Windows XP startet nicht mehr - Fehler 50

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von MMHWG, 15. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MMHWG

    MMHWG Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    34
    Hallo!

    Mein Rechner hat zwei Betriebssysteme installiert (Windows 98SE und XP Professional), die beide über PowerQuest Bootmagic verwaltet werden. Bisher hat das sehr gut geklappt (ca. 2 Jahre lang). Seit heute spinnt das XP, ich komme zwar bis ins PowerQuest Bootmagic, kann dann auch zwischen beiden Betriebssystemen aussuchen, wenn ich das XP nehme sagt er, er kann den Installationspfad nicht finden und fordert mich auf mit Strg+Alt+Entf neuzustarten.
    Ins 98SE komme ich ohne Probleme. Hier kann ich dann auch über PowerQuests Partition Magic die WindoesXP Partition überprüfen lassen (sie ist natürlich versteckt, geht aber bekanntlich trotzdem). Er kommt nicht weit, dann kommt immer nur die Fehlermeldung "Fehler 50" und im Bericht steht "Lesefehler", den wirklichen Endbericht kann ich allerdings nicht einsehen, weil sich das Programm vor dem Ende des Analysedurchlaufs immer aufhängt. Im Internet und speziell auf Symantecs Homepage kann ich nichts über solch einen Fehler finden.

    Eine Start CD fürs XP habe ich nicht (weiß nicht obs dafür überhaupt eine gibt!), ich komm einfach nicht dazu.

    Ist die Partition im Eimer, Ist die Festplatte in dem Bereich kaputt oder was ist $%&"? los? Was kann ich tun?

    Danke schon mal im Vorraus,

    Michael
     
  2. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > sie ist natürlich versteckt,
    Warum ist sie versteckt?

    > Fehlermeldung "Fehler 50"
    Kann man in PMx.PDF nachlesen.

    > Eine Start CD fürs XP habe ich nicht (weiß nicht obs
    > dafür überhaupt eine gibt!),
    *MUHAHA* Es gibt, es gibt...
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.605
    @Ace Piet
    Sie ist versteckt, weil er zuerst XP auf c: installiert hat und dann erst 98, das aber nur auf c: booten kann. Der Partitionsmanager versteckt dann immer die jeweilige Partition, die nicht gebootet werden soll.
    Jedenfalls ist mir das Prinzip so bekannt.
    Selbst würde ich so was nicht machen, da es gegen die Regel von MS vertößt, zuerst das ältestete Betriebssystem zu installieren und dann NT(XP) auf eine andere Partition, weil man dann den NT-Bootmanager benutzen kann, mit dem es kaum Probleme gibt und sich so auch leichter das System mit Bordmittel reparieren lässt.
    Diese externen Boot-/Partitionsmanager sind irgendwann überfordert und hinterlassen ein kaputtes System, wie in diesem Fall mal wieder geschehen ist.
    Wenn man schon mehrere Betriebssysteme benutzt, sollte man sie auch vernünftig in der richtigen Reihenfolge installieren und nicht mit irgendwelchen Tools zusammenkitten.
     
  5. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > das aber nur auf c: booten kann.
    Verstehe. -Die primäre Partition XP <-> 98 wird bzgl. Aktiv-Flag getooglet, vermöge das XP-C: ist vermutlich NTFS.

    > sollte man sie auch vernünftig in der richtigen
    > Reihenfolge installieren
    Reihenfolge wäre nichtmal notwendig. - Eine primäre, aktivierte FAT(-32)- Partition zum booten und die OS wandern in logische Laufwerke.
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @deoroller

    Das kann man so nicht sehen. Es ist eine ganz normale Installationsvariante zwei OS auf jeweils einer primären Partition zu installieren und mit einem externen Bootmanager jeweils eine Partition aktiv zu setzen und die andere zu verstecken.
    Manchmal ist es eben nicht erwünscht (z.B. als Schutz vor Viren), den direkten Zugriff auf die Dateien des anderen Systems zu ermöglichen. Außerdem ist es die einfachste Variante, wenn man schon ein XP mit NTFS auf der Platte hat und ein Win 98 nachinstallieren will. Ich habe Systeme, die seit Jahr und Tag problemlos laufen, und eine solche Bootmöglichkeit zwischen Win 98 und XP über einen externen Bootmanager anbieten.
    Wenn - wie bei dem TO - Fehler auftreten, hat das nichts mit dieser Bootkonstellation zu tun.
     
  7. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Wenn - wie bei dem TO - Fehler auftreten, hat das ...

    (zumal im nachhinein) was mit PartMagic (bzgl. Dualboot..."falsche Aktual.Zahl") zu tun.


    > nichts mit dieser Bootkonstellation zu tun.

    *hmm* Die mir untergekommenen Fehler traten immer mit MultiBoot PLUS PartMagic, nie aber mit SingleBoot-Systemen auf. *YMMV*
     
  8. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.605
    Wenn man Knoppix zur Hand hat, kann man versuchen Partitionen mit Testdisk zu retten oder hier www.cgsecurity.org downloaden udn es von einer Startdiskette laufen lassen.
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Dass es was mit Partition Magic zu tun hat, ist durchaus denkbar; eventuell sogar auch was mit BootMagic, dem externen BootManager von Partition Magic. Das sagt aber immer noch nichts gegen diese Boot-Konstellation.
    Man muss sich klarmachen, was dabei (Aktivsetzung; wechselseitiges Verstecken) nur passiert. Es werden in der Partitionstabelle gerade mal zwei Bytes neu gesetzt.
     
  10. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Das sagt aber immer noch nichts gegen diese
    > Boot-Konstellation.

    Du meinst nicht, dass das dauernde Umaktivieren diesen einen Sektor auf Dauer magnetisch schwächt? *grübel*

    -Ace-
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen