Windows XP Start zu lange!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von ProXliner, 9. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ProXliner

    ProXliner Byte

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    42
    :jump: Hi @ll! :jump:
    Habe folgendes Problem: nach dem Systemstart dauert es lange, bis ich irgendein Programm starten kann, es kann sein, das etwas im Hintergrund was abläuft oder so. Auf jedem Fall ungefähr nach 30 sek. blink ein mal das Monitor (ein mal schwarz) dann funktioniert alles wunderbar. Mann hört es auch an der HDD, weil kurz vor dem "blink" fängt es an zu arbeiten. Autostart is leer, im msconfig núr das nötigste. :motz:

    :aua: Hat jemand Ahnung? :bet:

    Cya
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Siehe Antwort auf dein Parallelposting !
     
  3. ProXliner

    ProXliner Byte

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    42
    Hi franzkat! Hi MichaelausP ! Danke euch für die Hilfe!

    MichaelausP hat mir geraten , nt-Servicepack 6 runterzuladen und Winfile.exe zu installieren und auszuführen. Runtergeladen habe ich schon, soll ich das installiern oder kann man das Problem
    (..... So, habe jetzt auch auf dem zweiten Rechner XP HE.
    Auf beiden Rechnern habe ich Gast-Konto aktiviert, auf beiden Rechner habe ich IP-Adresse zugewiesen, beide Rechner erfolgreich "gepingt", beide Rechner sehe ich in der Arbeitsgruppe-Menü und....................
    :motz: auf beiden Rechner erhalte ich gleiche Fehler-Meldung: Anmeldung fehlgeschlagen. Dem Benutzer wurde der angefordete Anmeldetyp auf diesem Computer nicht erteilt. :motz: .....)
    anders lösen?
    Das im Klammern habe ich schon gepostet bei "Netzwerk mit XP und 98SE", soll eigentlich jetzt heissen "XP mit XP".


    :bet:
    Ich weiss, langsam nerve ich....:heul: :D
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  5. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Wenn du im F8-Modus startest und gleich ohne Kennwort auf den Desktop kommst, mußt du dich wieder abmelden und wenn die Willkommenseite gezeigt wird wählst du den Administrator aus. Gibts den da nicht, drückst du die Tastenkombination Strg Alt Entf 2 mal, dann gibst du als Benutzer Administrator ein und drückst ENTER - ein Kennwort wird nicht verlangt, da die HE den Administrator versteckt angelegt hat und kein Kennwort vergeben wurde (Sicherheitslücke!!).

    Am Einfachsten geht das aber wirklich mit dem Dateimanager Winfile.exe, Beschreibung und die Datei http://www.pcwelt.de/ratgeber/software/31825/7.html
     
  6. ProXliner

    ProXliner Byte

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    42
    Hi Michael! Danke für die Hilfe, aber......
    wie mache ich das genau über den abgesicherten Modus (wie mann dorthin gelang, weiss ich), aber weiter? Sorry, bei XP HE bin ich relativ neu... :(

    MFG
     
  7. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Füge den angelegten Benutzer für W98 dem freigegebenen Ordner hinzu: XP-Pro, Eigenschaften, Freigabe/Sicherheit, Reiter Sicherheit (nur bei NTFS) Benutzer hinzufügen, alle Benuzter anzeigen lassen und dem dann auch Vollzugriff geben. Das Verfahren bei Home: entweder mit dem Dateimanager Winfile.exe von Windows 2000, zu finden im SP für 2000, oder im Abgesicherten Modus über den Administrator...
     
  8. ProXliner

    ProXliner Byte

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    42
    Hi @ll und danke für die Hilfe!

    Aber ist funzt nicht! Habe in beide Richtungen "gepingt", beides hat funktioniert, 4 pakete gesendet und empfangen.
    Bei der Zugriff von 98SE auf XPHE erscheint eine Fehlermeldung: "Keine Zugriffsrechte für die Ressource".

    Warum funktioniert es bloss nicht!!!!!!!!!!:motz:
     
  9. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Schon mal als Benutzerkennung RECHNERNAMEXP\BENUTZERNAME probiert?
     
  10. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Ich greife vom W98 PC auf meinen Ordner auf XP-HE ohne Kennwortabfrage zu. Klappt alles super! Kein Konto extra für Win98 vorhanden!

    Welches XP hast du denn?? HE und Pro verhalten sich anders!!

    Auf dem W98 Rechner und XP sind IP-Adressen vergeben, was du ja erst jetzt auf dem XP Rechner gemacht hast (z.B: Win98 192.168.0.1/SubNet:255.255.255.0, XP: 192.168.0.2/255.255.255.0) Freigabe auf XP mit der Möglichkeit, dass Netzwerkbenutzer Dateien verändern dürfen.

    Prüfe, ob du von XP nach W98 mit ping 192.168.0.1 eine Antwort bekommst (Ausführen, cmd, ping eingeben, die Adresse hinter Ping ist vom Beispiel, wenn du eine andere vergeben hast,mußt du die natürlich eintippen) Das gleiche in umgekehrter Richtung, W98 zu XP.
     
  11. ProXliner

    ProXliner Byte

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    42
    Hi @ll!

    Das mit dem langsamen starten hab ich gelöst, glaube ich (Habe ip-adresse manuel eingetragen). Aber das 2.Problem:
    Netzwerk XP mit 98SE funzt nicht so richtig (immer noch)(Danke an Franzkat für die hilfe!), 98SE-rechner fragt nach dem netzwerkkenwort, habe probiert mit dem benutzernamen des XP, geht nicht. Auf dem xp Gast-Konto und neues Konto eingerichtet, geht auch nicht!

    Ich weiss nicht mehr weiter!!!!
    HILFE!!!!!!!!!!!! :bet: :)
     
  12. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Man kann aber auch den Taskmanager mal beim booten öffnen, da die Prozesse ansehen, die alle geladen werden ... Interessant.

    Das mit APIPA ist auch interessant ...
     
  13. freak69

    freak69 Byte

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    62
    wenn du xp haben solltest davon gehe ich aus in diesem forum liegt es auch allgemein an xp
    dieses betriebssystem bescheisst dich in gewisser weise da es vorgibt fertig mit laden zu sein dienste die ausgeführt werden aber noch gestartet werden (sieht man ganz gut wenn man zum beispiel ein programm hat das eine datenbank benötigt, keine sanduhr mehr aber wenn man das dann starten will heißt z.B. oracle instance nicht gefunden)



    grüße freak



    <you need a freak like me>
     
  14. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Ja, wenn keine feste IP vergeben worden ist und wenn kein DHCP-Server da ist. Ist natürlich nicht zu empfehlen wegen der langen Bootverzögerung. Ist von MS auch nur für die gedacht, denen Netwerkkonfiguration ein Buch mit 7 Siegeln ist. Mit ipconfig kannst du dir die APIPA-IP anschauen.

    Interessant ist auch folgende Seite :

    http://www.romankoch.ch/capslock/apipa.htm

    (listet Vor-und Nachteile von Apipa auf)
     
  15. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    AIPA auch in einem Heimnetzwerk zwischen Laptop und PC oder PC-PC (Workstation)??
     
  16. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    zu 1)

    Ein DHCP-Server ist z.B. in fast allen neueren Hardware-Routern enthalten (und das sind natürlich keine Rechner im üblichen Sinn )

    zu 2)

    http://www.computerlexikon.com/?q=1398&w=1

    Es heißt ja auch automatische Adressvergabe. D.h., wenn Du Deine Netzwerkkonfiguration mit ipconfig /all abfragst, wird Dir auch die APIPA-IP angezeigt.
     
  17. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    also sucht er doch nach Rechner im Netz, was sonst ist ein Server?!

    Und bei mir wird keine IP vergeben, die Einträge bleiben leer, so wie ich das eingestellt habe!!
     
  18. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Optimiere mal den Startvorgang mit BootVis.

    @MichaelausP

    >denn XP sucht beim Booten im Netzwerk nach vorhandene Rechner, das dauert dann

    Die erhebliche Bootverzögerung mit Netzwerkrechnern entsteht bei fehlender IP-Zuweisung nicht dadurch, dass der Rechner nach anderen LAN-Rechnern sucht (das tun Netzwerkrechner normalerweise ohnehin, wenn nicht gerade der Browserdienst abgeschaltet ist ), sondern dadurch, dass der Rechner nach einem DHCP-Server sucht, der ihm einen IP zuweist.Wenn er dann keinen finet, wird per APIPA automatisch eine IP vergeben.
     
  19. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Da du ja ein Netzwerk hast, ist da ja eine feste IP-Adresse eingetragen, sonst wird immer auf diesen Startfehler hingewiesen, denn XP sucht beim Booten im Netzwerk nach vorhandene Rechner, das dauert dann. Warscheinlich sind auf dem Rechner nicht alle hardwar-Komponenten fehlerfrei installiert, was du im Gerätemanager - Systemsteuerung, System, Hardware, Gerätemanager - nachschauen kannst. Sollte da ein Gerät mit einem gelben Ausrufezeichen oder gar einem roten Kreuz versehen sein, ist für diese Hardware nicht der richtige oder garkein Treiber installiert, bzw. das Gerät ist deaktiviert ...
    Schau das erstmal nach und melde dich mit dem Ergebnis wieder.
     
  20. Micha71

    Micha71 Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    75
    Also Du musst schon mehr Details zu Deinem System posten.
    OS, Hardware, Treiber....


    Meine erste Idee: welche Grafikkarte hast Du?

    Gruss,
    Micha
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen