Windows XP Prof. friert ein

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von socknaduff, 15. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Servus Leute !
    Habe ein kleines Problem. Habe seit ca. 3 Monaten Win XP Prof. als Betriebssystem auf meinem PC. In unregelmäßigen Abständen friert das System plötzlich ein. Dies geschieht nicht, wenn ich spiele. Bin ich jedoch im Internet, schreibe Formulare oder brenne eine CD, passiert es plötzlich. Aufgefallen ist mir, das der PC, bevor es passiert, hochfährt, als würde er etwas berechnen. Kann es eventuell an der Wärmeentwicklung liegen. Neuer Lüfter für den CPU? Habe einen Athlon 1,2 Ghz. Danke jetzt schon mal für Eure Antworten.

    MfG
    De boyd
     
  2. laenggi

    laenggi Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    99
    Das Problem habe ich auch. Aber leider auch (noch) keine Lösung dafür gefunden. Eigenartigerweise tritt es nur auf einzelnen (alles identische) Rechnern auf...
     
  3. Boyd-B-Man

    Boyd-B-Man Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2001
    Beiträge:
    25
    Er liegt eigentlich konstant bei 33,4 - 42 Grad Celsius. Wann er auch immer dieses Geräusch macht ist, wenn ich mit der Maus z.B. auf die rechte oder untere Laufleiste gehe und diese verschiebe. Habe schon in vorherige Forumsdiskussionen geschaut, da sprach man auch über die Option, das es sich eventuell um die Maus handelt. Aber bei mir ist es auch schon vorgekommen, das er, nachdem er hochgefahren war und ich noch nicht einmal die Maus betätigt habe, eingefroren ist. Also würde ich das ausschließen. Dank Dir für die schnelle Antwort.
     
  4. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Wie heiß wird der Gute denn?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen