nur dazu gedacht ist simple Rechenaufgaben und Auswertung zu fahren, dann braucht der auch weder Spiele, noch MediaPlayer etc.

    Wenn man das alles nicht installieren bräuchte, wäre schon westenlich mehr Platz auf der Platte und die Administratoren in Firmen hätten ne menge ärger weniger mit Usern die sich gerade über so tolle Programme wie IE, OE, MSN, MediaPlayer etc. die Viren auf die Kiste holen.

    Also, Apell an MS. schmeisst den ganzen Schmodder aus dem OS raus und legt es auf der CD als optionale Software bei. :dafür:

    Gruß
    andy33 :)
     
  15. X - Man

    X - Man Kbyte

    Registriert seit:
    24. April 2001
    Beiträge:
    155
    Das wäre bald das beste was dem User passieren könnte! Weg mit dem Bugverseuchten Zeug und schon ist es ein BS das mann auch benutzen kann.
    Wer sich die Media Center Edition kauft ist doch selbst daran schuld. Aber wers braucht??!

    MfG
     
  16. X - Man

    X - Man Kbyte

    Registriert seit:
    24. April 2001
    Beiträge:
    155
    Aber dafür giebt es wenigstens Updates und das sehr schnell wie man sieht.

    MfG
     
  17. El Tillo

    El Tillo ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    Einer der vielen Gruende, warum ich von XP die Finger lasse, ist die fehlende Auswahl, welche Komponenten installiert werden sollen. Es gab mal eine Zeit, da konnte beim Installieren all das abgehakt werden, was man nicht wollte oder brauchte.
    Ich verdamme niemanden, der die von MS beigepackten Komponenten haben will, schliesslich ist ein PC das Eigentum seines Benutzers. Aaaaber: ich nehme kein Outlook, keinen Iexplorer, benutze ein anderes Brennprogramm, Newsreader, Bild- und Videobearbeitungsprogramm usw. Warum *muss* ich das alles nochmals in der MS-Version installieren? Nur weil die HDDs heutzutage so riesig sind?

    Ohne Mediaplayer ist mir eigentlich noch zu wenig. Lieber waere mir, dass all der andere Kram auch noch rausfliegen wuerde.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen