Windows XP stürzt häufig komplett ab

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Winhater, 2. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Winhater

    Winhater Byte

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    61
    Also das kommt vielleicht so 2-4 Mal am Tag vor,dann stürzt XP komplett ab,so das ich nichts mehr machen kann,den Mauszeiger nicht mehr bewegen und auch per Tastatur ist nichts mehr zu machen und ich muß Reset drücken.Weiß vielleicht jemand,woran das liegen könnte?Ich hab mir vor kurzem neuen Speicher geholt und hatte da das Minidump Problem,vielleicht ist das einigen bekannt.Könnte es vielleicht damit was zu tun haben?
     
  2. XP Fan

    XP Fan Megabyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    1.258
    Hi,

    Dein Problem liegt zu 33% beim RAM. Nutze immer und beim misschen, absolut immer, Markenspeicher. Software auf NT Kern ist sehr anfällig für Speicherprobleme. Da Du aber da schon einiges getestet hast, gehe ich zu 66% von einem Chipsatz / Board Problem aus. Das wurde hier auch bereits erwähnt. XP ist normalerweise ein _sehr_ stabiles System. Rat: Lade Dir _alle_ Updates runter, dürften derzeit an die 20-30 Stück sein. Geht sehr schön über die Updatefunktion von Windows. Den Erfolgt siehst Du in Systemsteuerung / software. Updates sind dort mit Qxxxx bezeichnet. Die Systemwiederherstellung findest Du unter Systemsteuerung / Leistung und Wartung und da oben links "Systemwiederherstellung". Sehe auch zu, die neueste BIOS und Chipsatztreiber für Dein Board zu installieren. Auch wenn es ein leidiges Thema ist, investierst Du irgenwann mal in was Neues, setze auf P4 und Intelchipsatz.

    Gruß Uwe
    MCP
     
  3. thschmalz

    thschmalz Kbyte

    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    243
    hi,

    ich will meinen senf auch einmal dazu geben. problem hatte ich ebenfalls. einfache lösung in meinem fall: bios-update. schau doch beim hochfahren mal nach, welche version du hast. habe mittlerweile das 3.6a und ich kann dir sagen, der rechner läuft wie geschmiert. bios-updates findest du auf www.elitegroup.com. bei den speicherchips schließe ich mic meinen vorgängern an. nur markenspeicher und nicht mischen. vielleicht bekommst du es ja noch hin. solltest du das bios-update nicht finden, könnte ich es dir an deine email-adresse schicken.

    gruss

    tom
     
  4. Winhater

    Winhater Byte

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    61
    Wenn ich die Tips mal durchgegangen bin und ausprobiert habe und das Problem weiterhin besteht,werde ich XP wohl mal neu installieren und soviele Daten hab ich auch noch nicht wieder drauf,da ich XP erst vor ein paar Wochen installiert habe.Aber vielleicht kann ja noch jemand was zu der Fehlermeldung sagen die auf dem blauen Bildschirm erscheint,ich hab sie ja 2 Posts weiter oben mal hingeschrieben.Vielleicht gibt das ja irgendwie genauen Aufschluss.

    Bis denne
     
  5. Winhater

    Winhater Byte

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    61
    Erstmal danke für eure Tipps,ich werd das nacher mal in Ruhe alles ausprobieren.

    Noch eine Frage an dich Samson0324:
    Also du hattest genau dasselbe Board wie ich mit 850 MHz und hast dir dann ein neues Board mit 1 GHz geholt oder nur einen neuen Prozessor?
    Ich habe nämlich auch schon überlegt mir ein komplett neues Mainboard mit Prozessor und Kühler zu kaufen.

    Hier nochmal die Meldung,die auf dem blauen Bildschirm erscheint,wenn normalerweise der Anmelde Bildschirm starten sollte:

    A problem has been detected and Windows has been shut down to prevent damage to your Computer.

    Page_Fault_in_Nonpaged_Area

    If this is the First Time you}ve seen stop error screen,restart your Computer.
    If this is screen appears again,follow these steps:
    Check to make to make sure any new Hardware or Software is properly installed.If this is a new installation,ask your Hardware or Software Manufacturer for any Windows updates you might need.

    If problems continue,disable or remove any newly installed Hardware or Software.Disable Bios Memory options such as caching or shadowing.If you need to use safe Mode to remove or disable components,restart your Computer,press F8 to select to Advanced startup Options,and then select Safe Mode.

    Technical Information:

    *** Stop: 0x00000050 (0xF447FD80, 0x00000001, 0xF648E9AB, 0x00000000)

    Also der Speicher ist nicht kaputt,ich hab schon ein Programm drüber laufen lassen ob der Speicher evtl. kaputt ist aber es wurden keine Fehler angezeigt und der Speicher wird beim Start des Rechners ja auch erkannt
    [Diese Nachricht wurde von Winhater am 06.08.2002 | 13:52 geändert.]
     
  6. Samson0324

    Samson0324 ROM

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    4
    Morsche,

    Elitegroup K7VZA Mainboard (266 MHz FSB/bis 1,5 GHz/UDMA 100),Via Chipsatz
    - 3 SD Ram Steckplätze
    Da hast Du die Lösung Deines Problems! Schau mal nach. ob es Die Mainboard Rev 1.0 ist (steht zwischen den PCI Slots). Hatte das selbe Board, mit den gleichen Probs. Jetzt fahre ich ein Gigabyte und habe definitiv keine Abstürze mehr. Such mal nach K7vza war eines der schlechtesten Boards von ECS.

    Bis denne
    Samson0324
     
  7. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    s: Chipsatz KT133A ---> das ist natürlich der VIA bug chipsatz (da wird im allgemeinen ein biosupdate empfohlen (vielleicht ist das bei dir schon das neuste) - damit wird das problem verbessert - die geschwindigkeit aber etwas heruntergebremst - am schlimsten macht sich der bug mit ner soundblaster live soundkarte bemerkbar) allerdings gehe ich in deinem fall davon aus, das es nicht\'s bringt (vermutlich) - warum installierst du das XP nicht nochmal ? --> du kannst ja alle wichtigen daten auf die 2te platte kopieren ?

    grüsse
     
  8. Winhater

    Winhater Byte

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    61
    Also:
    - AMD Duron 850 MHz
    - Kühler kühlt bis 1 GHz
    - Elitegroup K7VZA Mainboard (266 MHz FSB/bis 1,5 GHz/UDMA 100),Via Chipsatz
    - 3 SD Ram Steckplätze
    Der 256 MB Riegel den ich jetzt drin habe ist No Name,der 128 MB Riegel ist von Siemens,aber ich hab ja schon beide ausgetauscht und einzeln laufen lassen,brachte ja nichts.Der 128 MB Riegel ist PC 133 (der 256er auch) mit 66/100/133 Mhz
    - Netzteil 300 Watt
    Das Netzteil war übrigens schon 2 Mal kaputt und es mußte ausgetauscht werden
    - Hab 2 Festplatten drin:
    Einmal eine 20 GB UDMA100 Festplatte von Maxtor,wo XP drauf installiert ist und eine 10 GB Platte von Seagate,wo ich jetzt leider ausm Kopf nichts näheres drüber weiß,allerdings ist auch wohl die 20 GB Platte wichtiger,da sich das System dadrauf befindet.
    - Grafikkarte: Geforce 2 MX200 32 MB Nvidia

    So und jetzt zu meinen Fragen bzw. Antworten:
    Was ist mit Speichertiming gemeint?
    Könnte es vielleicht damit zusammenhängen,dass meine Grafikkarte nicht genügend gekühlt wird und er manchmal abstürzt,da meine Netzwerkkarte sehr dicht an der Grafikkarte sitzt.Das glaube ich aber eher weniger,da der PC manchmal beim hochfahren immer noch abstürzt und auch dieser blaue Bildschirm manchmal noch erscheint.

    Und ich hatte bevor ich XP auf meinem Rechner installiert habe,Windows 98 und Windows 2000 drauf und die beiden Systeme liefen problemlos,allerdings mit dem 128 MB Riegel,da ich den 256 MB Riegel zu dem Zeitpunkt noch nicht besaß.

    So ich hoffe das mir irgendjemand irgendwie helfen kann,wäre sehr nützlich.

    Gruß
    [Diese Nachricht wurde von Winhater am 06.08.2002 | 00:49 geändert.]
     
  9. Lumbi

    Lumbi Kbyte

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    433
    Hallo,

    gib uns doch bitte mal mehr Daten zu deinem PC,
    CPU
    Kühler
    Mainboard / Revision /Bios...
    Speicher
    Netzteil (Ampere bei +3,3 V u. bei +5V)
    Festplatte....
    Temperaturen (CPU/System)

    währe hilfreich!!!

    Für XP würde ich nur Markenspeicher empfehlen , wenn NoName Schrott verbaut wird , reagiert XP etwas allergisch...
    Auch sollte das Speichertiming nicht zu hart sein , sonst steigt der Speicher bzw. XP schnell mal aus.

    Hast du XP mal neu Installiert?
    Hast du mal ein anderes OS, z.b. 98 oder Me Installiert?
    Wenn ein anderes Betriebsystem läuft würde ich zuerst auf den Speicher tippen...

    Mfg Lumbi
     
  10. Winhater

    Winhater Byte

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    61
    Der Via 4in1 Treiber hat übrigens auch nichts gebracht.
     
  11. Winhater

    Winhater Byte

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    61
    Bei mir öffnet sich unten in der Taskleiste andauernd so eine Update Sprechblase,hab sie jetzt allerdings mit einem AntiSpy Programm ausgestellt.Könnte es evtl. auch an der Festplatte liegen,dass sie evtl. kaputt ist?
     
  12. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    win XP ist in diesem fall nicht mein spezialgebiet - irgendwo sollte es die "Systemwiderherstellung geben - mit mehreren punkten/zuständen/datums"

    deine Q.... sind microsoft updates "hattest du öfters mal ein onlineupdate gemacht / MS machen lassen ?!"

    grüsse
     
  13. Winhater

    Winhater Byte

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    61
    Was meinst du mit Wiederherstellungspunkt?
    Da ist noch was:In der Systemsteuerung unter Software steht 9 Mal: Win XP Hotfix (SP1) (See Q309521 for more Information),nur jeweils dann mit einem anderen Code hinten.Kann mir jemand sagen was das ist?

    [Diese Nachricht wurde von Winhater am 05.08.2002 | 19:42 geändert.]
     
  14. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    ach so, dann solltest du versuchen den PC auf den stand von damals zu bringen (wiederherstellungs punkt, falls vorhanden) oder das XP mal neu installieren - (viel arbeit, daten sichern ...) --> dir bleibt vermutlich nicht\'s anderes übrig, zumindest weist du dann mehr

    grüsse
     
  15. Winhater

    Winhater Byte

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    61
    Ja,es tritt erst seit der Minidump Geschichte auf.
     
  16. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    das XP läuft stabil, es sei den irgend ein hardware problem liegt vor - das kann natürlich alles sein: mainboard, netzteil, speichermodul, zu heiser prozessor
    vielleicht mal den 4in1 treiber testen bei www.viaarena.com (bei VIA chipsatz - ist bei XP meist nicht nötig, der treiber) - oder ein biosupdate kann auch helfen ---> tritt das problem erst seit dem speicherDump auf ? --> XP neu installieren (platte geht kaputt ?)

    grüsse
     
  17. Winhater

    Winhater Byte

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    61
    Also ich hatte erst dieses Minidump Problem,wo der PC wenn der XP Anmelde-Bildschirm erscheinen sollte komplett abgestürzt ist und sich neugestartet hat und wenn ich dann im System drin war kam eine Fehlermeldung das irgendwas mit einer Minidump Datei nicht in Ordnung ist.Das konnte ich dann einigermaßen beheben.Jetzt kommt ab und zu noch ein blauer Bildschirm wo dann irgendwas mit einem Fehler im System steht,wenn es nochmal vorkommt poste ich es mal.Und desweiteren stürzt der PC oft einfach ohne Vorwarnung ab,so dass ich nichts mehr machen kann,es bewegt sich nichts mehr und dann kann ich Reset drücken.Das tritt unregelmäßig auf,aber bestimmt so 3-5 Mal am Tag.Ich hatte schon viele Varianten probiert mit dem Speicher,also nur 128 MB Riegel rein,beide rein und jetzt im Moment hab ich nur den 256 MB Riegel drin,bringt aber alles nix.Ein Nachbar von mir meinte dass das evtl. an dem Chipsatz oder der Grafikkarte liegen könnte.Ich hab einen Via-Chipsatz soweit ich weiß und eine Nvidia Geforce 2 Grafikkarte.Ich habe mir jetzt schon den Nvidia XP Detonator Treiber runtergeladen aber es funktioniert immer noch nicht.Er meinte dass XP sich mit einen von diesen beiden Sachen nicht so gut versteht,er arbeitet bei so einer Computerfirma und meinte dass er auch schon die Chipsätze aus 3 Athlon XP 1800 Rechnern ausbauen mußte,weil XP sich nicht damit vertragen hat.So ich hoffe das reicht erstmal,also wenn noch was wichtiges fehlt,sagt Bescheid,ich hoffe jetzt könnt ihr mir ein bisschen helfen. Thx
    [Diese Nachricht wurde von Winhater am 05.08.2002 | 19:07 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Winhater am 05.08.2002 | 19:09 geändert.]
     
  18. This is not a bug, it\'s a feature! ;-)

    Sorry, im Ernst : mein PC stürzt ab, woran kanns liegen?
    Wie soll man darauf antworten???

    Bitte um genauere Problembeschreibung, Austattung, seit wann tritt Problem auf, was wurde geändert, wann tritt Problem auf usw.

    Gruß MM
     
  19. trocom

    trocom Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    248
    Hi,

    hast Du den alten und den neuen Speicher "gemixt"? Darauf reagiert XP manchmal allergisch, besser ist nur ein Baustein.
    Versuch mal folgendes, tausche die RAM-Riegel mal untereinander aus oder lasse mal einen Slot dazwischen frei, hilft das nix, dann tausch um gegen einen 512er.

    cu
     
  20. Winhater

    Winhater Byte

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    61
    Weiß das denn keiner?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen