Windows98 und Mainboardwechsel(Chipsatz)

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Kirtho, 12. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kirtho

    Kirtho Byte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    31
    Hallo, nach einem Defekt am Mainboard muss ich einen Wechsel durchführen. Nun hatte ich vorher ein Board mit BX-Chip und nun eins mit VIA-Chipsatz.
    Wenn ich nun das Board tausche, kann ich den PC dann normal booten, oder ist die Installation hin??
    Da ich noch ein paar Daten bräuchte, wäre es wichtig für mich, ob eine neue Installation ohne Formatierung meine Daten erhalten könnte. Nach Datensicherung könnte ich eine Neuinstallation vornehmen.

    Vielen Dank

    Thomas
     
  2. Kirtho

    Kirtho Byte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    31
    Danke für die Antwort, aber da das MB defekt war konnte ich die Einstellungen nicht mehr vornehmen.
    Ich habe das Board aber schon getauscht und es hat alles gut geklappt.
    So gut, dass ich die Neuinstallation erstmal verschoben habe.
    Das Thema ist damit also erledigt.

    Trotzdem nochmals Danke für die Antworten!!

    Thomas
     
  3. Kirtho

    Kirtho Byte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    31
    Danke für die schnelle Antwort.
    Da kann ich ja mit ruhigem Puls anfangen zu schrauben.

    Danke
    Thomas
     
  4. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    er fährt auf dem neuen Board auch hoch....Daten gehen keine verloren, es könnte höchstens sein, daß er ein paar Geräte nicht richtig oder am richtigen Platz erkennt....und daß das System insgesamt etwas unrund läuft....dann ist aber m.E. nach Datensicherung eine Neuinstallation ratsam.
    Gruß
    Wolfgang
     
  5. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Du mußt nicht Neuinstallieren!

    Gehe in Start-Einstellungen-Systemsteuerung-System-Register *Gerätemanager*.
    Lösche hier alle eingetrgenen Geräte raus (rechtsklick- entfernen).

    Du bekommst öfters den Hinweis das du ein gerät aus der Konfiguration löschst und neu starten mußt.
    Diesen start nicht ausführen sondern abbrechen und weiter alle Geräte aus dem system entfernen.

    Außerdem deinstalliere Software und Treiber von der Graka, vorhandenem Modem oder ISDN-Karte und auch den Drucker!

    Ist alles rausgelöscht fahr den PC runter, bau dein neues MB ein und fahr wieder hoch.
    Jetzt erkennt Windows automatisch die neue Hardware des MBs und installiert die Treiber.
    Du mußt jetzt nur noch wie gewohnt die vorher gelöschten Treiber (Drucker, Modem, etc ...) wieder installieren.

    Dein System sollte genauso stabil laufen wie vorher!
    Tut es das nicht kannst du immernoch ans Datensichern und Formatieren gehen.

    Gruß .. dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen