1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Windows XP und Longhorn erhalten RAW-Unterstützung

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von bangh3adinst3ad, 30. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sehr gut! Eine weitere unter vielen Schnittstellen, anhand derer Microsoft durch standardisierte APIs die Vorherrschaft auf dem Desktopmarkt weiter ausbauen wird! Wer braucht da noch 3rd-party Fricklersoftware?
     
  2. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Komisch, ich hab das schon seit gut 8 Tagen installiert. Aber der Artikel ist auch schon 4 Wochen alt, sehe ich gerade....:D
     
  3. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Oder besser: Die Digitalkamera-Hersteller werden sich in Zukunft sehr deutlich als gut oder böse zu erkennen geben. Boykott kann man es nichtmal nennen, wenn man nur Geräte anderer Hersteller kauft, weil sie unter Linux (auch) laufen... Es wird immer Alternativen geben.
     
  4. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Die Hersteller haben doch sowieso alle unterschiedliche RAW-Formate, und kaum ein Programm kann mit RAW-Formaten umgehen, geschweige denn mit allen. Und ich finde es grandios, zum schnellen Prüfen und Betrachten nicht extra Photoshop elements starten zu müssen. Dessen Startzeit ist mir viel zu lang.
    Was gibt es also an dem MS-Tool auszusetzen?
     
  5. Das stimmt allerdings :-) aber der Erfolg stellt sich ja auch nicht bereits nach einer Woche ein ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen