WINDOWS XP

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Hollow Man, 2. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hollow Man

    Hollow Man ROM

    Registriert seit:
    2. September 2001
    Beiträge:
    1
    Ich soll mal eine Frage für meinen Freund stelen da er ein Problem hat und zur Zeit im Urlaub ist.

    Er hat mal Windows XP Build 2526 illegal runergeladen und installiert. Doch bevor er es nutzen konnte, mußte er es aktivieren lassen. Er hat dort angerufen. Am Telefon sollte er ein Code angeben damit sie wissen welche Version er hat. Er sah aber kein Code sondern nur Gedankenstriche und das sagte er auch der Frau am Telefon.Sie sagte dass das ein Fehler sei und sie das MICROSOFT meldet. Dann mußte er noch Adresse, Name und e-mail Adresse angeben und sollte sich nochmal bei denen melden. Das hat er aber nicht mehr gemacht. Aber er hat ehrlich seine Adresse... gesagt und gesagt dass das die Build 2526 ist.

    Wird er jetzt bestraft wegen dem illegalen Besitz?
    Merken die was trotz der NICHTweitergabe des Codes?
    Wie oder Was ist die Strafe?
    Wann kommt die Strafe?
    Passiert 100% was?
    Überprüfen die die Richtigkeit des Namens... weil man doch sowieso anonym anrufen kann?

    Die brauchen doch nix machen weil er ohne Code sowieso nichts anfangen kann.

    Bitte ALLE Fragen beantworten
    DANKE
     
  2. BorgMaster

    BorgMaster Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2001
    Beiträge:
    119
    Ich muss dir ehrlich sagen, als ich deinen Beitrag gelesen habe musste ich laut über deinen Freund lachen. Wer zieht sich schon Raupkopien aus dem Internet und informiert den Hersteller gleich dannach? Aber, dass dein Freund auch noch seine persöhnlichen Daten angiebt ist doch die Höhe! :)

    Die meisten Raupkopien sind gecrackt und es sind deswegen Gedankenstriche da weil die Systemaktivierung gecrackt und deshalb deaktiviert wurde. Er hat sich also die ganze Mühe umsonst gemacht. *LOL*

    Ist sein Urlaub wirklich ein Urlaub oder ein Fluchtversuch *g*

    Ich empfehle deinem Freund die Raupkopie zu vernichten, da es ein Beweis ist und mindestens ein paar Wochen oder noch besser 2 Monate Gras über die Sache wachsen zu lassen. Wenn M$ sich nicht meldet, ist er auf der sicheren Seite. ;)

    Normalerweise geht M$ nicht gegen Privatkunden vor die nur eine Raupkopie haben. Da es sich noch dazu um keine Vollversion handelt sollte eigentlich kein Problem entstehen. Dein Freund wird aber trotzdem bei M$ regestriert sein und sollte sich nicht mehr erwischen lassen. (und schon gar nicht stellen *LOL*)

    Falls M$ die Daten deines Freundes nicht weggeworfen hat wissen die sicher das er eine Raupkopie besitzt da die Gedankenstriche ein typisches Kennzeichen sind.

    Aber, falls M$ gegen deinen Freund vorgeht ist, rechtlich gesehen, eine Geldstrafe fällig. Ob dein Freund die Kopie benutzt oder nicht ist ganz egal. Der alleinige Besitz einer Raubkopie (Wissentlich oder unwissentlich) ist illegal und strafbar.
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Ist dein Freund wirklich im Urlaub oder schon im Knast ;-)

    Naja, ich denke mal da wird wohl weiter nix passieren...

    J2x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen